Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In GlascontainerWütende Frau entsorgte Schlange von Lebenspartner

Die Polizei in Deutschland ermittelt wegen Tierquälerei. Ungiftige Kornnatter soll zuvor gemeinsames Kind gebissen haben.

Symbolbild © KK
 

Im Streit hat eine 22-Jährige in Deutschland die Schlange ihre Lebensgefährten lebendig in einem Altglascontainer entsorgt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wickelte die Frau die rund 1,30 Meter lange ungiftige Kornnatter des 35-Jährigen am Vortag in ein Handtuch und warf sie dann in den Container.

Grund für den Streit und die Tat war demnach offenbar, dass das Reptil in der vergangenen Woche das gemeinsame Kind der beiden gebissen haben soll. Die Feuerwehr und der Entsorgungsbetrieb in Pirmasens, einer Stadt im süddeutschen Bundesland Rheinland-Pfalz, kümmerten sich um die Bergung der Schlange aus dem Container. Bei dem Kind des Paars konnten keine sichtbaren Verletzungen mehr festgestellt werden. Die Polizei ermittelt aber wegen des angeblichen Bisses und wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren