Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusLokalaugenschein: St. Wolfgang im Griff des Virus

Wenn die Infektionszahlen im oberösterreichischen Tourismus-Ort weiter steigen, könnte St. Wolfgang der nächste Lockdown blühen.

++ THEMENBILD ++ CORONAVIRUS-CLUSTER IN ST. WOLFGANG IM OBER�STERREICHISCHEN SALZKAMMERGUT
Die Tourismus-Hochburg St. Wolfgang am Wolfgangsee © (c) FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR
 

Die Krankheit kam in kleinen Schritten – und trotzdem schaffte sie es, St. Wolfgang zu überrumpeln. Der erste Verdacht auf eine Covid-19-Ansteckung wurde vor neun Tagen gemeldet. Den ersten bestätigten Fall gab es Dienstagabend. Freitagfrüh war von acht Fällen die Rede, abends von 26. Am Samstagabend lag der offizielle Stand bei 44. Nachdem die Auswertung der Tests vom Samstag abgeschlossen sind, ist der Coronavirus-Cluster im Tourismusort St. Wolfgang auf 53 Infizierte gewachsen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (66)
Kommentieren
andy379
0
5
Lesenswert?

Wo bleibt die Flex?

🤔

gb355
1
22
Lesenswert?

na ja..

wer weiß, wie hoch die Dunkelziffer ist!!

archiv
2
26
Lesenswert?

Angeblich gibt es für aus St. Wolfgang ausreisende Touristen etc.

... ab sofort neue Regelungen und Vorgaben.

Und wieder wurde eine wichtige Maßnahme um Tage zu spät eingeleitet ....

hfg
1
28
Lesenswert?

Es ist immer wieder gleich

Die Infektionen finden hauptsächlich beim abfeiern statt. Nicht im Supermarkt oder sonstwo. Hier in Italien herrscht eigentlich ziemlich strenge Disziplin aber trotzdem gibt es an einigen Stellen am Strand auch Hotsspots wo am Abend gefeiert wird und auf engstem Raum hunderte meist junge natürlich anonyme Menschen feiern. Dort genügt eine einzige infizierte Person um viele zu infizieren. Wenn man das meidet und unterbinden würde könnte man sehr viel verhindern.

Morioka
0
2
Lesenswert?

Solange nicht der nötige Abstand gehalten wird ...

dürfte egal sein wo man sich aufhält, was der Zweck des Aufenthalt an einem bestimmten Ort ist: Arbeit, Wohnen (Massenunterkünfte), Feier, Sport, touristische Wanderung, Kübelsaufen bis der Arzt kommt.

Das Virus macht keinen Unterschied zwischen drinnen und draussen. Die geringere Gefahr einer Ansteckung im Freien, über die sich 'Experten™' weltweit Einig sind, ist nur dem Umstand geschuldet, dass der nötige/empfohlene/angeratene Abstand im Zweifel eher eingehalten werden KÖNNTE als in beengten Räumlichkeiten, Nachtlokalen ...

Insofern - wer keinen Abstand halten will, wie bei solchen Parties, oder wo keiner möglich ist, in Massenunterkünften, Lagern, etc. hat das Virus einen guten Nährboden.

Kommt halt nicht an, wird ignoriert, passiert schon Nichts. Liest man die wissenschaftlichen Publikationen, wo vermehrt über Fälle von schweren Schäden trotz milden Verläufen berichtet wird, könnte auch dass den feiernden und ausgelassenen zu denken geben, evtl. doch den ABSTAND ein- und von Massenveranstaltungen fern zu halten. (Soll ja auch ohne Feier und Gruppenkuscheln gehen - auch für Millenials™, Generation XY-unglöst™ usw.

2AO6Q9DI5PYH31MK
3
22
Lesenswert?

Ich glaub zwar nicht, dass die Erntehelfer in Bayern oder die Fleischer beim Tönnies

abgefeiert haben, aber grundsätzlich haben Sie schon recht. Wenn Maskenpflicht vor allem aber ABSTANDSPFLICHT dann auch in der Gastronomie. Von selber halten sich die Leute einfach nicht dran.

hfg
0
9
Lesenswert?

Prekäre Verhältnisse und Unterkünfte und / oder

Partys und Massenveranstaltungen besonders in engen Räumen und anonym sind das größte Risiko,

migelum
1
12
Lesenswert?

Betr. Praktikanten ...

Man bekommt den Eindruck, solche gebe es nur dort.

fersler
3
2
Lesenswert?

@migelum

Betreffend Praktikanten, meinen sie mit 'dort' die Regierung ?

isogs
6
26
Lesenswert?

Test

Nur schön langsam testen, sonst kommen an einem Tag zuviele Infizierte zusammen.
Könnte schlecht für den Tourismus sein!

VH7F
11
23
Lesenswert?

Es wird nicht lange dauern,

dann kommt ein Reiseverbot für Österreicher im Ausland, so wie Finnland und Tunesien es bereits gemacht haben? Dann können wir uns bei den Oberösterreichern bedanken.

lieschenmueller
0
18
Lesenswert?

"bedanken"

Sie tun ja, als ob für diesen Virus jeder selbst verantwortlich ist, der ihn bekommt. Das führt dazu, dass man gar nicht testen will im Grunde - die Freiwilligkeit wird vorgeschoben - oder die Orte bemüht sind, anfangs zu verharmlosen.

