Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reorganisation im MinisteriumChefvirologe auch für Österreich

Im Zuge der für den Herbst geplanten Reorganisation seines Hauses wird Gesundheitsminister Rudolf Anschober wieder einen Generaldirektor für Gesundheit installieren.

CORONAVIRUS-PRESSEKONFERENZ: 'AKTUELLE LAGE': ANSCHOBER
Macht FPÖ-Umbau bei Gesundheit rückgängig: Anschober © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Wann immer in der Vergangenheit ein Virus im Anflug auf Österreich war, eilte Pamela Rendi-Wagner ins ZiB 2-Studio. Als Generaldirektorin für Gesundheit nahm die spätere SPÖ-Chefin eine Bestandsaufaufnahme der Lage vor und wies je nach Situation Apokalyptiker oder Beschwichtiger in die Schranken.

Als Beate Hartinger-Klein das Gesundheitsministerium übernahm, wurde die Stelle gestrichen – aus Angst, Rendi-Wagner könnte auf ein Rückkehrrecht pochen. Der FPÖ ist zu verdanken, dass Österreich keinen Chefvirologen wie Anthony Fauci (USA), Christian Drosten (Deutschland), Anders Tegnell (Schweden) besitzt.

Reorganisation im Ministerium

Im Zuge der für den Herbst geplanten Reorganisation seines Hauses wird Gesundheitsminister Rudolf Anschober wieder einen Generaldirektor für Gesundheit installieren. Dieser soll nicht nur als „Virologe der Republik“ als Gesicht nach außen fungieren, sondern auch über einen schlagkräftigen Krisenstab verfügen.

Corona traf das Gesundheitsministerium ziemlich unvorbereitet, das Haus am Donaukanal erwies sich als wenig krisentauglich. Wegen der behäbigen Behördenstrukturen zog Anschober im März Personal aus den Abteilungen zusammen und schuf eine 100-köpfige Corona-Taskforce. „Wir müssen die Krisentauglichkeit wiederherstellen“, so Anschober,


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Irgendeiner
1
1
Lesenswert?

Ja, Du unterstellst was,die Antwort ficht Dich nicht an,muß sie ja nicht und was Deine Angaben betrifft,die kann ich natürlich auch nicht überprüfen.Und ich hatte nie von Testen am Flughafen gesprochen das suggerierst ,der der die irre Idee hatte bei Asymtomatischen Angesteckte zu finden durch fröhliches Fiebermessen war Basti,völliger Schwachsinn,ein Netz hätte engmaschiger sein müssen, ich habs damals skizziert als Basti noch nichtmal mußte was Schmierinfektionen sind und die Infektionswege rechtszeitig verständlich zu machen wäre seine verdammte Pflicht gewesen, nicht meine und jetzt ignoriert er t

gerade wieder fröhlich die Aerosolfrage und läßt Indoor alles zu weil er halt ein naturwissenschaftlicher Nacktmull ist,allerdings nicht nur dort.Aber um Dich zu beruhigen,ich bin nur eingeklemmt zwischen Leuten die eine Pandemie fröhlich taulos zum Eigennutz instrumentalisieren und erklären sie hätten sie im Griff und jenen,die wieder zu faul sind sich über die Realgefahr kundig zu machen und deshalb die einzige wenn auch recht hilflose Remedie die wir haben als das Übel zu verteufeln,wozu Basti auch durch präpotentes Nichttragen beigetragen hat.Tatsache ist, eine Maske schützt dich nicht,sie hilft nichts gegen eine Schmierinfektion,aber sie reduziert sowohl bei Tröpfchen- wie bei Aerosolinfektionen die Virenlast anderer und erhöht deren Chancen es nicht zu kriegen und ist damit viel besser als nichts was genau das ist was wir sonst haben.Nur weißt Du,wenn Basti der Nackte eine Pandemiefrage zur Popularitätsfrage macht und dann hüpft Kickl auf der anderen Seite auch auf derselben FKK Schiene auf bist im Vollirrsinn und kein Mensch schaut sich mehr Daten an,aber schuldlos ist keiner von beiden.Und die Realität ist die,wenn wir jetzt die Reproduktionszahl nicht unten halten und danach schauts nicht aus,wirds im Herbst kleschen

langsamdenker
0
0
Lesenswert?

@irgendeiner Hast du schon mal was davon gehört

dass es in Österreich einen GESUNDHEITSMINISTER gibt? Der Bundeskanzler ist dafür nicht zuständig, was du da vorwirfst - dafür gibts derzeit den Herrn Anschober (ist ein Grüner vielleicht weißt das ja deshalb nicht). Deine Angezogenen (Johnson, Trump, Macron, Tegnell) haben ja großartige Erfolge erzielt.

Der Hacker von der SPÖ in Wien hat ja jetzt auch solche verhaltensoriginellen Ideen. Testen an den Grenzen bis die Schwarte kracht. Da bekommt der Kickl feuchte Augen, ein Genosse der letzten Stunde. Man lacht. Wenn was logistisch überhaupt nicht geht, dann gehts nicht. Aber woher sollt ihr beide das wissen?

Aber ich lass das jetzt - das ist fruchtlos, wenn noch wenigstens ein Quentchen Realitätssinn zu entdecken wär, dann - aber leider... man lacht. Ich glaub du musst besser mit no-samro, scionescio usw. diskutieren. Dort findest du sicher Gehör. Ich schalt auf Durchzug und man lacht.

Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Nein,so spielmas nicht,der Letztverantwortliche ist Kurz,Anschober hat nicht Nehammerr

und Schramböck zu so Faxen gedrängt Wirtschaft und Gesundheit abzuwägen,eine Frechheit in sich ,er hat nicht beschwichtigend erklärt es komme oder komme nicht,bei einer Pandemie,er hat nie gesagt er hätte es im Griff,dazu mußt eine schrägste Selbstüberschätzung haben und er hat auch nie die Beschaffungshilfe der EU großspurigst abgelehnt um die dann auch noch frech zu nameln weil sie nix tun,das war Basti.Und Anschober hat mit der blödsinnigigen Idee die Stabsstelle aufzulösen nix zu tun, da war er noch nicht in der Regierung aber der Heldenkanzler hieß Basti und ohne den wärs nicht gegangen.Ich weiß schon was Du willst,einen Persilschein für Basti aber ich lob ihn nicht,das kann er selbst viel besser und auch noch völlig grundlos und im Übermaß.Weißt Du,Leute die glauben sie manipulieren die restliche Welt ohne sachliches Backing mit mein paar rhetorischen Clownerien kleben immer sehr schnell an der Wand wenns auf Kompetenz kommen,das ist halt so.

langsamdenker
0
0
Lesenswert?

@irgendeiner

"Ich weiß schon was Du willst,einen Persilschein für Basti"

Die Unterstellung kannst auch vergessen.

Im Gegensatz zu dir, hab ich die Regierung nicht zu verantworten. Ich habe die Neos gewählt. Obs das glaubst oder nicht ist für mich unerheblich.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Das ist keine Unterstellung,wenn ich was sage kann mans zeigen,lies deine

Postings der letzten fünf Tage durch und auch das da oben,wenn was in Frage steht wars wer anderer,Basti nie.Und was ich glaube ist tatsächlich unerheblich, was ich sehe nicht.Und über Verantwortung redma wenn die Stunde kommt,nur als Hinweis,wenn einer die Grünen wählt und dann massivst vor dieser Koalition warnt hat er eines sicher nicht zu verantworten,diese Regierung,Du suggerierst das trotzdem,aber Du baust gern einen Strohmann auf,nicht,naja, jedes wie es kann.Ach auch gleich das untere,ich steck mir meinen Basti schon an den Hut,man lacht.

langsamdenker
0
0
Lesenswert?

@irgendeiner man lacht a bisserl mehr dieseitig

Zeig mir mal einen Satz, wo ich deinem "basti" einen Persilschein ausstellen wollte in den letzten 5 Tagen.

Meinst diese bastihuldigenden Sätze da?

"Ich weiß, ich kann hier viel behaupten, aber ich hab zu Beginn der Krise schon den Wunsch dass die Regierung mal Weitsicht zeigt und Rendi-Wagner wenigstens als Beraterin ins Team holt - sie ist nun mal die einzige Politikerin die genau aus dem Fachgebiet kommt (Epidemiologin und Infektiologin) - und es wär für Österreich sehr gut, wenn sie jetzt diesen Job bekäme....
Wo ich dann endige:
"Aber diese hochnotpeinliche message-control der Türkisen, wird da einen Auszuck bekommen - darum wirds wohl nichts damit werden."

Ja - ok, ist eher sachliche Kritik und keine emotionale Beschimpfungslitanei.

So und jetzt du, bring den Persilschein. Ich warte.

Einfach herkopieren.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Entschuldige, ich hatte Gäste,ich meinte eher so Dinge

wie:
"@irgendeiner
Eigentlich schade, die ganze Energie auf Kurz zu verwenden.
Weder das Foto noch die Meldung ist die Erregung wert."
wo Du wem mitteiltest,daß eine Kritik am obersten Verantwortlichen überflüssig sei.Oder auch hier, wo Du den Gesundheitsminister dazwischenschiebst,was sachlich falsch ist.Oder daß Du mich schon als Bastikritiker in jedes politische Eck gestellt hast,ich suchs gern raus,ich komm nur grad von anregenden Gesprächen und hab jetzt die Zeit nicht gehabt,aber wir können morgen gern fortsetzen,ich wünsch Dir einen schönen Abend ,ich hatte einen.

langsamdenker
0
0
Lesenswert?

@irgendeiner

Und damit willst dich aus der Unterstellung mit dem "Persilschein" rausreden? Man lacht

Das ist bastiöser als das Original selber - beweist mir aber, dass hier jede Diskussion für die Fisch ist.

Bleib gesund

Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Ach komm,Unterstellung auf Unterstellung setzen hilft nicht,hast es gesagt oder nichtt,

schieb keine Motive rum, bleib bei der Sache,Du attackierst die ganze Opposition großflächig, kannst ja,Du unterstellst mir Gruppenaktivitäten,Du erklärst ich sei rechts wo Du doch angeblich so lange mitliest,Du hechtest Dich bei Basti dazwischen und dann fehlt immer irgendwie auch noch die Halbscheidt meiner Wortspenden,ist wohl Zufall,aber ich hab Zeit für Dich.

langsamdenker
0
0
Lesenswert?

@irgendeiner

Anschober hat die Bevölkerung zu informieren und die Maßnahmen zu setzen. Alles andere ist zweitrangig. Und der Innenminister hat für die Durchsetzung der Maßnahmen zu sorgen - die Justiz dann Leute abzuurteilen, die angeklagt worden sind. Es ist eine GESUNDHEITSKRISE. Covid-19 ist eine Krankheit, kein innerer oder äußerer Feind. Ideologie ist da powidl.
Der Bundeskanzler hat außerdem kein Durchgriffsrecht in Österreich.
Du kannst dir deinen "Basti" an den Hut stecken.

Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Und auch das hier,ja,ja,Covid ist nicht nur eine Krankheit,Covid ist eine Pandemie

und Ideologie ist ,auch das ein restloses Fehlurteil,nicht nur nicht unwesentlich sondern bestimmt ganz fundamental die Strategie die Du einschlägst,die Werthierarchie der Zielorientierung und es ist ein gigantischer Unterschied im Resultat ob du etwa Menschenleben prioritär setzt oder Wirtschaftsinteressen oder solche der Eigenwerbung,ist ähnlich wie bei Flüchtlingen und die Versager sind immer dieselben.Und ich hatte das mit dem Hut schon mal beantwortet,es scheint flüchtig geworden zu sein.

langsamdenker
0
0
Lesenswert?

@irgendeiner

Ich muss dich mal drauf hinweisen. Ich bin nicht dieser "Basti" der in deiner Welt offenbar eine enorme Bedeutung hat, erzähl das ihm, net mir.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ja,ich weiß daß Du nicht dieser Basti bist,die Interpretation ist aber schon wieder

falsch,er hat überhaupt keine Bedeutung,er ist nur taulos lästig und warum ich Dir was erzähle hat immer einen Grund und ob ichs tu,ich verrat Dir ein Geheimnis,ich frag dich gar nicht,man lacht.Weil ich,man lacht, immer sage was ich will,nie auf Zuruf.Und das ging sichtbar an Dich,wäre es an Basti gegegangen stünde da "mucksens Kurz".

crawler
3
18
Lesenswert?

Der Chefvirologe

wird's nicht leicht haben. Wenn er nicht aus der richtigen Ecke kommt, wird er permanent kritisiert werden, selbst wenn er alles richtig macht.

Irgendeiner
5
9
Lesenswert?

Ach Crawler,wenn der vom Fach ist dann garantier ich Dir

daß er sich in Kompetenzfragen nicht an den Wimpern klimpern läßt und nur die Varianten in Bezug nimmt die gedeckt sind,weißt Du,die meisten dort,nicht nur bei den Virologen, sind recht freundliche altere Mädels oder Jungs die gerade in dem Punkt plötzlich ganz überraschend ungeheuer hartleibig werden können,der läßt sich in die Fakten nicht dreinfaseln.

langsamdenker
7
9
Lesenswert?

@irgendeiner Ja, in Schweden hat das großartig geklappt, der Chefvirologe hat dort sein Ding durchgezogen

bis zum bitteren Ende. Alter Schwede irgendeiner, die faktische Fehleinschätzung muss dir erst mal einer nachmachen.

Irgendeiner
3
8
Lesenswert?

In Schweden haben sie Fakten geleugnet, das asymptomatische

Streuen um ihre blöde Strategie durchziehen zu können,das war kein Irrtum, dort wird einiges ein Nachspiel haben.

langsamdenker
5
3
Lesenswert?

@irgendeiner

Jetzt hab ich dich doch grad mit no-samro verwechselt.

Sachen gibts.

langsamdenker
6
4
Lesenswert?

@no-samor also kein Chefvirologe dort der ungeheuer hartleibig war?

komisch - steht sonst überall anders. Muss ein anderes Schweden sein.

No-samro
2
6
Lesenswert?

@langsamdenker, jo-jo, schön langsam wirds kritisch.

Machens einmal eine Pause. Würde Vielen hier sicher gut tun. ;-)))

langsamdenker
5
3
Lesenswert?

@no War da net was mit

"überflüssig"?

No-samro
4
3
Lesenswert?

@langsamdenker, ja - SIE!

Köstlich!

langsamdenker
4
3
Lesenswert?

@no

schreibst du auch im Standard-Forum?
das "Köstlich" kommt mir bekannt vor

No-samro
2
4
Lesenswert?

Nein @langsamdenker

Köstlich fällt mit immer ein, wenn ich herzlich lachen muss.
Das ist bei dir halt oft der Fall. Mehr ist da nicht dahinter.
Wenn's dich stört schreib ich's halt nicht mehr.

langsamdenker
1
2
Lesenswert?

@no Nö, schreibs ruhig, aber ich kannte einen dort

der auch immer gedacht hat mit "köstlich" könne er seine eigene Gescheitheit feiern.
Da du dich ja auch in Fundamentalopposition SPÖscher Prägung übst, ist es eh wurscht, ob du was köstlich findest. Wer schon alles vorher weiß, muss nachher alles glauben, no-samro.
Na ja - sei dir gegönnt.

No-samro
3
0
Lesenswert?

@langsamdenker, jetzt kann ich dir nicht folgen, oder hast schon wieder ein Problem dich verständlich aus zu drücken?

"Nö, schreibs ruhig, aber ich kannte einen dort
der auch immer gedacht hat mit "köstlich" könne er seine eigene Gescheitheit feiern.

Wenn du dort einen kanntest warum fragst dann mich, ob ich es bin? Du kanntest oder kennst den ja schon, dann müsstest doch wissen, dass ich es nicht bin.
Das "auch immer dachte..." passt ja überhaupt nicht zu meiner Antwort, die ich dir schon geschrieben habe.
Ich habe dir doch schon gesagt, dass ich "köstlich" deshalb schreibe, da ich über dich oft herzlich lachen muss. Nicht weil ich meine eigenen Gescheitheit feiere, aber vielleicht hast das überlesen, oder nicht verstanden.
Herrlich! -- besser so?

Mein Graz
3
9
Lesenswert?

@crawler

Welche Ecke ist die "richtige"?
M.E. wäre wohl die Ecke des Experten die richtige.

langsamdenker
7
5
Lesenswert?

