Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In KeniaSieben Polizisten bei Überschwemmungen umgekommen

Zwölf Polizisten seien in einem Lastwagen unterwegs gewesen, der in einem Fluss steckengeblieben sei. Als sie den Lkw herausschieben wollten, kam demnach eine große Wassermenge flussabwärts. Das Fahrzeug und die Menschen seien weggeschwemmt worden.

© AP
 

In Kenia sind sieben Polizisten bei einer Überschwemmung ums Leben gekommen. Die Beamten seien im Bezirk Baringo im Westen des Landes auf Patrouille gewesen, und es habe schwer geregnet, sagte Henry Wafula, der führende Sicherheitsbeamte in dem Bezirk, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Zwölf Polizisten seien am Donnerstag in einem Lastwagen unterwegs gewesen, der in einem Fluss steckengeblieben sei, sagte der Sprecher des Bezirks, Sylus Kiptui. Als sie den Lkw herausschieben wollten, kam demnach eine große Wassermenge flussabwärts. Das Fahrzeug und die Menschen seien weggeschwemmt worden. Fünf Beamte konnten demnach gerettet werden.

Derzeit herrscht in Kenia und anderen Ländern in Ostafrika eine Regenzeit. Immer wieder kommt es dabei zu Überschwemmungen und tragischen Unfällen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren