Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Mehr als 100 Tote und 4000 Verletzte bei schweren Explosionen in Beirut

Die Explosionen hatten die Hauptstadt des Libanon am Dienstag erschüttert und schwere Verwüstungen angerichtet. Laut Ministerpräsident Hasan Diab waren 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat detoniert. Das Rote Kreuz geht von hohen Opferzahlen aus. Internationale Hilfe angelaufen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel