Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärnten: 0, Steiermark: 20181 bestätigte SARS-CoV-Neuinfektionen in Österreich

Bisher gab es 27.166 positive Tests, 733 Personen sind verstorben, 23.070 Menschen genesen. Von derzeit 140 Patienten im Spital liegen weiterhin 30 auf Intensivstationen.

© (c) AFP (APU GOMES)
 

Binnen 24 Stunden wurden in Österreich bis Sonntagvormittag 181 SARS-CoV-2-Infektionen neu registriert. Am Tag zuvor waren es noch 395 gewesen. Bisher gab es in Österreich 27.166 positive Testergebnisse. Mit aktuellem Stand (30. August 2020, 9:30 Uhr) sind österreichweit 733 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben. Es gibt unverändert 140 Spitalspatienten, davon 30 auf Intensivstationen.

Die Neuinfektionen nach Bundesländern:
Steiermark20
Kärnten0
Wien51
Niederösterreich40
Tirol33
Oberösterreich19
Salzburg10
Burgenland5
Vorarlberg3

Die täglich bestätigten Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 sind nur ein sehr momentaner Aspekt der Covid-19-Problematik. Freitagnachmittag hatte die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) die epidemiologische Auswertung für die vorangegangenen 13 Tage publiziert. Demnach ist die effektive Reproduktionszahl des Coronavirus - wie viele Menschen steckt im Durchschnitt ein Betroffener an - in Österreich für den Zeitraum von 14. bis 26. August auf 1,14 gesunken. Im vorangegangenen Vergleichszeitraum hatte sie noch 1,31 betragen.

Auch die tägliche Steigerungsrate bei den Neuinfektionen reduzierte sich wieder auf geschätzte 1,4 Prozent. Zwischen dem 7. und dem 19. August war sie bei 9,9 Prozent gelegen. Für das Burgenland weist die Statistik in etwa eine Reproduktionszahl von zuletzt etwa 1,3 (ähnlich die Steiermark) aus, in Kärnten sind es etwa 0,8. Niederösterreich dürfte bei 1,2 liegen, ganz ähnlich wie Oberösterreich, Salzburg hingegen bei einem Pegel von um 1,0. Für Tirol ließ sich der Wert aufgrund technischer Probleme nicht errechnen. Vorarlberg hatte zuletzt eine Reproduktionszahl von etwa 1,0. Auch in Wien ging die Reproduktionszahl für SARS-CoV-2 auf etwa 1,2 zurück.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (12)

Kommentieren
adidasler
18
42
Lesenswert?

12:30 Uhr

Liebe KLZ!
Warum schreiben Sie nicht im gleichen Satz auch, dass 204 Personen innerhalb der letzten 24h genesen sind? Das wäre doch objektiv, wenn man beide fakten im gleichen Ausmaß offenlegt!?

gb355
11
18
Lesenswert?

Na,ja...

...weil Positives nicht Angst erzeugt!!!

Stemocell
11
19
Lesenswert?

@Adidasler

naja, das wären dann gute Nachrichten und die will im Moment anscheinend niemand hören.

AndiK
15
13
Lesenswert?

Objektiv i hau mi o

als ob bei der Corona - Berichterstattung schon jemals etwas objektiv gewesen wäre

samro
21
27
Lesenswert?

aendert

was aendert das dran dass 204 infiziert sind?

AndiK
11
16
Lesenswert?

Samro verbreitet

wieder einmal Fake News.....

samro
9
8
Lesenswert?

fake

glauben sie nicht eher sie sind derjenige mit den fakenews?
204 sind nicht infiziert?

AndiK
2
3
Lesenswert?

Nein

es sind nicht 204

samro
3
1
Lesenswert?

aha

wieviele denn dann?was heisst fuer sie infiziert?

adidasler
10
8
Lesenswert?

eine neue erkenntnis

samro = KLZ

adidasler
3
17
Lesenswert?

1. wurden angeblich 182 Neuinfizierte gezählt...

...204 sind genesen...
und 2. würde das dann ein vollständigeres und objektiveres Bild bei den Lesern ergeben!!
an der tatsächlichen anzahl der infizierten ändert es genauso wenig wie ein pcr-test 🤷‍♂️

scionescio
12
3
Lesenswert?

@adidasler: vergiss es - mit rationalen Argumenten kannst du die Forentrolle nicht beeindrucken...

... da müsste sie ja in der Lage sein, rationalen Argumenten folgen zu können und das setzt wiederum ein Mindestmaß an kognitiven Fähigkeiten voraus... da ist Schach spielen mit Tauben vermutlich sogar ergiebiger;-)