Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusNEOS kritisieren Kurz für Aussagen zur Reisefreiheit

Den NEOS missfiel Sebastians Kurz' Aussage gegenüber der Kleinen Zeitung, dass es Reisefreiheit erst geben könne, wenn es eine Impfung gegen das Coronavirus gibt.

Gerald Loacker
Gerald Loacker © APA/DIETMAR STIPLOVSEK
 

Er sei vorsichtig mit Einschätzungen, die über die nächsten Wochen hinausgehen, betonte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) im Interview mit der Kleinen Zeitung auf die Frage hin, ob einer Planung eines Sommerurlaubs für Österreicher derzeit Sinn mache. "Solange es keine Impfung oder keine wirksamen Medikamente gibt, wird uns diese Krankheit begleiten. So lange wird es auch die Reisefreiheit, wie wir sie gekannt haben, nicht geben", meinte der Kanzler.

Eine Aussage, für die die Opposition kein Verständnis aufbringt. Konkret waren es die NEOS, die sich in einer Aussendung gar "schockiert" zeigten, denn: "Laut Experten dauert es bis zur Impfung noch mindestens ein Jahr", sagte der stellvertretende NEOS-Klubobmann und Gesundheitssprecher Gerald Loacker, "eine völlige Abschottung Österreichs bis 2021 ist absolut unvorstellbar - aus persönlichen, wirtschaftlichen und politischen Gründen."

Laut Loacker könne der Weg aus der Krise nur über "endlich aussagekräftige Daten, über strukturierte und systematische Testungen, den Schutz besonders gefährdeter Gruppen und fokussierte Maßnahmen" führen. "Isolieren wir das Virus und nicht die fast neun Millionen Österreicherinnen und Österreicher", fordert Loacker.

Kurz soll sich ein Beispiel am Präsidenten nehmen

Zudem missfällt der Partei die Art und Weise der Kommunikation des Bundeskanzlers. Kurz habe die Verantwortung, "den Menschen auch in einer Krise Sicherheit und Zuversicht zu geben und nicht Tag für Tag ihre Ängste zusätzlich zu schüren", heißt es von den NEOS - Kurz solle sich ein Beispiel an Bundespräsident Alexander van der Bellen nehmen, der es "ja auch schafft, Optimismus zu verbreiten, ohne die gesundheitlichen Herausforderungen zu beschönigen".

Nicht weniger besorgt über Kurz' Aussagen zeigte sich auch FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl im Gespräch mit der APA. Er ortet in den Aussagen des Bundeskanzlers eine "DDR-Geisteshaltung, die man in Europa längst überwunden glaubte".


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (68)

Kommentieren
Reipsi
12
30
Lesenswert?

Frage : Warum sind die

NEOS derzeit so Aggressiv, besonders die Dame an der Spitze .

joektn
6
21
Lesenswert?

Das ist einfach

Weil sie derzeit absolut kein Thema haben und die Regierung derzeit so beliebt ist wie nie. Irgendwie muss man ja Aufmerksamkeit bekommen und lang gibt es die Neos eh nicht mehr.

lombok
14
24
Lesenswert?

2 Überschriften in der Kleinen Zeitung gestern

20.43 Uhr: "Reisefreiheit wird es nicht geben, solange es keine Impfung gibt".

22.33 Uhr: Reisefreiheit, wie wir sie Gekannt haben, wird es nicht geben, solange es keine Impfung gibt".

Es war scheinbar dem Bundeskanzleramt sehr wichtig, die Medien zu informieren, diese zusätzlichen Worte in die Headline einzufügen. Da haben die Berater unseres Herrn Bundeskanzlers ihm scheinbar deeskalierend geraten, diese Worte dazuschreiben zu lassen.

Sonderbar ...

heinz31
10
12
Lesenswert?

Toll

wie hier (fast) alle aus parteipolitischen Motiven auf den Oppositionsparteien rumhacken.
Aber eines ist sicher: Wäre Ibiza nicht gewesen und heute die FPÖ noch Koalitionspartner, würden die gleichen "Maßnahmen" der jetzigen Regierung einen noch nie dagewesenen Shitstorm auslösen. Und zwar von den gleichen wie jetzt, nur inklusive der Grünen. Ich bin auch überzeugt, daß die damalige Regierung bereits viel früher die Lage ernst genommen hätte und zeitgerecht div. Schutzausrüstung und med. Geräte besorgt hätten. Vor 3 Monaten war nämlich unsere jetzige Regierung nur mit sich sebst beschäftigt und haben auf Nachfrage die "Situation nur Beobachtet" !

samro
1
6
Lesenswert?

opposition

''Ich bin auch überzeugt, daß die damalige Regierung bereits viel früher die Lage ernst genommen hätte und zeitgerecht div. Schutzausrüstung und med. Geräte besorgt hätten''
und die fpoe und die neos, die haben vor 3 monaten eine pressekonferenz gemacht und auf diesen misstand hingewiesen?
jaaaa?
waere das dann nicht ihr job gewesen?

heinz31
0
3
Lesenswert?

Hat die FPÖ ja gemacht

Am 6.Februar hat Herr Darmann ein sofortiges Landeverbot für Flieger aus China gefordert. Gemacht wurde nichts!
am 14 Februar hat FPÖ-Gesundheitssprecher Kaniak eine schriftliche Anfrage an Minister Anschober betreffend der Masken gemacht und auf die Missstände aufmerksam gemacht. Getan wurde seitens der Regierung nichts, nur: "Wir haben alles im Griff und beobachten"
!

HGLiz
25
29
Lesenswert?

Die Haltung von Neos ist unangemessen

ÖVP stellt sowieso als Vorsitzende. Diese Haltung bringt ohne Respekt. NEOS muss noch das Wort „ Partnerschaft“ lernen.

Flogerl
31
55
Lesenswert?

Herr Loacker !

Ab sofort sind für mich die Neos ebenso unwählbar wie die Blauen ! Schönen Abend noch !

heinz31
6
7
Lesenswert?

@Fogerl

Dumme Aussage, denn Sie haben und hätten sowieso diese 2 Parteien nie gewählt!

samro
12
44
Lesenswert?

virus isolieren

Laut Loacker könne der Weg aus der Krise nur über "endlich aussagekräftige Daten, über strukturierte und systematische Testungen, den Schutz besonders gefährdeter Gruppen und fokussierte Maßnahmen" führen. "Isolieren wir das Virus und nicht die fast neun Millionen Österreicherinnen und Österreicher", fordert Loacker.

"Isolieren wir das Virus''
super idee. bitte machen, bin gespannt wie?

Was tun die wissenschaftler gerade wenn sie versuchen ein medikament zu finden oder eine impfung?

Hans Gürtl
5
12
Lesenswert?

Die Parteien erhalten zuviel für die Ausbildung Ihrer Abgeordneten

2 Aussagen, die die politische Linie von FP und Neos treffen:

1. Opposition ist die Kunst, etwas zu versprechen, das die Regierung nicht halten kann (Georg Nicolson) >>> Schwerpunkt in der polit. Akademie

2. Er weiß nichts und glaubt, alles zu wissen. Das weist deutlich auf eine politische Karriere hin (angeborene Eigenschaften ???)

Brudervagabund
10
41
Lesenswert?

Was, Kickl für offene Grenzen?

Über die Reaktion von Kickl kann ich mich nur wundern. Ist das nicht der, der immer dichte Grenzen wollte?

bmn_kleine
34
28
Lesenswert?

Wenn Kurz das so meint, wie er sagt,

sollte er auch dazu sagen, dass dann 15,3% des BIP mit einem Schlag weg sein werden. Das ist nänmlich der Anteil des Tourismus in Österreich.

samro
14
39
Lesenswert?

bip

und glauben sie dass das wem spass macht?
erst recht dem bundeskanzler, dem sonst vorgeworfen wird, dass er blindlinks alles fuer die wirtschaft tut?

wir haben keine alternative. welches land tut etwas anderes?
2,8 mrd sitzen zur zeit weltweit in ausgangssperren fest wegen des virus. schon gehoert?

bmn_kleine
16
10
Lesenswert?

@samro

Das, was Sie mir unterstellen, habe ich nirgends gesagt. Ich habe auch nicht gesagt, dass das irgendjemanden Spass macht.

Ich habe nur darauf hingewiesen, dass Kurz nicht auf alle Konsequenzen dessen, was er gesagt hat, hingewiesen hat.

