Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Corona-VerfehlungenEU-Handelskommissar reicht den Rücktritt ein

Ein Ausflug zu einem Abendessen in einem noblen Golfclub in seiner irischen Heimat kostet den EU-Handelskommissar Phil Hogan den Job. In den Abendstunden reichte er nach heftiger Kritik seinen Rücktritt ein.

Rücktritt: Phil Hogan
EU-Handelskommissar Phil Hogan © AP
 

Eine Reise mit mehreren Vorfällen in seine irische Heimat kostet nun den früheren Agrar- und nunmehrigen Handelskommissar Phil Hogan den Job. Wie in den Abendstunden bekannt wurde, zog der hochrangige EU-Politiker nun doch die Konsequenzen nach seit Tagen anhaltender Kritik und reichte den Rücktritt ein. Mehrmals hatte er sich entschuldigt und eigens ein TV-Interview zu dem Vorfall gegeben, außerdem nahm er in einem 20-seitigen Papier Stellung, das an Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gerichtet war - es half nichts.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (1)

Kommentieren
Balrog206
1
5
Lesenswert?

So was

Von lächerlich ! Wen er der Veranstalter wäre ok aber als Besucher !! Jetzt spinnen schon alle oder man wollte ihn los werden ?