Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zu hohe InfektionszahlenDänemark erklärt Österreich zum Corona-Risikogebiet

Dänemark rät ab sofort von allen nicht unbedingt notwendigen Reisen nach Österreich ab.

Reisewarnung für Österreich
Reisewarnung für Österreich © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Das staatliche "Serum Institut" SSI setzte Österreich am Donnerstag auf die Liste jener Länder, welche die dänischen Risikokriterien nicht erfüllen. Reisende, die aus Österreich nach Dänemark zurückkommen, werden ab sofort aufgefordert, sich einem Covid-Test zu unterziehen.

"Schmerzgrenze" überschritten

Bereits am Vortag hatte das dänische Außenministerium avisiert, dass Österreich, ebenso wie die Niederlande und Portugal, die in Dänemark geltende "Schmerzgrenze" von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in der Woche überschritten habe. Die Bundeshauptstadt Wien steht schon seit vergangener Woche auf der "roten Liste" des SSI.

Angesichts der hohen Anzahl an Neuinfektionen gilt Wien in Deutschland und Belgien seit Mittwoch offiziell als Corona-Risikogebiet. "Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Bundesland Wien wird aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt", erklärte das deutsche Auswärtige Amt am Mittwochabend. Brüssel erklärte Wien ab Freitag 16.00 Uhr zur "roten Zone".

Kleiner Grenzverkehr erlaubt

Der deutsche Botschafter in Österreich, Ralf Beste, stellte am Donnerstag in der "ZiB um 13 Uhr" des ORF klar, dass der kleine Grenzverkehr erlaubt sei und es hier durch die Reisewarnung Deutschlands für Wien keine Einschränkungen geben werde. Die von Berlin am Mittwoch verkündete Maßnahme gelte "unabhängig von der Staatsbürgerschaft, und das gilt auch für mich", sagte der Diplomat außerdem.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (17)
Kommentieren
ichbindermeinung
1
3
Lesenswert?

EU müsste zentral die genaue Anzahl der Tests verordnen u. überwachen lassen

die EU-Zentrale mit Sitz in Belgien u. Luxenburg müsste die Virustests der Anzahlhöhe nach dem Einwohnerschlüssel des EU-Landes entsprechend vorschreiben u. unabhängig überwachen lassen, da dzt. nichts mit nichts vergleichbar ist u. die Zahlen auch nicht prüfbar sind. Manche Länder testen viel, manche fast nichts. Manche zahlen ein Vermögen dafür, manche fast nichts.....

dude
9
77
Lesenswert?

Einfach zu viel auf den Lorbeeren des Frühjahrs ausgeruht!

Ganz viele haben gemahnt und appelliert, aber es hat leider zu wenig genützt! Im Grunde war es abzusehen, aber wenn die Reisewarnung gegen einen selbst eintritt, schreckt es doch! So werden jetzt alle, die Vorsichtigen und die Draufgänger, die Rücksichtsvollen und die Ignoranten, die Ängstlichen und die kompletten Leugner gemeinsam die Zeche bezahlen. Alle gemeinsam. Das erste Mal, dass Corona verbindet...

Peterkarl Moscher
0
2
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Im Mai habe ich geschrieben " jetzt die Lust und im September
der Frust" , mit Eigenverantwortung war gemeint die Leute
sollten ein wenig nachdenken, aber nein Urlaub ohne Ende!
Ein wenig weniger wäre gut gewesen !!!!!!

JU43X5U8655EC6MT
42
16
Lesenswert?

Es ist nur meine Meinung, jedoch unfassbar erschreckend zu sehen und zu verstehen wie leicht eine Diktatur entstehen kann!!!!

Die Geschichte des leider vor kurzem tödlich verunglückten Fallshirmspringers dessen Schirm nicht aufging kennt man wohl oder? Wurde aber als CoVid Toter eingestuft weil man nach seinem Tod Coronabakterien in seinem Körper nachweisen konnte. Das gleiche mit dem Mann der an einer Alkoholvergiftung mit 5/Mille (!) gestorben ist! Ich verstehe es nicht: ich meine es ist tatsächlich kein Geheimnis mehr, dass es nicht um Schutz, sondern, dass es um ganz andere Pläne hinter dieser Pandemie geht... Warum glaubt ihr werden Beiträge, Videos, Podcasts, Briefe an die Regierung von 30-40 weltbekannten MikrobiologInnen, Univ. ProfessorInnen und ÄrztInnen zensiert oder sogar komplett gelöscht weil Sie komplett etwas anderes als die "gewünschte Meinung" sagen? Sie werden als Verschwörungstheoretiker abgestempelt, verlieren ihre Jobs und ihre Leben werden komplett zerstört! Klar traut sich dann keiner mehr etwas ähnliches zu sagen. Wann machen wir endlich die Augen auf, erkundigen uns selbst was Sache ist und hinterfragen diese Sachen nicht kritisch/wissenschaftlich? Erst kürzlich hat es die Grazer Ärztin erwischt. Sie ist ihren Job los weil sie etwas unerwünschtes zu Covid und den Maskenball gesagt hat. Leben wir wirklich in einer Welt in der Menschen zu Petzern und Spione geworden sind und die Polizei rufen weil man nicht den Babyelefanten eingehalten hat? Langsam wird mir klar wie einfach es ist eine Diktatur zu initieren! Ich will im Jahr 2020 leben, nicht im Jahr 1984!

