Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus 65 gerettete Migranten auf Malta positiv getestet

65 von 94 Flüchtlingen, die im Mittelmeer gerettet und am Montag nach Malta gebracht wurden, sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

 

Dies berichtete das maltesische Gesundheitsministerium laut Medienangaben vom Dienstag. Es handelt sich um die größte Gruppe von Infizierten, die seit der Entdeckung des ersten Covid-19-Falls am 7. März auf der Insel lokalisiert wurde.

85 der insgesamt 94 geretteten Migranten wurden bisher getestet. Der Test für die anderen neun Personen steht noch aus. Informationen über den Gesundheitszustand und die Staatsangehörigkeit der Menschen gab das Ministerium keine. Die Migranten waren mit einem Schlauchboot von Libyen abgefahren. Alle Migranten, die auf Lampedusa eintreffen, werden getestet und einer zweiwöchigen Quarantäne unterzogen.

Die Migranten hatten am Sonntag einen Notruf abgesetzt. 30 Stunden lang mussten sie warten, bevor sie von Rettungseinheiten in Sicherheit gebracht wurden.

Italienische Rechtsparteien warnen derzeit vor der Gefahr, dass die derzeit wieder vermehrt ankommenden Migranten zur erneuten Verbreitung der Pandemie beitragen könnten. In den kommenden Tagen soll ein Schiff der italienischen Marine zu einer Quarantäne-Einrichtung für Migranten umfunktioniert werden. An Bord des Schiffes vor der Küste Siziliens sollen Migranten die zweiwöchige Quarantäne auf See verbringen, erklärte die italienische Innenministerin Luciana Lamorgese.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (12)

Kommentieren
joschat55
6
4
Lesenswert?

EU Aussengrenzen

Wenn die EU Aussengrenzen dicht gemacht werden gilt das in beide Richtungen. Niemand kann mehr außerhalb der EU Urlaub machen, auch Billigimporte gibt es dann nicht.

zweigerl
15
2
Lesenswert?

Der Horror des migrantischen Virus

Das Ganze stinkt. Normalerweise gelingt es den menschenrechtsfreundlichen Medien, solche verheerenden Stigmatisierungen der Migranten (früher: potentielle Terroristen) zu unterdrücken, um keine Hasskampagnen zu entfachen. Das ist diesmal nicht einmal in Ansätzen gelungen, sodass der umgekehrte Verdacht entsteht, die Testergebnisse wurden eventuell von den geplagten Aufnahmeinseln im Mittelmeer manipuliert, um endlich ein Handhabe zu haben, Landung und Aufnahme zu verweigern. Pandemie+Migration: Der Horror!

Vem03
0
2
Lesenswert?

Meinens

... das aber nicht ernst. Wie viele sollen wir noch aufnehmen?

zweigerl
0
0
Lesenswert?

Schleppen und einschleppen

Muss mich klarer ausdrücken. Ich wollte auf die absolut unbewältigbare Situation hinweisen, dass
a) ständig (geschleppte) Bootsflüchtlinge auf Malta anlanden
und dass
b) nun auch noch hinzukommt, dass die das Virus einschleppen!
Kein Staat der Welt kann das verkraften.

Bobby_01
0
26
Lesenswert?

Muss man

mit aller Gewalt den Virus hereinbringen?
Keine Flüchtlinge mehr - wir haben selbst genug Probleme und brauchen diese nicht.

sev57
4
0
Lesenswert?

Das Virus ist....

..

sev57
13
1
Lesenswert?

Das Virtuelle ist schon lange da.

Dazu braucht es keine Flüchtlinge, welche es "hereinbringen".
Aber um ein wenig hetzen zu können ist manchen wohl kein Argument zu blöd.

zweigerl
0
0
Lesenswert?

Virtuelle Cluster?

Das Argument geht ins Leere, weil das Virus nun wahrlich nicht "virtuell" ist, sondern regional begrenzbare Cluster bildet. Und jetzt stelle man sich vor, dass da Hunderte irgendwann aus irgendwoher kommen, irgendwohin wollen und von irgendwem alimentiert werden wollen. So stellt man sich den geschenkebringenden Weihnachtsmann eher nicht vor. Pardon, das Argument ist zynisch - aber ohne Zynismus lässt sich der pandemiemigrationsträchtige Komplex unter Bedingungen des rasant fortschreitenden Klimawandeln nicht mehr betrachten.

Vem03
0
2
Lesenswert?

Ganz ihrer Meinung

Die machen auch ohne Virus mehr als genug Probleme.

plolin
0
11
Lesenswert?

Sev

Was hat das mit Hetzerei zu tun? Das sind Tatsachen, sonst nichts.

walterkaernten
1
60
Lesenswert?

schlepperunwesen

WANN ist die EU in der lage die AUSSENGRENZEN der EU DICHT zu machen ???????

Pelikan22
0
9
Lesenswert?

Nie!!

Die meisten EU Mitgliedstaaten sind einfach zu dumm! Corona ist ein Teil der Evolution. Also einfach den Löffel abgeben!