AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Welle der Empörung"Oma ist 'ne Umweltsau": WDR löscht satirisches Kinderchorlied

Sender löste mit einem Lied seines Kinderchores über die Umweltsünden "meiner Oma" eine Welle der Empörung aus.

© 
 

Eine vom Kinderchor des Westdeutschen Rundfunks (WDR) als Umweltsatire gesungene Verballhornung des Liedes "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" hat einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Der Sender erklärte, die Satire habe "sehr unterschiedliche Reaktionen" ausgelöst und löschte das Video schließlich von der WDR-2-Facebookseite.

In dem Video sangen Mädchen im Studio unter anderem die Zeilen: "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad. Das sind tausend Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist 'ne alte Umweltsau." In einer anderen Strophe hieß es: "Meine Oma fährt mit 'nem SUV beim Arzt vor, überfährt dabei zwei Opis mit Rollator." Auch die Themen billiges Discounterfleisch und Kreuzfahrten werden nicht ausgespart.

Am Ende des Videos sieht man die Chormädchen mit ernstem Blick die Lippen bewegen und hört die Stimme der Umweltaktivistin Greta Thunberg: "We will not let you get away with this" (Wir lassen Euch damit nicht davon kommen).

Die Satire habe "sehr unterschiedliche Reaktionen" ausgelöst, hieß es in der Stellungnahme des WDR 2 auf Facebook. Dies sei "im besten Falle auch Sinn einer Satire". Man habe die "zuweilen hysterische Klimadiskussion" zuspitzen wollen. Den Vorwurf, die beteiligten Kinder seien instrumentalisiert worden, wies der Sender zurück. "Dies ist absolut nicht der Fall, trotzdem haben wir uns entschlossen, das Video zu löschen, da schon die Mutmaßung, WDR 2 hätte die Kinder des Chores instrumentalisiert, für die Redaktion unerträglich ist."

Eine Sondersendung

Der WDR arbeitet die Kritik an dem Satirelied "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" in einer Sondersendung mit Publikumsbeteiligung auf. In der Sendung auf WDR 2 am Samstag (18.05 Uhr) stelle sich WDR-2-Chef Jochen Rausch stellvertretend für die Redaktion einer "sachlichen Kritik und Fragen", teilte der Sender mit.

Originaltext

Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Motorrad, Motorrad. Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, meine Oma ist ‘ne ganz moderne Frau!
Meine Oma hat im Backenzahn ein Radio …
Meine Oma hat ’nen Bandwurm, der gibt Pfötchen…
Meine Oma hat ’ne Brille mit Gardinen …
Meine Oma hat ’ne Glatze mit Geländer …
Meine Oma hat ’nen Goldfisch, der raucht Pfeife …
Meine Oma hat ein Himmelbett mit Brause …
Meine Oma spielt in Hollywood nen Cowboy …
Meine Oma hat Klosettpapier mit Blümchen …
Meine Oma hat ’nen Kochtopf mit ’nem Lenkrad …
Meine Oma hat ’nen Krückstock mit ’nem Rücklicht …
Meine Oma bäckt im Kühlschrank eine Torte …
Meine Oma hat ’nen Löffel mit Propeller …
Meine Oma hat ’nen Nachttopf mit Beleuchtung …
Meine Oma fährt im Panzer zum Finanzamt …
Meine Oma hat ’nen Petticoat aus Wellblech …
Meine Oma fährt im Suppenteller U-Boot …
Meine Oma hat im Strumpfband ’nen Revolver …
Meine Oma hat nen Sturzhelm mit Antenne …
Meine Oma hat ein Waschbecken mit Sprungbrett …
Meine Oma geht mit Taucherbrille duschen …
Meine Oma schießt beim Fussball den Elfmeter …
Meine Oma lernt im Gurkenglas schwimmen …
Meine Oma hat ’nen Papagei mit Bluejeans …
Meine Oma hat ein Smartphone mit ’nem Couchtisch …
Meine Oma hat ’nen Dackel, der trägt Höschen …
Meine Oma guckt die Tagesschau mit ’m Fernrohr …

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

MehrMenschlichkeit
2
12
Lesenswert?

Öffentlich rechtlich verbreiteter Dreck

Meine Erziehung verbietet mir, die Produzenten solchen widerlichen Drecks, verbunden mit Instrumentalisierung von Kindern und Aufhetzung zum Generationenhass, als das zu bezeichnen, was sie sind. Unsere Kinder, Schwiegerkinder und Enkel waren allerdings nach "Genuss" des Videos nicht so zurückhaltend. Übrigens - als "Sau" oder "Schwein" würde ich Menschen, die so etwas erzeugen, niemals bezeichnen, weil das eine Beleidigung dieser intelligenten, sozialen, leider von uns allzu oft sehr "unschweinisch" gehaltenen und behandelten Tiere darstellen würde.

Antworten
Alfred65
4
11
Lesenswert?

Erziehung von zukünftigen Umweltaktivisten

Seit einigen Jahren werden Kinder instrumentalisiert und mit der „Erderhitzung“ in Panik und Schrecken versetzt. Die alten extremen Linken habe ihre Heimat im Ökofaschismus gefunden und scheuen kein noch so extremes Mittel um mit ihrer Ideologie wieder Fuß zu fassen und erfolgreiche Entwicklungen zu bekämpfen. (Siehe dazu auch das Buch von Naomi Klein
„Kapitalismus versus Klimawandel“). Dass ein öffentlicher TV Sender Kindern derart manipulieren und mißbrauchen läßt, muss endlich zu Konsequenzen führen.
Es genügt den Umweltextremisten nicht mit jedem Wetterwechsel Erderhitzungspanik zu verbreiten, ständig den Weltuntergang zu strapazieren und die Zahl der Teilnehmer jeder Friday’s Veranstaltung auf das Zehnfache herbei zu lügen. Nein seit einigen Jahren werden auch Kinder instrumentalisiert.

Antworten
X22
9
4
Lesenswert?

Hmm, haben sie da etwas falsch verstanden, den folgenden oder ähnliche Artikel findens über das Buch und die Autorin

„Das Klima steht mit dem Rücken zur Wand. Klein, die den climate change selbst lange ignoriert hat, wie sie einräumt, fordert ein neues Handelsrecht und ein Grundeinkommen für alle. Sie will Verbündete sammeln – ‚denn nur eine neue soziale Massenbewegung kann uns jetzt noch retten‘. Das Buch ist ein leidenschaftliches Plädoyer, das die schweigende Mehrheit wachrütteln will. ‚Ich weiß nur, dass nichts unabwendbar ist. Bis auf die Tatsache, dass der Klimawandel alles ändern wird. Und für eine sehr kurze Zeit haben wir die Art dieser Veränderung immer noch selbst in der Hand.‘“
(Süddeutsche Zeitung, 5. Juli 2016)
Und natürlich gehören Kinder aufgeklärt in Pkto Umwelt, damit sie es verstehen, auch wenn viele den Sinn darin nicht verstehen, die letzte Strophe gibt dem Lied erst den Sinn, soweit sind die meisten anscheinend gar nicht gekommen, "Meine Oma fliegt nicht mehr, sie ist geläutert. Stattdessen macht sie jetzt zehn Mal im Jahr ne Kreuzfahrt. Meine Oma ist doch keine Umweltsau!", was ja im Grunde nichts weiter aussagt, es ist auch der älteren Generation bewusst, nur wo liegt ihr Beitrag für die Zukunft der Kinder?

Antworten
Alfred65
3
7
Lesenswert?

Danke

Danke für Ihren Kommentar. Doch allein aus dem Titel geht hervor, dass es um den Kampf gegen unser Wirtschaftssystem geht.

Antworten
Mezgolits
2
1
Lesenswert?

Vielen Dank - "nur wo liegt ihr Beitrag für die ...

Mein Beitrag, für die Zukunft der Kinder und
ALLER Erwachsenen: Nicht glauben, dass mit
einer zufallsbedingten Stromproduktion - eine
unterbrechungsfreie Stromversorgung möglich
ist. Erfinder Stefan Mezgolits Draßburg

Antworten
3d38908078b876d140a0a743d3611df9
19
17
Lesenswert?

Man bedenke... (Offtopic)

Bitte um Korrektur:
Bereits in den 80ern wurde Umweltschutz eingemahnt! Wir haben darüber gelacht! Saurer Regen, Ozonloch usw. ... Tja... So falsch lagen die damaligen Organisationen wohl nicht...

Antworten
erstdenkendannsprechen
3
10
Lesenswert?

sie haben vlt. darüber gelacht. ich nicht. alle anderen wohl auch nicht.

die beiden probleme - saurer regen und ozonloch - konnten zumindest vorerst gelöst werden.

Antworten
GustavoGans
3
23
Lesenswert?

Neu, wir haben nicht gelacht

sondern wir haben den Sauren Regen und das Ozonloch abgestellt. Damals haben wir unsere Großeltern dafür nicht an den Pranger gestellt. Warum auch?
Nur durch Erfahrung wird man klug.

Antworten
X22
4
5
Lesenswert?

Es stimmt nicht, wenn sie sagen wir haben den Sauren Regen und das Ozonloch abgestellt.

Beides ist nicht richtig, die Luftverschmutzung die den sauren Regen (schwefelsäurehältig) hervorruft hat sich nur verändert, das füher hauptsächlich verantwortlichte, durch die Verbrennung erzeugte Schwefeldioxid ist durch vermehrte Stickstoffverbindungen (Düngung) und Stickoxide (zum größten Teil aus dem Autoverkehr) und der daraus folgende salpetersäurehaltigen Regen und dem vermehrten CO2 Ausstoß (kohlesäurehältiger Regen) abgelöst worden. Also gibt es den sauren Regen noch und man bekämpft noch immer die Übersäuerung der Böden.
Und das vom "Menschentum" erzeugte Ozonloch wurde zwar durch Maßnahmen reduziert bzw. am Wachsen gehindert, das natürliche bleibt erhalten (Halogene(80x schädlicher als FCKW)), welche zB. durch Rapsanbau, also wieder der Mensch,erzeugt werden, so wird es uns noch Jahrzehnte begleiten.
Unwissen ändert nichts an den Tatsachen, sie verfälscht jedoch die Meinung, nehmt euch eine Stunde Zeit, ihr werdet alles bestätigt wiederfinden, wir sind zwar am richtigen Weg nur man darf nicht damit aufhören

Antworten
3d38908078b876d140a0a743d3611df9
7
9
Lesenswert?

GustavuGans

"Wir"? Sie waren daran beteiligt? Das Leben ändert sich... heute gilt es neue Probleme anzugehen. Pest gegen Cholera. Ja, ich würde Abstriche machen, wenn es uns allen hilft.

Antworten
GustavoGans
2
8
Lesenswert?

Ja natürlich waren wir dran beteiligt.

Sie vielleicht nicht. Wir aber schon.

Antworten
erstdenkendannsprechen
5
10
Lesenswert?

würde, wenn?

wir haben für uns längst abstriche gemacht. einer muss es tun.
dh. keine flugreisen, dh. bahn wann immer möglich, dh. weihnachten ohne geschenke und receycelte technik. nicht perfekt. ich verbringe viel zeit im internet (arbeitsbedingt und privat), möglichst kein plastik, lebensmittel regional.
ist gar nicht viel aufwand.

Antworten
3d38908078b876d140a0a743d3611df9
4
33
Lesenswert?

Satire?

Deutsche + Humor + Satire = Gibts nicht!

Antworten
crawler
1
4
Lesenswert?

Und:

Satiere muss unbedingt "beleidigendes" beinhalten. Sonst kann man sich ja nicht profilieren.

Antworten
lombok
5
21
Lesenswert?

Traurig

Traurig! Gutmensch gegen Bösemensch!

Antworten
Schwupdiwup
8
25
Lesenswert?

.

Die ganze Thematik gleitet hier in eine völlig falsche Richtung ab:

„die alten sind... und sollen doch“
„die jungen sind... und sollen doch“

...und schon haben wir einen wunderbaren Generationenkampf bei dem jeder nur „schöne Nettigkeiten“ austauscht, egal ob gerechtfertigt oder nicht, und beim eigentlichen Thema kommen wir dabei nicht einen Schritt weiter.

Was stattdessen wichtig wäre:
1.) Das wir klimatechnisch ein Problem haben, sollte mittlerweile bei den meisten angekommen sein. Den Rest gilt es dafür zu sensibilisieren. Vergangenheitsbewältigung ändert an der jetzigen Situation aber nichts mehr.
2.) Was kann ich (du/er/sie/es/wir/ihr/sie) heute und in Zukunft dazu beitragen, dass die Klimasituation nicht noch schlimmer sondern wieder besser wird
3.) Aktuelle Missstände sachlich aufzeigen und an diesen arbeiten

Antworten
Schwupdiwup
12
8
Lesenswert?

.

P.S.:
Wenn dieses Video von der Erdölindustrie oder ähnlichem gesponsert worden wäre, dann würde mich das auch nicht weiter wundern. Denen nützt solch Zerstrittenheit in der Bevölkerung bei diesem Thema am meisten (siehe z.B. Forum hier)

Antworten
Hildegard11
11
31
Lesenswert?

Warum singen sie nicht...

...ein Lied auf das menschenrechtverachtende China, das gegen alle Natur olympische Wi-Spiele in Peking durchführt? Warum singen sie nicht ein Lied über die Länder, die Sportler
dorthin schicken werden?

Antworten
3d38908078b876d140a0a743d3611df9
2
17
Lesenswert?

Hildegard

Bin ganz bei ihnen... Profitgier ohne Rücksicht. Ich warte noch auf Olympische Winterspiele in Afrika.

Antworten
kernh
23
48
Lesenswert?

Geschmacklos und dumm

Typisch für diese Generation. Für nichts verantwortlich sein, die Umwelt verdrecken aber die Schuld auf andere schieben.

Antworten
erstdenkendannsprechen
15
23
Lesenswert?

ihr kommentar ist ebenso dumm.

glauben sie, diese kinder haben das selber gedichtet, einstudiert, etc? (das ist ein kinderchor von ca. zehnjährigen). das haben erwachsene mit ihnen gemacht - also jene aus unserer generation.
dumm ist lediglich, dass man ein generationenthema daraus macht. das ist es nämlich keineswegs.

Antworten
minerva
7
4
Lesenswert?

aus deiner generation vielleicht, erstdenken...

jedenfalls an dummheit nicht zu überbieten

Antworten
erstdenkendannsprechen
1
7
Lesenswert?

ich meinte damit die elterngeneration dieser kinder.

und da würde ich ungefähr reinpassen.
im übrigen ist das unfassbar, wirklich unfassbar dumm, zu sagen: "aus deiner generation vielleicht" - man kann gerade bei diesem thema kein generationenthema daraus machen (ich hab keine ahnung, welcher "generation" sie angehören und will es auch gar nicht wissen, es ist uninteressant für die ganze sache).
es gibt entweder menschen, die sich für klimaschutz einsetzen (in ALLEN altersstufen gibt es die) oder solche, die lieber dem konsum frönen und denen das egal ist (gibt es auch in ALLEN altersstufen, auch bei den jungen und ganz jungen).
und außerdem sind wir keine duz-freunde.

Antworten
arrigo
9
20
Lesenswert?

Ihr Kommentar aber genauso...

... wenn Sie der Generation der 8-10 jährigen unterstellen, einen hirnlosen Text zu singen wäre "typisch" für sie!

Antworten
checker43
34
19
Lesenswert?

Die

Umwelt verdrecken schon die Eltern und zeigen es den Kindern vor. Für den Anstieg des CO2 von 1850 bis ca. 2010 können die Kinder im Chor gar nicht verantwortlich sein, weil sie da noch nicht geboren waren.

Antworten
catdogbeba
3
6
Lesenswert?

Die Kinder

Im Chor sind in einem Alter, wo Meinung und Verhalten der Eltern, Lehrer, ect. unreflektiert als richtig übernommen wird. Das ist normal. Sie trifft absolut keine Schuld, sie können nicht anders. Ich glaube aber, das die erwähnten "Kinder" die FFF-Jugendlichen sein sollen, die sich sehr wohl eine Meinung bilden können sollten. Sie sind aber auch ferngesteuert und werden benutzt.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 72