Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Anti-Brüssel-Resentiments"Kern wirft Kurz "klar anti-europäische" Corona-Politik vor

Ex-Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) kritisiert die Europa-Politik von Amtsinhaber Sebastian Kurz (ÖVP) scharf. "Kurz betreibt in der Substanz eine klar anti-europäische Politik. Er ist der Anwalt der Grenzschließer und der nationalen Selbstverzwergung", sagte Kern in einem aktuellen Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "trend" (Online-Ausgabe).

© APA
 

In Hinblick auf den EU-Wiederaufbauplan gehe es "um die Frage, welche Rolle Europa in der Post-Covid-Weltordnung spielen wird", sagte Kern, der nunmehr Präsident der Austrian Chinese Business Association (ACBA) ist. "Wir brauchen mehr europäisches Leadership. Wenn wir am Ende der Krise vermeiden wollen, dass wir von heillos überschuldeten Zombie-Staaten und Zombie-Unternehmen umgeben sind, werden wir investieren müssen", sagte der Ex-Bundeskanzler und frühere SPÖ-Chef. "Das ist ja kein Geschenk. Österreich wird nur dann wirtschaftlich stark sein, wenn es auch unsere europäischen Handelspartner sind. Dass man daraus populistisches Kleingeld münzen will, auf Kosten des europäischen Südens, halte ich für völlig verfehlt." Die Coronakrise wäre nach Ansicht von Kern Anlass, um Europa im geopolitischen Wettbewerb zu stärken.

Statt dessen wird einmal mehr der Sparefroh gemimt und das Anti-Brüssel-Ressentiment beschworen.

Das sagte Kern in Hinblick auf Kurz und den Gegenentwurf der "Sparsamen Vier". "Unsere Regierung denkt nicht ans Morgen, sondern an die nächste Pressekonferenz", so Kern.

Zur umstrittenen Rolle Pekings in der Corona-Pandemie sagte Kern, China habe die Hand ausgestreckt und geholfen, genauso wie einige europäische Staaten.

Die USA können oder wollen nicht mehr führen, logisch dass dann andere Akteure auf den Plan treten. Die USA kürzt die Mittel für die WHO, China erhöht sie.

Zu glauben, dass dabei keine machtstrategischen Interessen im Spiel sind, wäre allerdings naiv.

Er gehe davon aus, dass man die Corona-Gefahr überall unterschätzt habe. "Dass dann im Krisenmanagement Fehler passieren, ist keine Überraschung. Wenn ich daran denke, dass Österreich von der ersten WHO-Warnung bis zum Zusammentreten des ersten Krisenstabs einen Monat gebraucht hat, sollten wir eher zurückhaltend mit Kritik sein", so Kern. US-Präsident Donald "Trump hat anfangs Xi Jinping gezählte 15 Mal für das professionelle Handling der Krise gelobt, erst danach brauchte er einen Sündenbock für sein eigenes Versagen."

 


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (59)

Kommentieren
berndhoedl
0
10
Lesenswert?

Bitte Herr Kern....

sie sind gekommen als von den Roten als Messias angekündigter Superman.
Dann haben sie etliche Wahlniederlagen eingesteckt -
dann ist ein Gegenwind kommen -
und dann sind sie wie ein beleidigtes Leberwürschtl wieder entschwunden -
aber nicht bevor sie sich ein klasses extravagantes Salär zu sichern haben lassen.
Jetzt - obwohl ich sicher nicht Pro-Kurz bin - melden sie sich wieder.....
Bitte - sie und die Kommentare von ihren Filius sind so was von unbedeutend -
Schauns - sans Berater oder was auch immer in der Firma ihrer Frau und beraten sie wen auch immer - aber mischen sie sich nicht in die österr. Politik ein - weil das hättens tun sollen, als sie noch BK waren!

Irgendeiner
15
5
Lesenswert?

Ach übrigens,ich schwank manchmal ein bißchen in

meinem religiösen Unglauben,ich hatte als Kurz das bodenständige Kopftuch, Teil unserer Trachten, frech zum fremdendländischen Kleidungstück machte hier gesagt man sollte ihn strafweise in eine Burka stecken,wenn ich das Bild da oben so anschaue krieg ich Zweifel ob mich der Alte weiter oben nicht manchmal doch hört,man lacht.

Irgendeiner
11
1
Lesenswert?

Ach da sagt man als Agnostiker einmal was tentativ Religiöses

und wird abgestraft,in einer Zeitung die laut Impressum" auf dem Boden christlicher Weltanschauung" steht,man könnts nicht erfinden, sowenig wie die Forenregelwidrigkeit der Forenregeln die ebenso schon gelöscht wurden wie die Bergpredigt,ich mein ehrlich,wie soll ich satirisch formulieren,da komm ich in der Sache nicht mit,das ist ja wie ein Diskurs über Bastis Intellektualität,wo die Sache selbst zum Witz wird kann mans nicht mehr überhöhen,vielleicht hätte es mapem geschafft, aber der ist ja auch nicht mehr da,hatte ich übrigens schon gesagt daß ich nachtragend bin.Und ich hab nur einen Nick,auf rote Striche kann ich mich auch nicht zurückziehen.ich geh ein bißchen verzweifeln,man lacht.

KleineZeitung
0
5
Lesenswert?

?

Ich hab nichts gelöscht ...
Mit freundlichen Grüßen,
die Redaktion

Irgendeiner
8
2
Lesenswert?

Nein, jetzt wurde nichts gelöscht, das war

der historiographische Teil des Postings frei nach dem Vorlesungstitel von Konrad Lorenz den er einmal hielt "Was es so alles gibt".Und es ging nicht um einen konkreten Sachverhalt, den hätte ich direkt urgiert,es ging um ein Gesamtbild.
Also kein Vorwurf, keine Urgenz, nur Reminiszenzen eines alten Mannes.

Irgendeiner
2
0
Lesenswert?

Wo ist mein kleines Monster hin,

es hätte doch antworten sollen, nicht die Kellertreppe nach Moria runterfallen,es ist noch klein,es kann noch nicht richtig böse sein,da muß man ihm doch weiterhelfen.Gott, man hats schwer mit den Kleinen.

orbil
1
11
Lesenswert?

Von Kern konnte sich die SPÖ nicht mehr erholen


die Geschichte wird zeigen, dass Kern in der SPÖ mehr Schaden angerichtet hat als Strache in der FPÖ.

Nur weil einen die Partei in ein Staatsunternehmen gesetzt ist man noch lange kein Menetscha!

Der gibt der Rendi den Rest, so eine arme Frau!

tannenbaum
12
1
Lesenswert?

Als

Studienabbrecher hat man halt nur eine Chance um sich aufspielen zu können, indem er mit den rechtslastigen, natonalistischen Vorstellungen der Blauen Politik macht! In der Privatwirtschaft können solche Typen niemals solche Gehälter kassieren! Nicht umsonst müssen alle Blauen, welche großspurig den Abgang aus der Politik angekündigt haben, nach wenigen Monaten wieder zurück zum prall gefüllten, vom arbeitenden Volk gefülltenFuttertrog kriechen!

Hgs19
18
25
Lesenswert?

Genug ist genug

Die Medien sollen es endlich lassen, die alten ausrangierten ex-Politiker um ihre Meinung zu fragen und diese unbedeutenden Aussagen auch noch abzudrucken. Es interessiert keinen, was ein Kern, Strolz, Fischer oder sonst einer aus dem Amt Geschiedener von sich gibt....

Irgendeiner
8
3
Lesenswert?

Nein auch falsch,mich interessierts, zum Beispiel

wenn Busek sagt Kurz wüßte nicht was seine Richtung sei,der hat ein anderes CV als Geilomobilfahren und er formuliert das wie immer gekonnt,ich bin da einfacher, ich sprech von unverschämten Opportunismus und bin bereit das nachzuweisen.

michtede
18
13
Lesenswert?

Lebenserfahrung Und politische Erfahrung

Der junge Kanzler hat mit seinen Politischen Laufbahn noch keine Erfahrung gesammelt! In dieser Hinsicht ist er ja noch ein kleines Kind in der Politik! Man sollte schon auf Ältere hören! Hören Sie auf ihr Kind oder ihr Kind auf sie? Falls Sie die Kinder haben...

Stadtkauz
1
2
Lesenswert?

@mich...

Ja man sollte auch auf Ältere hören. Aber man sollte nicht jeden Schmarrn ernst nehmen, den abgewrackte Altpolitiker von sich geben.

ARadkohl
4
17
Lesenswert?

Ja wieso ist dann Kurz BK geworden und nicht Kern?

Da muss Kurz etwas besser gemacht haben als der Kern. Sonst gewinnt man keine Wahlen.

michtede
2
0
Lesenswert?

Gewonnen

Du glaubst echt das deine Stimme was zählt? Wir gehen Wahlen das wir glauben dass unsere Stimmen irgendwas zählt! Alle Wahlen dieser Welt sind schon entschieden! Träumer! Schlaf weiter oder wach auf !

Lodengrün
4
4
Lesenswert?

Du

brauchst dieser Tage nur finanziell und mit einer guten PR Abteilung Abteilung „anpressen“. Dann verkaufst Du den Kakadu als Fitnesstrainer. Und Kurz presste an. Zunächst einmal keck das vereinbarte Wahlbudget um das Doppelte überzogen, 30 und mehr PR und Medienberater, die WK und Infustriellenvereinigung die sich viel von ihm erwartete, und schon lief das Werkel.

michtede
5
2
Lesenswert?

Warum Kurz und nicht Kern!

Habt ihr die Werbung vergessen vom Kurz, wo die Wahlen damals waren? Poster Werbung...

Kurz jung modern....
Kurz mit Smartphone im Auto....
Usw....

Schon vergessen die Werbung?