Übrigens: Haben Sie sich eigentlich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was passieren soll, wenn keine Impfung gefunden wird? Könnte ja auch sein. Beispiel: HIV.

samro
5
12
Lesenswert?

lesen

ich habe ihnen null unterstellt.
ich habe sie etwas gefragt.
ich ersuche sie freundlich daher mir nichts zu unterstellen.

bmn_kleine das bip ist kein staatsgeheimnis und daher die konsequenzen fuer jeden leicht eruierbar.

bei keiner impfung: hat die ganze welt ein problem. siehe jetzt.

pescador
17
50
Lesenswert?

NEOS kritisieren Kurz für Aussagen zur Reisefreiheit

Na gut, alle NEOS dürfen im Sommer nach Italien fahren.

pescador
12
38
Lesenswert?

.

Und Kickl darf auch mitfahren.

heku49
6
11
Lesenswert?

Der fährt auf Urlaub nach Nord- Korea

....😎

Miraculix11
0
4
Lesenswert?

Warum fährt er nach Nordkorea?

Weil die was von ihm lernen können?

pescador
5
30
Lesenswert?

Nicht weniger besorgt über Kurz' Aussagen zeigte sich auch FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl 

Danke, der war gut! :-)

samro
11
52
Lesenswert?

reisefreiheit

soll herr kurz jetzt die leute anluegen und ihnen erzaehlen was sie hoeren wollen?

einfach china anschauen.
zweite welle befuerchtet und wieder strengeres vorgehen.
es ist fuer jeden, wenn an sich hinsetzt und ueberlegt, ganz klar was los ist, auch ohne dass man den bundeskanzler fragt.

was will man jetzt die grenzen auf? und dann neue faelle? oder welche aus dem ausland holen zu uns?

wir versuchen den supergau zu verhindern um ein hoffentlich moeglichst gutes ergebnis, und dieser ausspruch ist schon ein drama angesichts dessen dass wir jetzt schon genug tote haben, von neuem zu gefaehrden?

welches land ist so dumm seine grenzen zu oeffnen?
zuerst aufschrei wir haben zu spaet dicht gemacht. und jetzt wollen alle lustig herumfahren?
gehts noch?

erstdenkendannsprechen
15
51
Lesenswert?

ich konnte den neos immer ein bisschen etwas abgewinnen - bis auf ihre bedingungslose wirtschaftsliberalität zeigten sie interessante inhaltliche ansätze

aber sämtliche aussagen und forderungen in bezug auf die jetzige situation sind in meinen augen polemisch und letztklassig, zeugen von unwissenheit und schreien einfach nur nach medienaufmerksamkeit.

samro
6
32
Lesenswert?

verstehen

ich verstehe da was nicht:
''Zudem missfällt der Partei die Art und Weise der Kommunikation des Bundeskanzlers. Kurz habe die Verantwortung, "den Menschen auch in einer Krise Sicherheit und Zuversicht zu geben und nicht Tag für Tag ihre Ängste zusätzlich zu schüren", heißt es von den NEOS - Kurz solle sich ein Beispiel an Bundespräsident Alexander van der Bellen nehmen, der es "ja auch schafft, Optimismus zu verbreiten, ohne die gesundheitlichen Herausforderungen zu beschönigen". ''

'' ihre Ängste zusätzlich zu schüren", ''ohne die gesundheitlichen Herausforderungen zu beschönigen''
wie jetzt?

grazspotter
7
50
Lesenswert?

Sollte auch den NEOS einleuchten

Auch wenn die Infektionen in Österreich so halbwegs im Griff sind, gilt das nicht automatisch für die anderen Länder. Aber wenn die NEOS-Leutchen so gerne reisen, sollen sie doch mal einen Trip in die Lombardei, nach Paris, Madrid oder - für Fernreisensüchtler - nach New York machen.

Mama2903
14
64
Lesenswert?

Es stimmt ja

Herr Kurz sagt ja nur die Warheit und wenn man darüber genau nachdenkt und sich fragt ob man in ein Land reisen will in dem der Virus noch sehr sein unwesen treibt,dann mus man sagen ,das es richtig ist heuer in Österreich zu bleiben,da gibts ja auch sehr viele schöne Platzerl.

Sam125
3
29
Lesenswert?

Mama2903,außerdem kubeln wir mit den eingeschränkten Auslandsreisen,bestimmt

auch wieder unsere eigene Wirtschaft und natürlich auch unseren Fremdenverkehr an! Wir werden es bitter nötig haben!!!

samro
3
12
Lesenswert?

eigene wirtschaft

ja und besser als mit dem flugzeug ins letzte nest zu fliegen.
wenn in oeterreich alles wieder halbwegs vertetbar ist haben wir viele moeglichkeiten.
gourmetreisen.
natururalub.
chillen.
berg
see
fun action
das land ist gross und braucht unser geld.

TrailandError
14
68
Lesenswert?

Neos fünf setzen !

Konstruktiv is was anders .....

jg4186
8
78
Lesenswert?

DDR-Geisteshaltung

Aus dem Mund von H. Kickl klingt der Satz mehr als makaber:
"DDR-Geisteshaltung, die man in Europa längst überwunden glaubte". Redet er da über sich selbst?

samro
3
11
Lesenswert?

ddr geisteshaltung

buhhhhh
2,8 milliarden menschen muessen jetzt in ausgangssperren leben. kein anderer weg um zu ueberleben, daher logisch. ausser man laesst die lustige auslese wueten in der bevoelkerung, was vollkommen unethisch ist.
also leben jetzt 2,8 milliarden in ddr verhaeltnissen?

samro
2
11
Lesenswert?

ddr

gestern gab es ja schondie grosse ddr welle hier.
alles klar nun.

seinerwe
9
68
Lesenswert?

Wahrheit ist zumutbar

die Reisefreiheit hängt nicht nur von Österreich ab. Die Viren halten sich längere Zeit in der Luft, nicht nur 2m.
Keine falschen Hoffnungen für Ausfluglokalitäten.

mazeiner
40
77
Lesenswert?

die Opposition..

Die Opposition verhält sich sehr schäbig. Österreich kann froh sein, dass niemand von denen in der Regierung ist.

jg4186
41
39
Lesenswert?

Schäbig?

Was ist das schäbig an der Aussage der Neos? Das ist Demokratie, das ist nun einmal Aufgabe einer politischen Opposition. Oder will jemand Zustände wie in Orbans Ungarn? Wo jedes kritische Wort wie Hochverrat bewertet wird. S. Kurz soll seine Meinung sagen, Loacker auch. Kein Politiker ist erhaben über jede Kritik. Auch SK nicht.

GerdGa
15
44
Lesenswert?

Kritisches Wort?

Das ist eher hirnloses Geschwätz!

gonde
49
63
Lesenswert?

Diese NEOS sollen doch endlich Ruhe geben. Sind ja eh nur unbedeutend. Daher müssen sie mit aller Gewalt auf sich aufmerksam machen!

.

100Hallo
17
15
Lesenswert?

freie Meinung

Wir haben noch freie Meinungsäußerung. wer weiß wie lange?

168c6e58e16753b5aa8e266f69fee4d6
29
35
Lesenswert?

gonde

Aber Sie wissen schon, dass die NEOS auch im Parlament vertreten sind? Bin auch kein Fan ihrer Wirtschaftspolitik. Das hindert mich aber nicht daran, deren konstruktive Kritik zu akzeptieren.

erstdenkendannsprechen
6
17
Lesenswert?

gar so viel konstruktivität kann ich in ihrer kritik aber nicht erkennen.

und zwar in allen aussagen, die die jetzige situation betreffen.

kislinger
9
24
Lesenswert?

Ja eben!

Sie sagen es selber: wenn es nur konstruktive Kritik wäre!

UHBP
63
27
Lesenswert?

Kurz: So lange wird es auch die Reisefreiheit, wie wir sie gekannt haben, nicht geben

Da hat er sicher nur die Reisen des kleinen Mannes gemeint. Dienstreisen und Reisen von Politikern zu Fotoshootings sind davon sicher ausgenommen.
Also kleiner Maxi, nichs mit der Urlaubsreise, aber nachdem du jetzt eh nur zu Hause sitzt, kannst dann wenigstens wieder die Wirtschaft auf Vordermann bringen.

erstdenkendannsprechen
3
27
Lesenswert?

das ist nichts, was österreich allein betrifft, das betrifft zur zeit die ganze welt.

und wenn wir ehrlich sind: die jetzige situation hat viel mit den vergnügungsreisen zu tun: südtirol, tirol (ischgl), wintersportgebiete - und jeder muss hin. und jetzt sind wir da, wo wir sind.

Kommentare 26-68 von 68