AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ecuador Tote bei Demos

- Bei den regierungskritischen Kundgebungen in Ecuadors Hauptstadt Quito sind vier Demonstranten getötet worden.

Seit vergangener Woche erschüttern Ecuador Demonstrationen.

(c) AP (Dolores Ochoa)

Die Proteste haben sich an stark gestiegenen Treibstoffpreisen entzündet.

(c) AP (Dolores Ochoa)

Demonstranten und Sicherheitskräfte lieferten sich in der Hauptstadt Quito gewaltsame Auseinandersetzungen.

 

(c) AP (Dolores Ochoa)

Bei den Protesten gab es nach offiziellen Angaben bisher fünf Tote, andere Quellen sprechen von vier Toten.

(c) AP (Dolores Ochoa)

Mehr als 2.000 Menschen wurden verletzt. Hunderte Demonstranten wurden festgenommen. An den Protesten beteiligen sich auch tausende Indigene.

(c) AP (Dolores Ochoa)

Mehr Bilder!

(c) AP (Dolores Ochoa)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Carlos Noriega)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Dolores Ochoa)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Dolores Ochoa)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Dolores Ochoa)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Fernando Vergara)
(c) AP (Dolores Ochoa)
(c) AP (Fernando Vergara)
1/26

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.