Artikel versenden

Wegen Brandstiftung verurteilt: Feuerteufel schlug bei Sozialstunden erneut zu

Schon im März war ein 19-Jähriger wegen Brandstiftung zu Sozialstunden auf einem Reiterhof verurteilt worden. Dort brannte es nun auch – der ehemalige freiwillige Feuerwehrler sitzt nun wegen Brandstiftung in U-Haft.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel