Riesiges TrümmerfeldHubschrauberabsturz in Deutschland forderte Menschenleben

Der Helikopter war am frühen Sonntagnachmittag über einem Wald in Buchen - nahe der Grenze zu Hessen und Bayern - abgestürzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Themenbild
Themenbild © APA/AFP/GUILLAUME SOUVANT
 

Bei einem Hubschrauberabsturz sind drei Menschen im Norden des deutschen Bundeslandes Baden-Württembergs ums Leben gekommen. Ob noch jemand vermisst wurde, war einem Sprecher zufolge zunächst nicht bekannt. Die Ermittler müssten herausfinden, wo der Hubschrauber vom Typ Robinson R44 gestartet war. Dann ergäben sich wohl auch Hinweise darauf, wie viele Menschen an Bord waren.

Der Helikopter war am frühen Sonntagnachmittag über einem Wald in Buchen - nahe der Grenze zu Hessen und Bayern - abgestürzt. Die Hintergründe waren zunächst unklar. "Das Trümmerfeld ist riesig", sagte ein Polizeisprecher am Unglücksort. Es erstrecke sich über mehrere hundert Meter mitten im Wald. Zur Identität der Toten konnte er noch keine Angaben machen. Zahlreiche Einsatzkräfte waren an der Unfallstelle. "Die Situation ist enorm bedrückend", sagte der Polizeisprecher.

Kommentare (1)
amse84ik
0
1
Lesenswert?

An die KLZ Redaktion :

Perfekt das Video darunter - PIETÄTLOS zur Potenz...