@Mein Graz

Welcher Experte ist Ihnen lieber?
Drosten, Wodarg, Rösch, Tegnell, Fauci, Bhakdi, langsamdenker - die Auswahl ist groß

Lassens hören. Welcher Experte ist der RICHTIGE?

Mein Graz
3
7
Lesenswert?

@langsamdenker

Du wirst es mir sagen, denn du schreibst ja dass er aus der "richtigen Ecke" kommen muss.

Also noch einmal: welche ist für dich die "richtige Ecke"?

langsamdenker
5
3
Lesenswert?

@Mein Graz noch einmal geht nicht, weils kein erstes Mal gegeben hat

Ich bin ein langsamdenker und kein crawler.
Das Eck ist mir politisch wurscht. Hab ja schon Rendi-Wagner vorgeschlagen hier im Forum.

Meine Rangliste

1. langsamdenker (ist der selbsternannte Chefvirologe im Kleine-Forum und hat grad Zeit, immer der richtige Mann am falschen Platz)
2. Drosten (liegt selten falsch)
3. Fauci (hat Trump widersprochen und ist bis jetzt noch nicht gefeuert)

Die andern kommen nicht mal auf die Ersatzbank

Frohsinnig
10
13
Lesenswert?

In Schweden bewährt

Nachdem das mit dem Chefvirologen in Schweden so erfogreich war machen wirs gleich nach ::)

samro
3
25
Lesenswert?

experte

ganz klar bin ich fuer einen expertenrat.
ein mehraugenprinzip gerade in so einer krise ist einfach besser als eine person.
diese krise braucht mehrere experten.

schadstoffarm
3
13
Lesenswert?

In AUT

Hast ca. 8 Mio Experten, machts nicht einfacher.

trucker8143
35
4
Lesenswert?

Die FPÖ

ist Schuld das wir den Virus haben, sonst noch was?

Mein Graz
0
6
Lesenswert?

@trucker8143

Hä?

berdolino1
32
13
Lesenswert?

Chefvirologin

Unbedingt Frau Dr.Rendi -Wagner

Genesis
12
8
Lesenswert?

Nein Nein Nein

Die Pami hat schon in der SPÖ ausreichend bewiesen, dass sie über keinerlei Führungsqualitäten besitzt. Holt's doch die Wesely zurück! Aber dann kommen die ROTEN bei der nächsten NR-Wahl nicht mehr ins Parlament.

tannenbaum
40
21
Lesenswert?

Mein Vorschlag:

Fr. Dr. Rendi Wagner sollte diesen Job wieder übernehmen. Sie ist bestens dafür qualifiziert. Doskozil sollte dann die SPÖ übernehmen.

ralfg
8
9
Lesenswert?

.

Frau Wagner glänzt aber in letzter Zeit nicht mit ihrer beruflichen Qualifikation sondern mit eher mit sehr linken sozialpolitischen Aussagen. Linke Politik ist das letze was man in einer Krise braucht. Bis jetzt war linke Politik in jeder Krise ein multiplikator der die Krise noch deutlich verstärkt hat.

X22
2
6
Lesenswert?

Bei so einem rechten Gesundsheitsminister

passiert das sicher nicht, die bösen Linken könnten das sicher nicht, was wäre das für ein Desaster hätten wir einen linken Gesundheitsminister

Planck
5
10
Lesenswert?

Im Gegenteil, "linke" Politik ist genau das,

was eure Regierung die ganze Zeit der Krise machen musste -- und muss.
Ist Ihnen nicht aufgefallen, dass auf einmal die Orthodoxie der so genannten freien Marktwirtschaft nicht mehr gilt?
Auf einmal ist von sozialer Solidarität die Rede, man betont die Dringlichkeit von staatlichen Hilfsmaßnahmen für schwer getroffene Industrien und Unternehmen, kein Pieps mehr von "der Markt wird's schon richten". Staatsschulden sind nebbich, das Arbeitslosengeld in Österreich wurde nicht abgeschafft, sondern im Gegenteil erhöht usw.
Jede einzelne davon eine "linke" Position; und ich sage Ihnen auch, warum das der einzig gangbare Weg ist:
Weil sich nur so die Grabsteine minimieren lassen, in die eine Staatsführung ihre Namen meißelt.
Und dabei spielt es keine Rolle, ob der Messias das aus Menschenfreundlichkeit tut oder aus dem Kalkül, dass ihm andernfalls zu viele Angehörige als Wähler abhanden kommen.
"Linke" Politik, wie Sie es nennen, hat die Krise überhaupt erst bewältigbar gemacht.

langsamdenker
4
1
Lesenswert?