erstdenkendannsprechen
1
6
Lesenswert?

ach ja - um es für sie plakativ zu machen (das brauchen sie scheinbar):

seit den frühen 80er jahren sind ungefähr 35 millionen menschen MIT hiv verstorben. kaum ein mensch ist jemals AN hiv verstorben.

erstdenkendannsprechen
2
17
Lesenswert?

erschreckend ist, was sie sich als "fakten" zusammenreimen.

internetlegenden übernehmen sie ohne zu prüfen, bei überschriften lesen sie scheinbar nicht weiter.
-gleich zu beginn: coronaviren sind keine bakterien. das ist ein himmelweiter unterschied.
-den fallschirmspringer hat es nie gegeben - das ist eine meldung, die in social medias kreist, mit der man damit aufmerksam machen will, dass (zumindest in deutschland, und von dort kam die meldung) menschen, die einen gewaltsamen tod sterben und covid hatten, zu den coronatoten gezählt werden. das stimmt, aber die anzahl dieser gewaltsamen tode ist so gering, dass die gesamtanzahl nicht wirklich verzerrt wird.
- zur alkoholvergiftung kann ich nichts sagen - ich hab lange recherchiert - auch auf zweifelhalften seiten - und nichts darüber gefunden. wenn sie es nicht vom stammtisch oder der hausmeisterin haben, bitte ich um quellen.
- welche ärzte verlieren ihren job? weil sie was "unliebsames" sagen?
bei der grazer ärztin waren es nicht ihre aussagen, sondern ihr verhalten im nachhinein (nicht-erscheinen usw.) die zur entlassung führten. in meinem beruf würde es zur entlassung führen, wenn ich meinen dienstgeber öffentlich verleumde. in ihrem sicher auch.
ärzte müssen aber mit maßnahmen rechnen, wenn sie dem zuwider handeln, was stand der wissenschaft ist. wenn ein arzt zb. einen herzinfarkt nicht behandelt, weil er meint, es reicht, sein immunsystem durch engelessenzen zu stären.

Mein Graz
7
31
Lesenswert?

@schuffi80

Auch unter einem anderen Nick wird dein G'schichtl nicht wahrer. Weil die Fallschirmspringer-G'schicht erlogen ist.

Und der Rest - wie schon gesagt: Mülldeponie des Verschwörungsuniversums...

jaenner61
5
28
Lesenswert?

schuffi80

wie oft wollen sie diesen schwachsinn den noch posten? leuten wie IHNEN verdanken wir diesen anstieg der corona zahlen, also schieben sie die schuld nicht anderen zu 😡

plolin
15
41
Lesenswert?

Das passt schon so.

Wir durften auch nicht nach Kroatien. Obwohl jeder wusste, dass es in Istrien kaum Fälle gab.

erstdenkendannsprechen
12
17
Lesenswert?

"wir durften auch nicht nach kroatien"

wir waren alle in kroatien ist fast genauso richtig.
es gab eine reisewarnung, und die erst ab 17.08.
keine ahnung, wie viele dann wirklich unten waren, es dürften weit mehr als 100.000 österreicher gewesen sein (am 24.8. waren es ca. 40.000 österreicher zur gleichen zeit)

AndiK
6
20
Lesenswert?

Karma

würd ich sagen

justinjohnson
8
34
Lesenswert?

Corona 2.0

Seltsam,da wir ja als selbsternanntes
Vorzeigeland galten und viele andere Länder heftig kritisierten!

scionescio
22
31
Lesenswert?

@Justinjohnson: Lügen haben bekanntlich Kurz Beine ...

... es wird auch noch die Retourkutsche für den Urlaubsboykott am Meer kommen - ich werde heuer vermutlich viel Platz auf den Pisten haben!

dude
4
26
Lesenswert?

Ja, an's Skifahren hab ich auch schon gedacht, scionescio,

... wie Sie, an leere, gebügelte Pulverteppiche! Mutterseelenalleine....
Nur befürchte ich - sollten tatsächlich alle ausländischen Gäste ausbleiben, dass sie für uns beide und noch ein paar Kärntner Skipass-Fahrer die Lifte nicht aufsperren werden!

scionescio
3
5
Lesenswert?

@dude: Ich bin auch begeisterter Tourengeher ...

... von mir aus können’s alle Lifte sperren;-)

dude
1
4
Lesenswert?

Ich auch, scionescio.

Aber ich befürchte, dass auch die Skitourenberge heuer voller denn je werden, egal ob die Lifte aufsperren, oder nicht. Lassen wir uns überraschen und hoffen wir das beste!
Eine schöne Skitourensaison wünsche ich noch nicht. Ich denke wir hören und lesen uns noch davor...;-))
Gute Nacht!

erstdenkendannsprechen
9
32
Lesenswert?

es hat eine reisewarnung gegeben,

keinen urlaubsboykott.