Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Empörung über Ted Cruz Während Texaner frieren, reist ihr Senator in den Süden

Fotos lösten im Internet große Empörung.

Cruz sei am Mittwoch (Ortszeit) mit seiner Familie zu einer Urlaubsreise nach Cancun in Mexiko aufgebrochen
Cruz sei am Mittwoch (Ortszeit) mit seiner Familie zu einer Urlaubsreise nach Cancun in Mexiko aufgebrochen © AP
 

 Der prominente republikanische Senator aus dem US-Bundesstaat Texas, Ted Cruz, hat mit einem Urlaubstrip während der heftigen Winterwetter-Krise in seiner Heimat heftige Kritik auf sich gezogen. Cruz sei am Mittwoch (Ortszeit) mit seiner Familie zu einer Urlaubsreise nach Cancun in Mexiko aufgebrochen - das berichteten mehrere US-Medien, darunter der Sender Fox News und die "New York Times", am Donnerstag unter Berufung auf nicht näher genannte "informierte" Personen.

Die "New York Times" zitierte auch die Polizei am Flughafen von Houston, die nach eigenen Angaben von Cruz' Büro um "Unterstützung" am Airport gebeten wurde. In sozialen Medien kursierten Bilder von Cruz am Flughafen und an Bord eines Flugzeuges - ohne dass zweifelsfrei daraus hervorging, wann diese aufgenommen wurden.

Große Empörung

Die Fotos verbreiteten sich jedoch schnell und lösten im Internet große Empörung aus. Cruz wurde vorgeworfen, die Menschen und Wähler in seinem Heimat-Bundesstaat inmitten großer Not alleine zu lassen, um sich selbst in der Sonne zu amüsieren. Die Demokraten in Texas riefen Cruz per Tweet zum Rücktritt auf.

Der Republikaner reagierte erst nach einigen Stunden Funkstille auf die Kritik. US-Medien zitierten aus einer Stellungnahme, in der Cruz seinen Trip als väterliche Pflicht rechtfertigte. Da der Schulunterricht gestrichen sei, hätten seine Töchter einen Trip mit Freunden machen wollen. In seinem Bemühen, "ein guter Vater" zu sein, sei er am Mittwoch mit ihnen weggeflogen und wolle noch im Laufe des Donnerstags nach Texas zurückkehren. Seine Mitarbeiter und er seien in ständigem Kontakt mit den Behörden, um über die Lage in Texas informiert zu sein. Zum Ziel seines Trips äußerte sich Cruz nicht.

Texas hat seit mehreren Tagen mit einem heftigen Wintereinbruch zu kämpfen. Zeitweise waren Millionen Haushalte in dem Bundesstaat ohne Strom. Die "New York Times" schrieb, Cruz wolle noch im Laufe des Donnerstags (Ortszeit) nach Texas zurückkehren. Eine offizielle Stellungnahme von ihm oder seinem Büro gab es zunächst nicht.

Cruz war Präsidentschaftsbewerber seiner Partei für die Wahl 2016. Später tat er sich als loyaler Verbündeter des inzwischen abgewählten republikanischen Präsidenten Donald Trump hervor.

Kommentare (3)
Kommentieren
MuskeTiere4
0
0
Lesenswert?

Cruz ist einer der Senatoren von Texas

Er misst mit zweierlei Maß, denn er hat sich vor nicht allzu langer Zeit öffentlich über einen Politkollegen (natürlich kein Republikaner) abfällig geäußert, der sich in einer ähnlichen Situation ähnlich vor seiner Verantwortung gedrückt hat!
Diese Doppelmoral wird sicherlich in zwei Jahren bei den nächsten Midterm Elections ihre Auswirkungen haben.
Denn Don Trump-Anhänger zu bleiben, ist inzwischen auch keine Siegesgarantie mehr. Wie DonTrumps verzweifelte Versuche seinen Wahlverlust durch Total-Verleugnung und Total-Verweigerung samt anschließender Aufwiegelung seines „harten Kerns“ als Schlusspunkt am 6. Jänner 2021 gezeigt haben.

GiPriRoCam
0
0
Lesenswert?

Hoffentlich,

allerdings haben die US-Bürger schon mehrfach bewiesen, daß sie ein sehr schlechtes Langzeit-Gedächtnis haben, und speziell bei den Reps deren Geduld mit ihren "Politikern" einen extrem langen, dicken Faden aufweist.

dieRealität2020
19
1
Lesenswert?

mit ihm werden auch tausende Texaner in den Süden gereist sein, warum Nicht?

es gibt schlicht und einfach extrem schlechtes Wetter mit aller Nachhaltigkeit, was sollte also der Senator dagegen tun? Alle gesellschaftspolitischen Strukturen samt aller Verwaltungen machen ihre Arbeit. Vergleichsweise was sollte der BP oder BK hier in Österreich tun, wenn alle gesellschaftspolitischen Strukturen samt aller Verwaltungen ihre Arbeit machen?