AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

128 Strafverfahren156 Millionen Euro beim Bau von Weltraumbahnhof unterschlagen

Die Gesamtkosten des Projekts wurden zuletzt mit 1,3 Milliarden Euro angegeben - mitgenascht haben dürften beim Bau des russischen Weltraumbahnhofs Wostotschny aber einige.

© (c) AP (Bill Ingalls)
 

Beim Bau des russischen Weltraumbahnhofs Wostotschny nahe der chinesischen Grenze sind nach Kreml-Angaben Milliarden Rubel in dunkle Kanäle geflossen. Es seien umgerechnet etwa 156 Millionen Euro unterschlagen worden, sagte Sprecher Dmitri Peskow am Montag der Agentur Interfax zufolge.

In einer ersten Phase wurden demnach 128 Strafverfahren eingeleitet. Mehr als 30 Beschuldigte seien verurteilt worden. Laut Kreml wurden etwa Mittel, die für den Kauf von Maschinen vorgesehen waren, veruntreut.

Die Gesamtkosten des Projekts wurden zuletzt mit 1,3 Milliarden Euro angegeben. Der Weltraumbahnhof rund 8.000 Kilometer östlich von Moskau wurde 2016 eröffnet. Fünf der insgesamt 19 Anlagen sind Peskow zufolge noch im Bau. I

In den vergangenen Jahren waren bereits mehrere Raketen von Wostotschny aus ins All gestartet. Mit der Anlage will sich Russland vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan unabhängig machen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren