Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fotoserie Massenpanik in Israel

Massenpanik in Nord-Israel

Bei einer Massenpanik auf dem jüdischen Lag Boamer-Fest am Meron-Berg im Norden Israels sind nach Angaben von Rettungskräften rund 40 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 100 teils lebensgefährlich verletzt worden.

(c) AP (David Cohen)

Massenpanik in Nord-Israel

Ein Sprecher des Rettungsdienstes Magen David Adom sprach in der Früh von einer "unfassbaren Katastrophe". 

(c) AP

Massenpanik in Nord-Israel

 Ursache für die Massenpanik war nach ersten Erkenntnissen, dass Menschen auf einer abschüssigen Rampe mit Metallboden ins Rutschen kamen.

(c) AFP (DAVID COHEN)

Massenpanik in Nord-Israel

Einsatzkräfte äußerten sich erschüttert über das Erlebte: "Wir haben es gerade mit einem der schlimmsten Unglücke Israels zu tun."

(c) AFP (DAVID COHEN)

Massenpanik in Nord-Israel

 Die Helfer seien grauenhaften Anblicken ausgesetzt gewesen, die es seit den blutigsten Tagen der Terrorwellen zu Beginn der 2000er-Jahre nicht mehr gegeben habe.

(c) AFP (DAVID COHEN)

Massenpanik in Nord-Israel

Nach dem Vorfall haben sich laut Medienberichten Hunderte Strenggläubige geweigert, den Unglücksort zu verlassen. 

(c) AP (Ishay Jerusalemite)

Massenpanik in Nord-Israel

Laut der Zeitung "Times of Israel" folgten sie den Anweisungen der Polizei nicht. 

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

Lag Baomer ist ein Fest, bei dem unter anderem an den jüdischen Aufstand gegen die römischen Besatzer unter Rebellenführer Bar Kochba erinnert wird.

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

 Er war im Jahre 132 ausgebrochen und rund drei Jahre später niedergeschlagen worden.

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

 Der Überlieferung nach endete an dem Tag von Lag Baomer eine Epidemie, an der damals zahlreiche jüdische Religionsschüler gestorben waren.

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

Rabbi Schimon Bar Jochai, der auch an dem Aufstand gegen die Römer beteiligt war, liegt auf dem Meron-Berg begraben.

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

Sein Grab ist ein Wallfahrtsort, den an dem Feiertag jedes Jahr Tausende besuchen.

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

Traditionell werden dann auch Lagerfeuer angezündet.

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

Im vergangenen Jahr waren die Feiern wegen der Corona-Pandemie stark eingeschränkt worden.

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

(c) AFP (JALAA MAREY)

Massenpanik in Nord-Israel

(c) AFP (JALAA MAREY)
1/18
Kommentare (1)
Kommentieren
heri13
0
0
Lesenswert?

Ihre Selbstherrlichkeit hat sie in den Abgrund geführt.

Beikeles juden fördern den antisemitismus genau so wie die Landbesetzer.