AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Am Coronavirus 1.290: Die Zahl der Erkrankten sinkt weiter

Die Zahl der in Österreich am Coronavirus aktuell erkrankten Personen ist unter 1.300 gefallen.

© APA
 

Die Statistik des Innenministeriums wies am Samstag (9.00 Uhr) 1.290 Infizierte auf, was im Vergleich zum Freitag ein Minus von 34 ist. 309 Personen waren am Samstagvormittag hospitalisiert, 79 befanden sich auf Intensivstationen. Das sind um 30 bzw. zwei weniger als 24 Stunden davor. Die Gesamtzahl aller jemals Infizierten in Österreich beläuft sich auf 15.833 Menschen, 13.928 sind wieder genesen und 615 verstorben. Das bedeutet einen Anstieg seit Freitag um ein Todesopfer.

Die Todesfälle betreffen nach Angaben des Gesundheitsministeriums mit 57 Prozent mittlerweile klar mehr Männer als Frauen. Nach Altersgruppen war bisher jene ab 85 Jahren mit 235 Opfern am stärksten betroffen, 217 sind es bei den 75- bis 84-Jährigen, und immerhin noch 94 bei den 65- bis 74-Jährigen. Die übrigen Opfer waren jünger.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (1)

Kommentieren
Isidor9
0
0
Lesenswert?

Der Herbst wird ktitisch

Zehntausenden Bosnier, Türken , Serben, Bulgaren,Rumänen etc. warten verständlicherweise sehnsüchtig endlich ihre Verwandten in ihrer Heimat zu besuchen. Werden die alle ,wenn sie zu uns zurückkommen bei der Einreise getestet werden? Ich bezweifle dass das logistisch möglich ist.

Antworten