@Planck

Ist immer so.
Versagt der Markt muss links her. Das ist Keynes in sechs Worten.

Planck
0
6
Lesenswert?

Nein, nicht links muss her, Vernunft muss her.

Raubtierkapitalismus muss man sich nämlich leisten können. Immer dann, wenn das Fußvolk die Eliten nicht mehr erhalten kann, kracht's zwangsläufig von innen heraus, das ist durch die Jahrtausende und quer über den Globus x-fach belegt.

langsamdenker
1
1
Lesenswert?

@Planck

Mir würde eine Regulierung der Finanzwirtschaft und eine Besteuerung von Umsätzen am Point of Sale schon reichen.
In einer Krise dieser Art - wo sich auch die wirklichen Experten ständig widersprechen, muss man sowieso in den Tag hineinleben - abrechnen kann man da erst nachher.
Und Vernunft ist halt so eine Sache - lesens mal die diversen Covid-Experten hier im Forum. Was wollens mit denen vernünftiges anfangen?

Balrog206
8
0
Lesenswert?

Is

Sicher in Kurzarbeit !

Genesis
4
3
Lesenswert?

Doslocil

Der muss erst wieder eine gute Stimme kriegen.

langsamdenker
20
23
Lesenswert?

@tannenbaum

Ich weiß, ich kann hier viel behaupten, aber ich hab zu Beginn der Krise schon den Wunsch dass die Regierung mal Weitsicht zeigt und Rendi-Wagner wenigstens als Beraterin ins Team holt - sie ist nun mal die einzige Politikerin die genau aus dem Fachgebiet kommt (Epidemiologin und Infektiologin) - und es wär für Österreich sehr gut, wenn sie jetzt diesen Job bekäme. Die WHO hat ja mittlerweile auch zugegeben, dass die Pandemie Jahre dauern wird (und die Folgen noch in Jahrzehnten zu spüren sein werden).

Aber diese hochnotpeinliche message-control der Türkisen, wird da einen Auszuck bekommen - darum wirds wohl nichts damit werden.

No-samro
4
9
Lesenswert?

@langsamdenker, hätte nie gedacht einem Kommentar von ihnen vollinhaltlich zuzustimmen.

Ich weiß, es kann ihnen egal sein, ob ich ihnen zustimme oder nicht, doch bei so vielen Unterschieden in Bezug auf unsere politische Gesinnung muss ich ihnen das schreiben. - Daumen up.
Jetzt ganz ehrlich:
Ich bin auch überzeugt, dass Anschober mit PRW gut könnte, doch im Wahlkampf und durch das Misstrauensvotum gegen Kurz ist der Spalt zw. Kurz und PRW zu groß. Daher habe ich ihnen auch einmal geschrieben, dass persönliche Befindlichkeiten in dieser Situation nicht angebracht sind.

langsamdenker
4
4
Lesenswert?

@no-samro

Ich denke diesmal liegen Sie richtig. Man hat es ja auch gleich nach der Wahl 2019 gesehen. Die Bürger haben doch ein Gespür und die Umfragen haben klar die Präferenzen der Österreicher gezeigt.
Türkis-Grün-Pink war meines Wissens Erster
und Türkis-Grün zweiter. Die "Groko" (mit zwei Mittelparteien von Groko zu sprechen ist eh eher lustig) wollten weder Kurz noch die Bürger (und ich glaub die SPÖ auch nicht). Und leider - jetzt in der Pandemie - hat das nicht gerade geholfen.

No-samro
17
8
Lesenswert?

@tannenbaum, auf den Punkt gebracht!

Daumen up!

samro
7
4
Lesenswert?

pks

''Wann immer in der Vergangenheit ein Virus im Anflug auf Österreich war, eilte Pamela Rendi-Wagner ins ZiB 2-Studio. ''
ja sehr gut analysiert.
das sind die die heute ueber die bks der regierung schimpfen.

Kommentare 26-76 von 111