Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Besonders betroffene LänderCoronavirus breitet sich weltweit rasant aus

Das neue Coronavirus breitet sich weltweit rasant aus. Welche Länder sind betroffen? Wo gibt es die meisten Infizierten und Todesfälle?

VATICAN-RELIGION-HEALTH-VIRUS
Nur die Sicherheitskräfte stehen noch (mit Mundschutz) am Petersplatz in Rom © APA/AFP/ANDREAS SOLARO
 

Wie viele bestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus gibt es aktuell? Wie viele Patienten sind genesen? Und wie viele sind an den Folgen der Coronavirus-Infektion gestorben? Die amerikanische Johns Hopkins University in Baltimore sammelt weltweit die Daten und aktualisiert sie täglich.

Das Coronavirus breitet sich in Europa weiter aus. In vielen Ländern werden mittlerweile wie in Österreich größere Veranstaltungen abgesagt. Infizierte werden inzwischen aus einem Großteil der europäischen Staaten gemeldet. Ein Überblick über die Lage, den wir ständig aktualisieren.

So viele bestätigte Infektionen gibt es aktuell weltweit, Stand 11. März: 121.124

Aktuell Infizierte: 50.540

Tote: 4.368

Genesene Patienten: 66.216

China: Seit Jänner veröffentlichen die chinesischen Gesundheitsbehörden täglich, wie viele Menschen sich neu mit dem Coronavirus infiziert haben und wie viele an dessen Auswirkungen gestorben sind: Diese Zahlen sind nun auf dem niedrigsten Stand seit der ersten Veröffentlichung. Im ganzen Land wurden demnach nur 40 neue Infektions- sowie 22 Todesfälle nachgewiesen. Insgesamt sprechen die chinesischen Behörden von mehr als 80.700 Infektionen und mindestens 3119 Toten durch das Virus bisher.

Im Iran breitet sich das Coronavirus nach wie vor erschreckend schnell aus: Innerhalb der letzten 24 Stunden habe sich die Zahl der Toten von 291 auf 354 erhöht, sagte Ministeriumssprecher Kianush Dschahanpur am Mittwoch in Teheran. Die Zahl der offiziell erfassten Ansteckungen im Land steigt auf 9000 - 958 mehr als am Vortag, berichtet die Deutsche Presse Agentur. Die meisten Infektionen gab es erneut in der Hauptstadt Teheran, wo sich fast 2700 Menschen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert haben. Gleichzeitig seien 2959 Patienten geheilt aus den Krankenhäusern entlassen worden, so der Sprecher im Staatsfernsehen. Die Dunkelziffer dürfte allerdings deutlich höher liegen.  

Südkorea: Bestätigte Infektionen: 7.755

USA: Bestätigte Infektionen: 1.039

In Europa ist Italien nach wie vor der Spitzenreiter an Corona-Infizierten

Italien: Bestätigte Infektionen: 10.149

Spanien: Bestätigte Infektionen: 2.089

Frankreich: Bestätigte Infektionen: 1.784

Deutschland: Bestätigte Infektionen: 1.622

Schweiz: Die Zahl der Coronavirus-Erkrankungen in der Schweiz ist weiter rasant angestiegen. Am Mittwoch gab es bereits 613 bestätigte Fälle, das sind 137 mehr als noch vor 24 Stunden, wie das Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG) mitteilte.

Großbritannien: Bestätigte Infektionen: 382

Niederlande: Bestätigte Infektionen: 382

Dänemark: Bestätigte Infektionen: 340

Österreich: Aktueller Stand in Österreich laut Gesundheitsministerium: 
206 Erkrankte, 4 Menschen genesen. 

Griechenland: Bestätigte Infektionen: 90

Portugal: Bestätigte Infektionen: 41

Slowenien: Bestätigte Infektionen: 34

Slowakei: Bestätigte Infektionen: 7

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

sunny1981
5
2
Lesenswert?

Corona

Und wieviele Erkrankungen hat Nordamerika?

Marcuskleine
0
1
Lesenswert?

mindestens 1100

die Dunkelziffer liegt sicher weit höher! Die Fälle sind über fast alle Bundesstaaten verstreut, wobei Ost- und Westküste am stärksten betroffen sind!

Miraculix11
2
5
Lesenswert?

Was nützt ein Link in einem Artikel

wenn man ihn nicht liest. In diesem Link ist die weltweite Ausbreitung dargestellt und - oh Wunder - dort wo es derzeit warm ist sind fast keine Fälle. Kennen wir das nicht von der Grippewelle?

Schroettner
6
2
Lesenswert?

geheimnis über Amerika

wie es scheint wird das wohl ein Geheimnis bleiben.
Amerika first, laut Trump ????????