Und bittschön, warum soll Österreich kein Reiseverbot bekommen, von uns aus wird es doch ebenfalls verhängt.

Weil "mia mia san"?

archiv
19
20
Lesenswert?

Bedanken können wir uns beim für Tourismus zuständigen ...

... Minister!!!

berndhoedl
6
14
Lesenswert?

vollkommen richtig

die Aussage, weil für mich ist es und war es völlig unverständlich, weshalb die Regierung noch intensiv Werbung macht für Tourismus in Österreich.
Jeden Tag sieht man unzählige Spots im Sat Fernsehen für Kärnten, Tirol, Steiermark, Salzkammergut, etc...
Ich kann mich nicht erinnern, dass dies in der Vergangenheit auch so war.
Das die Gastronomie und speziell der Tourismus unter Corona gelitten hat - ist mir klar, aber dass man nun versucht, Nichtösterreicher zwanghaft nach Österreich zu locken, ist einzig und allein auf unsere Topregierung zurück zu führen.
Dass Cluster passieren können und werden, ist detto klar, aber so voll wie derzeit das Salzkammergut ist, ist ein Wahnsinn.
Super Frau Köstinger - wie sie das geschafft haben. Die Frau kennt sich weder im Tourismus aus noch in der Landwirtschaft - weshalb solche Menschen solche Ressorts übernehmen können, frage ich mich wirklich - Kurz Loyalität zählt mehr als Fachkenntnis.

lieschenmueller
1
5
Lesenswert?

Die Schöpfung hat einen besonders guten Tag gehabt, als es eine Landschaft wie das Salzkammergut erschuf

Dazu kommt, es wird ständig suggeriert, andere Länder sind pfui, bei uns ist es sicher.

Dann staut es sich natürlich an so prominenten Orten.

Ich las wo anders, man wollte ins Salzkammergut fahren, jetzt wählt man halt Kärnten. Genau mein Humor!

2AO6Q9DI5PYH31MK
8
7
Lesenswert?

AlARRRMMM!!!!

!!!!!
Populistischer Nonsens aus dem Archiv.

VH7F
3
32
Lesenswert?

Die Maskenpflicht in Velden und St. Kanzian

scheint doch keine schlechte Idee gewesen zu sein?

peter80
7
30
Lesenswert?

Häää??

Was heißt könnte eine Lockdown geben?? Wieso ist der lockdownnicht schon sofort erfolgt.. Komplett absperren, ohne testen darf da keiner raus.. .. Oder will man das infizierte erstmal schön brav nach hause fahren und es sich ausbreitet.. Wie bei Ischgl... Genaus die selben Fehler ein 2tes mal

No-samro
3
14
Lesenswert?

@peter80, Ischgl war kein Fehler! Die haben genau bescheid gewusst.

Im Nachhinein will man das als Fehler hinstellen, findet irgendein "Bauernopfer" und wäscht sich danach die Hände in Unschuld. Die Masken im Supermarkt sind der Beweis. Das kann man schnall verordnen, obwohl in Österr. kein einziger bewiesener Fall einer Ansteckung im Supermarkt existiert. Sehr viele Ansteckungen in der Hotellerie und Gastronomie, aber da bleibt alles so wie es ist, ja sogar Lockerungen wurden angedacht. Sagt ihnen das etwas? Wenn man uns sagt, dass wir dieser Regierung wichtig sind ist dies nun der Gegenbeweis. Man nimmt in Kauf, dass sich Corona ausbreitet und bringt andere Menschen in Gefahr. Wenn sich der Bürger nicht sorgsam an die Verordnungen gehalten hat, wurde ihm vorgeworfen die Mitbürger zu gefährden. Was ist das jetzt, liebe Regierung?

viola68
1
40
Lesenswert?

Heiligenblut

Würde bereits nach 2 Fällen in Hochsaison geschlossen für 2 Wochen

fersler
8
41
Lesenswert?

Fr. Köstinger

sie haben nach den ersten dort bestätigten Fällen laut hinausposaunt, dass 'Alarmismus fehl am Platz' ist.
Was nun Fr. Minister?

archiv
4
17
Lesenswert?

Das "Beste" wäre ....

.... sofort das Ministerbüro räumen und Tschüss .....

2AO6Q9DI5PYH31MK
17
5
Lesenswert?

Könnens mir einen Grund sagen wo "Alarmismus" am Platz ist?

Mir fällt keiner ein.

"ALARRRMMM! , Rette sich wer kann, Ellbogen raus und rennt um euer Leben, ganz wurscht wohin!!!

Was bitte soll das denn helfen?

fersler
0
0
Lesenswert?

@langsam

würde sie bitten bei Fr. Köstinger nachzufragen, die von mir zitiert wurde. Habe das Wort 'Alarmismus' vor wenigen Tagen noch nicht gekannt.

archiv
3
20
Lesenswert?

langs.......

Da passt zum Kommentar auch der "Nick.." - gratuliere ....

2AO6Q9DI5PYH31MK
13
4
Lesenswert?

Aha - mit ALARMISMUS auf eine Krise reagieren

bin ich froh dass ich noch denken KANN.

 
Kommentare 1-26 von 66