Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fahnen bei WM entferntLettland bietet dem Eishockey-Weltverband und Fasel die Stirn

Rigas Bürgermeister Martins Stakis setzte ein Zeichen und ersetzte Weißrusslands Fahne durch jene der Opposition. Die Drohungen von IIHF-Präsident Rene Fasel gingen ins Leere. Auch IIHF-Fahnen wurden entfernt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AFP
 

Seit Jahrhunderten glauben Menschen an die Symbolik von Fahnen. Eine enorme und wichtige Aussagekraft etwa besitzen auf Stoff gedruckte Regenbogenfarben. Sie sollen Grenzen bzw. Ausgrenzungen unterbinden. Üblicherweise wehen bei sportlichen Großveranstaltungen, wie aktuell bei der Eishockey-WM im lettischen Riga, auf mehreren Plätzen der Stadt die Flaggen der teilnehmenden Nationen.

Kommentare (1)
Kommentieren
Peterkarl Moscher
0
4
Lesenswert?

Rücktritt aber rasch !

Genau eine solche Fahne hat nichts mehr verloren bei öffentlichen Sport-
veranstaltungen die können sie daheim aufhängen. Den Staat wo es geht
ausgrenzen, Handelsbeziehungen einfrieren usw. usw. Es wäre wohl gelacht
einen solchen Machtpolitiker in die Schranken zu weisen.