Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronazahlen am Montag382 Neuinfektionen österreichweit

Am Montag sind österreichweit 382 positive Corona-Testergebnisse dazugekommen.

 

Die Anzahl der nachgewiesenen Infektionen insgesamt stieg auf 33.541, berichteten Innen- und Gesundheitsministerium. 255 Menschen liegen derzeit mit Covid-19 in Krankenhäusern, davon 47 auf Intensivstationen. Wien verzeichnete die meisten Neuinfektionen (163), gefolgt von Niederösterreich (60) und Oberösterreich (58). Erfahrungsgemäß sind die Zahlen am Sonntag und am Montag eher niedrig, weil es durchs Wochenende zu Meldeverzögerungen kommen kann.

757 Menschen sind seit Ausbruch der Epidemie in Österreich an den Folgen von SARS-CoV-2 gestorben, 27.010 wieder genesen. Die Anzahl der bestätigten aktuellen Ansteckungen liegt bei 5.774.

WHO warnt vor Anstieg der Todesfallzahlen in Europa

Die Weltgesundheitsorganisation WHO rechnet mit einer Zunahme der täglichen Corona-Todesfälle in Europa im Oktober und November. "Es wird härter werden", sagte der WHO-Regionaldirektor für Europa, Hans Kluge, am Montag. Derzeit steigt die Zahl der Neuinfektionen mit dem Virus in Europa an, die Zahl der täglichen Todesfälle ist hingegen bisher relativ stabil geblieben.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (27)

Kommentieren
Bobby_01
0
2
Lesenswert?

Die

Zahlen kommen schon wieder in den leider kritischen Bereich, heute mehr als 600 !!!!
Warum die Tests nicht funktionieren ist unverständlich, eine Wartezeit von bis zu 8 Tagen ist nicht brauchbar! Was hat man in dieser Beziehung in den letzten Monaten gemacht?

samro
0
1
Lesenswert?

ja

700
:(

wolf1949
5
9
Lesenswert?

Zahlen...

Schaumamal, welche Zahlen uns am Mittwoch oderDonnerstag präsentiert werden...

Bobby_01
17
17
Lesenswert?

Was hat

er gesagt - tut die Zahlen nicht schön reden!
und übrigens war das der höchste Montag Wert seit März / April .
Es sollte wohl schon bekannt sein, dass am Sonntag auf Montag weniger eingetragen wird.
In der Steiermark haben wir schon wieder einen Spitzenwert von 50.
Die Belegung der Krankenhausbetten haben österreichweit um mehr als 10 % zugenommen - auch die Intensivbetten - und das in einem Tag.

argus13
5
13
Lesenswert?

Wien ist anders

Zuerst lehnten die Wiener Ludwig/Hacker das Angebot des Bundes zur Unterstützung ab, jetzt sagen sie, sie können nichts tun, weil der Bund /Regierung keine Maßnahmen setzt. Sie haben vergessen, dass Wien auch ein Bundesland ist und wie in OÖ Maßnahmen setzen kann. Trotz der höchsten Infektionszahlen (50% bei 25% Bevölkerung!) hat natürlich die Wiener Kommission nur auf gelb geschaltet, weil ja Wahlen bevorstehen und das dumme Volk versteht eh nix! Ähnlich in der Steiermark hier gilt das Trump Motto, wenig testen, dann gibt es keine Infektionen. Daher hat man jetzt die zweithöchsten Toten und um ca 1000 Testungen weniger als OÖ,NÖ! Grazer BM Nagl hat gewarnt und gehofft – nun gibt es welche Überraschung Infizierte in einem Heim. Der grüne StR Krotzer schaut wie LRin Bogner Strauß zu!

erstdenkendannsprechen
0
4
Lesenswert?

wien ist im wahlkampf.

was nach den wahlen ist, werden wir ja sehen - in punkto covid, meine ich.
wie die wahlen politisch ausgehen, kann man ja schon ein bisschen vorhersehen: ähnliche konstellation wie jetzt, würde ich tippen..

Amadeus005
26
21
Lesenswert?

