Artikel versenden

"Na klar - ich habe sie alle umgebracht": Prozess gegen Robert Durst fortgesetzt

Wie ein bizarres Thriller-Drehbuch liest sich die Geschichte des exzentrischen Angeklagten Robert Durst - Sohn einer der bekanntesten New Yorker Immobilien-Dynastien. Nun steht er nach einer 14-monatigen Unterbrechung wegen Mordes an der US-Autorin Susan Berman wieder vor Gericht.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel