Nawalny-Tochter Daria„Wo sind Preisträger des letzten Jahres? Größtenteils im Gefängnis!“

Daria Nawalnaja, Tochter des inhaftierten Kreml-Kritikers Alexei Nawalny, nahm stellvertretend für ihn Sacharow-Preis entgegen und verwies auf das Schicksal politischer Aktivisten, denen große Preise verliehen wurden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
European Parliament plenary session in Strasbourg
European Parliament plenary session in Strasbourg © (c) AP (Julien Warnand)
 

Die Tochter von Kreml-Kritiker Alexei Nawalny hat stellvertretend für ihren inhaftierten Vater den Sacharow-Preis für Demokratie und Menschenrechte im Europaparlament entgegengenommen. „Obwohl es toll ist, hierherzukommen, ist es wahrscheinlich auch genau so, wie der schlimmste Alptraum von meiner Familie und mir aussieht“, sagte Daria Nawalnaja am Mittwoch in Straßburg. Wenn sie im Namen ihres Vaters Reden halte, bedeute dies, dass er weiterhin im Gefängnis sitze.

Zugleich verwies sie auf das Schicksal politischer Aktivisten, denen große Preise verliehen wurden: „Wo sind die Preisträger des letzten Jahres – die weißrussische Opposition – jetzt? Größtenteils im Gefängnis.“ Auch der Friedensnobelpreisträger und chinesische Dissident Liu Xiaobo sei im Gefängnis gestorben. EU-Parlamentspräsident David Sassoli würdigte bei der Verleihung der mit 50.000 Euro dotierten Auszeichnung „die Entschlossenheit, mit der Alexei Nawalny für die Menschenrechte und Grundfreiheiten kämpft“.

Daria Nawalnaja in Straßburg
Daria Nawalnaja in Straßburg Foto © (c) AP (Julien Warnand)

Andrei Sacharow

Das EU-Parlament verleiht den Sacharow-Preis an Menschen, die sich „in besonderer Weise für die Menschenrechte“ und für Demokratie eingesetzt haben. Der Preis ist nach dem verstorbenen russischen Dissidenten und Physiker Andrei Sacharow benannt.

Der 45-jährige Oppositionelle Nawalny ist einer der größten Widersacher von Russlands Staatschef Wladimir Putin. Er sitzt seit Anfang des Jahres in Russland in Haft und wurde im Februar wegen angeblicher Verstöße gegen Bewährungsauflagen zu mehr als zwei Jahren Lagerhaft verurteilt. Das EU-Parlament fordert seine sofortige Freilassung.

Die Vergabe des renommierten Sacharow-Preises an Nawalny dürfte vom Kreml als Affront aufgefasst werden. Die Beziehungen zwischen Russland und den westlichen Staaten sind derzeit wegen des Aufmarsches von russischen Truppen an der Grenze zur Ukraine besonders angespannt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.