In Kärnten ging es nach dem inoffiziellen Villacher Kirtag nach oben

In Wien sind halt alle mit Schulkindern und Jobs zurück gekehrt. Von wo auch immer. Aber halt mit gefakten Tests für die Einreise, oder aus Regionen wo sie es locker nehmen, ... und dann noch ein paar “private” Wiedersehensfeste. Das waren die Wienzahlen. Denken geht nicht, also muss der Staat streng sein.

erstdenkendannsprechen
7
8
Lesenswert?

das hilft halt auf dauer auch nichts.

es könnte echt gehen, ohne dass es allzu viel weh tut. denn gejammert wird ja über maßnahmen, die nicht wirklich schlimm sind: beim einkaufen die maske tragen - tut nicht wirklich jemanden was. abstand halten - warum nicht? ist auch nicht schlimm. und es gibt möglichkeiten, veranstaltungen oder wiedersehen mit freunden anders zu gestalten als um den tisch zu sitzen. ein bisschen kreativität ist eben gefordert.
noch dazu sind die behandlungsmöglichkeiten für schwere covid-fälle besser als vor ein paar monaten, jetzt sind (noch) keine sonstigen erkältungsrkankheiten stark vertreten, usw. könnt (und wird, denk ich noch immer) so hingehen, ohne dass es allzu heftig kommt.

FerdinandBerger
65
32
Lesenswert?

Oje.... jetzt schnell heute 3 mal so viel testen und alte

Testergebnisse vom vorletzten Donnerstag reinrechenen!!!!Dass wir morgen wieder ordentliche Fallzahlen zusammenbringen, um die Panikmache zu legitimieren, der wir seit Monaten ausgesetzt sind!!!

DannyHanny
15
35
Lesenswert?

Echt jetzt!

Sie haben mich jetzt einen Kaffee gekostet! Ich habe die Wette mit meiner Kollegin verloren, weil ich gewettet habe, dass Sie noch vor 12h wieder irgend ein Märchen( höfliche Umschreibung ) posten würden.

FerdinandBerger
21
8
Lesenswert?

Also erstens: Meiner Berechnung nach

muss es knapp nach 12h gewesen sein. Aber weitaus schwerwiegender zwotens: Ich bin Ihnen in Ihrer Welt bloß irgendein Dallmayer-Automatenschmarrn wert? Vielleicht auch noch so ein cappuccino Vanille mit extra Zucker? Oh Mann...

DannyHanny
3
13
Lesenswert?

Ohne Zucker

Immer ohne Zucker und 50 Cent sind Sie mir immer wert !!

FerdinandBerger
10
5
Lesenswert?

Ah, im Staatsdienst tätig...

Na dann

erstdenkendannsprechen
2
11
Lesenswert?

mensch - sie können doch witzig! haben sie jetzt schon wieder bewiesen!

warum sind sie dann einer der rot-könige da?

FerdinandBerger
11
7
Lesenswert?

pff, weiss auch nicht..

Eigenwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung halt

lucie24
38
20
Lesenswert?

Schon nach 2 Tagen

hat sich die Prognose des Kanzlers schon wieder einmal als falsch herausgestellt 😂 Klar ist das eine gute Entwicklung. Was soll es sonst sein?

Klgfter
13
17
Lesenswert?

mein gott lucie24 ....

… Inkubationszeit schon mal gehört ?

bis du das kapierts gehts schon a paarmal rauf und wieder runter …… und nein es ist nicht der lift gemeint und auch nicht der Wasserstand der Drau !

erstdenkendannsprechen
9
8
Lesenswert?

😂 so "kurzsichtig" ist nicht einmal der kurze 😂😂😂

dass er die zahlen von den wochenendtagen als neuen "schnitt" hernimmt und eine tendenz davon abliest!... das kann man nicht erfinden!😂😂😂😂

samro
20
42
Lesenswert?

gute entwicklung

wetten das es nicht lang dauert und hier steht wir haben eine gute entwicklung?
und ueberhaupt sind eh nuuuuuuuuuuuuuur:'' 255 Menschen liegen derzeit mit Covid-19 in Krankenhäusern, davon 47 auf Intensivstationen.''?

allen die krank sind alles gute.
unseren schulkindern einen schoenen ersten schultag.
und allen denen es an solidaritaet fehlt, dass sie sie endlich finden.

langsamdenker
22
12
Lesenswert?

@samro Ich muss mich bedanken, dass Sie mir die Wadln nach vorn gerichtet haben

Darum werde ich dieses Forum freiwillig nicht mehr verlassen und wenn der Adipösen-Hasser und sein moralischer Zeigefinger noch so oft herumjammern und mich aggressiv anschnauzen.

Sie haben recht gehabt, samro - leider.
Die Zahlen steigen, die Hospitalisierungen steigen, die Totenzahlen steigen.
Da im März/April auch symptomatische Fälle nicht getestet wurden, weil die Kriterien andere waren - und es die, von Kurz lauthals versprochenen Tests, simpel einfach nicht gab, sind die %-Ziffern andere - man kann daraus bestenfalls schließen, dass sich die Behandlung verbessert hat und die Dunkelziffer niedriger ist (nicht höher wie Forenstatistiker falsch ausrechnen). Mag der Chefstatistiker weit und breit nix sehen, wird denen die im Krankenhaus liegen und den Angehörigen der Toten völlig wurscht sein, die haben jetzt ganz andere Sorgen. Wer da die Mitverantwortung trägt, kann er mit sich selber ausdiskutieren.

Ob sich die Verantwortungsabschieber dazu durchringen können, Verantwortung zu übernehmen, weiß ich nicht, es ist Old Covidl aber schnurzpiepegal (sorry für den Germanismus) was die Pamela, der Norbsi oder der Ibiza-Rückkehrer verzapfen. Old Covidl ist Demokrat.

langsamdenker
10
9
Lesenswert?

"Adipösen-Hasser" hat offenbar viele zum Rotstrich gezwungen

Schauts, ich weiß, wer den Reichstag stürmen wollte, ich weiß was ein Kickl ist und ich weiß was uns Hofer verordnen will. Machts euch um MEINE Gesundheit keine Gedanken. Ich kenn die Gefahren, die auf MICH lauern. Ihr werdet euch dagegen noch wundern.

DannyHanny
15
27
Lesenswert?

Schön von Ihnen zu lesen!

Zerbreche mir schon lange den Kopf darüber, welche Beweggründe die Verweigerer, Leugner, "ja eh nur a Gripperl" Schreier.....so antreibt.
Ich glaub auf die richtige Spur hat mich mein 3jährige Neffe gebracht! Beim Versteckenspielen hat er mir erklärt:
WENN ICH DICH NICHT SEHE, SIEHST DU MICH AUCH NICHT UND DU KANNST MICH NICHT ERWISCHEN!

Wildberry
2
4
Lesenswert?

DannyHanny

🤣👍

langsamdenker
12
16
Lesenswert?

@DannyHanny Bei den Blauen orte ich fortgeschrittenen Realitätsverlust (vielleicht ein Symptom der "anderen Krankheiten" die uns Prof. Hofer als Todesursache versprochen hat)

oder simple Bl...heit.

Bei anderen wirds wohl dieser Kinderglaube sein. Mach die Augen zu, dann bist nicht mehr da und es kann dir nix passieren.
Tja - nur leider sind grad die Verweigerer und Leugner und die Grippe-Afficionados es, die, geschlossenen Auges, sich selber und uns andere gleich mit in die Schei..e reiten.
(Sorry für die verbale Entgleisung, aber anders kann ich das nicht formulieren).

erstdenkendannsprechen
0
7
Lesenswert?

blaue strategie: opportunismus, egal wobei.

deswegen "funktioniert" die fpö ausschließlich in der opposition.
dramatisch, dass der strategie so viele auf den leim gehen.
nicht falsch verstehen: man kann, soll und muss die regierungsparteien oder zustände im land kritisieren! davon lebt eine demokratische entwicklung, so können sich missstände nicht erst festsetzen (hoffentlich, passiert trotzdem häufig). dagegensein aus prinzip (und weil mans halt kann) hat aber auch noch keinen weitergebracht.

langsamdenker
1
3
Lesenswert?

@erstdenkendannsprechen

Wobei sich die FPÖ heute aber wirklich selbst übertroffen hat. Also das was Kickl heut zum besten gegeben hat, kann man mit Opportunismus nimma behübschen. Das war ein geistiger Niederschlag, wo sich sogar Haiders Sager von der "Mißgeburt" schwer tut.

 
Kommentare 1-26 von 27