Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusNeue Zahlen: Bereits 4876 Menschen in Österreich positiv getestet

Das entspricht zum Vergleichszeitraum am Montag einer Steigerungsrate von 24,26 Prozent.

CORRECTION-MALI-HEALTH-VIRUS-CORONAVIRUS-COVID19
Laut Stand von Dienstag 15 Uhr geht die Zahl der Infizierten Richtung 5000 © APA/AFP/MICHELE CATTANI
 

Die Zahl der nachweislich mit dem neuen Coronavirus infizierten Fälle hat sich in Österreich am Dienstag in Richtung 5.000 bewegt. Mit Stand 15.00 Uhr meldete das Gesundheitsministerium 4.867 positiv Getestete. Das entspricht zum Vergleichszeitraum am Montag einer Steigerungsrate von 24,26 Prozent.

Die Fälle nach Bundesländern: Burgenland (84), Kärnten (141), Niederösterreich (620), Oberösterreich (795), Salzburg (429), Steiermark (558), Tirol (1.253), Vorarlberg (379) und Wien (617).

Bislang 28 Todesopfer gefordert

Österreichweit hat das Virus bisher 28 Tote gefordert, wobei in Wien mit elf die höchste Zahl zu beklagen war. Die restlichen Todesopfer nach Bundesländern: Burgenland (2), Kärnten (1), Niederösterreich (3), Oberösterreich (2), Steiermark (5) und Tirol (4).

Embedded Code für die Website Einbindung:

Weltweit wurden bisher insgesamt 392.780 bestätigte Fälle bekannt gegeben, 81.588 davon meldete China. 102.980 Betroffene haben sich wieder erholt.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (1)

Kommentieren
UHBP
14
0
Lesenswert?

Warum alle immer so auf Tirol hinhauen.

Die haben doch nur nach Vorgaben/Empfehlungen der Bundesregierung gehandelt. Bis vor 10 Tagen war die Bundesregierung noch im Schihüttenmodus.
Infektionen, Tote, alles nach Plan.