Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Berggorilla-Babys inmitten der Corona-Krise in Uganda geboren

Inmitten der Corona-Krise sind in Uganda zwei Berggorilla-Babys geboren worden. Die Jungen seien Ende April und Anfang Mai im Bwindi-Regenwald, einem Nationalpark im Südwesten Ugandas, zur Welt gekommen, teilte die ugandische Wildschutzbehörde UWA mit. Ob es sich bei dem Nachwuchs um Weibchen oder Männchen handelt, sei noch unklar.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel