Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus Inselparadies fordert von Urlaubern positiven Test

Die brasilianischem Inselparadies Fernando de Noronha will Urlauber mit überstandener Infektion.

Die Insel Fernando de Noronha ist für ihre paradiesischen, unberührten Strände bekannt
Die Insel Fernando de Noronha ist für ihre paradiesischen, unberührten Strände bekannt © (c) Vinicius - stock.adobe.com (Vinicius de Sa Rodrigues)
 

Auf der brasilianischen Ferieninsel Fernando de Noronha sind vorerst nur Touristen erwünscht, die schon eine Coronavirus-Infektion durchgemacht haben. Die Behörden kündigten am Donnerstag im Online-Netzwerk Instagram an, die Insel ab September schrittweise wieder für Besucher zu öffnen - allerdings unter strengen Sicherheitsvorkehrungen.

In einer ersten Phase dürften daher "nur Touristen an Land gehen, die schon Covid-19 hatten". Touristen müssen einen positiven PCR-Test vorlegen, der zumindest 20 Tage alt ist, oder einen positiven  Antikörpertest.  Die Insel, die zur gleichnamigen Inselgruppe im Atlantik gehört und für ihre paradiesischen, unberührten Strände bekannt ist, war wegen der Corona-Pandemie vor fünf Monaten für Touristen gesperrt worden.

Nach der Lockerung des Touristen-Verbots müssen Besucher bei der Einreise nun neben der Zahlung einer Umweltschutzabgabe einen positiven Coronavirus-Test vorlegen. "Wir öffnen verantwortungsvoll, vorsichtig und ohne Eile", sagte Behördenchef Guilherme Rocha. "Eile ist der Feind des Lebens. Wir können nicht alles gleichzeitig machen."

Fernando de Noronha hat gut 3000 Einwohner, hinzu kommen normalerweise aber zahlreiche Touristen aus Brasilien und anderen Ländern. Zum Schutz vor dem Coronavirus hatte die Insel am 21. März allen Besuchern die Einreise untersagt. Sogar Einwohner, die auf dem Festland waren, durften von April bis Mitte Juni nicht auf die Insel zurück.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (5)

Kommentieren
zlatorog
2
9
Lesenswert?

Ja, das könnte uns die Zukunft bringen:

Nur wer einen positiven Antikörpertest oder eine aktuelle Impfbestätigung vorweisen kann, bekommt Tickets für Flüge, Züge, Discos, Konzerte oder Fußballspiele...

FlorianMaya
3
10
Lesenswert?

Ein ganz Schlauer

Ja ist schon interessant, v.a. wenn es stimmt, dass man mehrmals infiziert werden kann....ich hab den Artikel komplett gelesen

erstdenkendannsprechen
1
7
Lesenswert?

wenn sie einen positiven antikörpertest vorzeigen können,

dann haben sie noch antikörper und können grad nicht infiziert werden.
ein halbes jahr später - oder ein paar monate oder wochen - haben sie ev. keine antikörper und können sich wieder infizieren. deswegen werden sie wohl einen (aktuellen) positiven antikörpertest haben müssen.
ganz schlau, nicht wahr?

FlorianMaya
7
7
Lesenswert?

Positiver Test

...einen positiven Test also, sehr interessant

erstdenkendannsprechen
3
10
Lesenswert?

ja, richtig - einen positiven test auf antikörper,

falls sie nur die überschrift gelesen haben...