In Amerika gab es den ersten Afro President... alle haben ihn wollen... was hat er gemacht!!

Und hier war es Kurz weil er alles Kurz und bündig macht..

Und alle haben ihn gewählt da er was neues und junges verkörpert....

Irgendeiner
7
1
Lesenswert?

Naja,das ist eine Milieufrage,

wenn Du nur so Figuren wie mich hast dann gibtszum Beispiel für freche Lügen eine am Deckel und das nachhaltig,bei Dumpfbacken gibts für dasselbe Lob, Zustimmung und Stimmen an der Urne,die lassen sich nämlich manipulieren und klären ist schwer weil er so rechtsscheu ist.Das ist das was Henderson schon früh "the fitness of the environment" nannte,das kannst Du nicht isoliert betrachten.Würde es um sowas wie ein normiertes Ranking gehen wär die Voraussetzung nicht nur daß der zu Bewertende die Zielvorgaben versteht und anstrebt, das ist nur der eine Teil,auch die Wertenden müßten die kennen, anstreben und belohnen.Und manchmal versagen halt beide Seiten,das hatten wir in Kärnten auch schon mal.Außerdem impliziert die Idee daß der Bessere an der Urne immer gewinnt eine andere,nämlich daß ihr immer und ausnahmslos,klug,vernünftig und mit Sachverstand entscheidet,ich leb hier wohl schon länger als Du,Du bist wohl erst nach mir hier eingewandert.ein Spätfremdling sozusagen. und ich halte das für eine hochgewagte und sehr anmaßende Hypothese.

Hgs19
4
13
Lesenswert?

@michtede

Ein Irrglaube wenn sie meinen dass nur die alten gute Führungsarbeit leisten. Als Unternehmer mit 35 erfolgreichen Jahren Selbständigkeit spreche ich aus Erfahrung und nicht mit politischem Hintergrund. Und den Basti mit seinen 33 Jahren als Kind zu bezeichnen stempelt sie als Unerfahren In Sachen Führungsarbeit ab.

Irgendeiner
11
2
Lesenswert?

Nein, da hast Du schon recht,als Kind würd ich ihn auch nicht bezeichnen,

Kinder sind bis zu einem gewissen Alter amoralisch und haben auf Grund der Ontogenie ein Recht dazu,sehr vereinfacht gesagt, das erlernen von richtig und falsch ist noch nicht abgeschlossen,bei Erwachsenen gelten die Regeln schon, dort nennet mans dann unmoralisch.Und Hgs19,wer Menschen wirklich gut zu führen vermag würde gerade das nicht so herausstreichen weils kontraproduktiv ist.

Irgendeiner
45
15
Lesenswert?

Ach ich seh, der Verlierer aktenausgebender Staatsanwälte,

der Leugner der Autenthizität von Unterlagen gegenüber dem Falter deren Echtheit sein Anwalt dann bestätigen muß ist ist nicht mehr im Walsertal,er hat eine Maske auf für die Kamera. Nur wenn Kern was sagt, warum muß ich mir schon wieder den anschauen,ich hab gerade zu Abend gegessen.

Irgendeiner
40
8
Lesenswert?

Laß nicht nach,vielleicht kriegma die hundert Roten

diesmal voll,heut bist wieder fleißig ,Mäusezähnchen, hat Basti wieder gesagt das könnte noch besser gehen? Man lacht.

Irgendeiner
32
5
Lesenswert?

Ach ich seh, ich

nehm das als ein Ja.

Irgendeiner
28
5
Lesenswert?

Naja Sperrstund ist, dann eine fleißige Nacht

und enttäusch mich nicht,hundert sind zu schaffen.Ich freu mich schon ehrlich auf die rote Pracht morgen.

Irgendeiner
9
0
Lesenswert?

Naja, sagma es war eine gute Übung,

das Trainingsziel wurde zwar nicht erreicht aber immerhin, mehr als ein Lebenszeichen wars,wie sang Alice Cooper, we still got a long way to go,richtig schwierig wirds ja dann erst wenn wir in die höhere Kategorie des Antwortens kommen,aber zuerst die Basics denn ohne die Befähigung rote Striche zu vergeben ist man sonst nackt,man lacht laut.

Irgendeiner
1
1
Lesenswert?

Ach,manchmal fühl ich mich hier

vollkommen verstanden,wie jetzt.Kann ich noch ein paar Rote haben?

knapp
6
47
Lesenswert?

Benehmen!

Man kann zu Kern und Kurz und Hinz & Kunz stehen wie man will. Wie sich aber meine KollegInnen hier benehmen ist abscheulich. "Mund halten.... Goschen halten.... Maul halten...." Geht es auch mit Argumenten oder seid ihr alle schon so verroht??? Könnt ihr euch nicht anders artikulieren, um euer Missfallen zu beschreiben? Ich fürchte, mit einigen von euch wird es mit "Hausverstand und Eigenverantwortung gegen Corona" sehr schwer werden. Xund bleiben!

 
Kommentare 1-26 von 59