Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trudeaus Skandale Der Sonnyboy verliert an Glanz

Das Bild des kanadischen Premiers bröckelt: Justin Trudeau wies in einer Parlamentsanhörung gegen ihn erhobene Vorwürfe wegen der Vergabe eines Staatsauftrags an eine Organisation mit Verbindungen zu seiner Familie zwar zurück, aber den Kopf aus der Schlinge hat er damit noch lange nicht. Rufe nach Rücktritt werden laut.

Justin Trudeau
Justin Trudeau in Erklärungsnot © AP
 

"Weil es das Jahr 2015 ist“, war die klare Antwort Justin Trudeaus auf die Frage, weshalb er die Hälfte seines Kabinetts mit Frauen besetzt habe. Und er holte auch Ureinwohner und Vertreter der Sikh in die Regierung.  „Trudeau hat Kanada wieder cool gemacht“, titelte damals die „New York Times“.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (1)

Kommentieren
Hildegard11
3
2
Lesenswert?

Tunrsien istein sicheres Land

Zurück und Tunesien unterstützen. Ist sicher verlässlicher als die Erdogan- Bagage