Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Zugsprecher machte sich über Verschwörungstheoretiker lustig

Für Lacher sorgte kürzlich ein Zugsprecher der Deutschen Bahn. Auf der Reise in die Schweiz forderte er die Personen im Zug auf, Mund und Nase zu bedecken, um der Regierung kein Erbgut zukommen zu lassen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel