AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Los AngelesRäuber tötete vier Menschen in Kalifornien

Der Angreifer konnte erst nach zwei Stunden überwältigt werden.

© (c) AP (Amy Taxin)
 

Bei einer mehrstündigen Gewaltserie soll ein Mann im US-Bundesstaat Kalifornien vier Menschen getötet und zwei weitere schwer verletzt haben. Der 33-Jährige wurde festgenommen. Nach Angaben der Polizei soll der Verdächtige im Bezirk Orange County am Mittwoch mehrere Raubüberfälle in Wohnungen und Geschäften begangen haben, wie die "Los Angeles Times" am Donnerstag berichtete.

Vier Männer kamen dabei durch Messerstiche ums Leben. Der Angreifer konnte erst nach zwei Stunden überwältigt und festgenommen werden.

"Sehr brutal" vorgegangen

Die Polizei geht davon aus, dass er seine Opfer nicht kannte. An einer Tankstelle habe der Angreifer einen Mann in den Rücken und ins Gesicht gestochen, hieß es. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter soll danach in einem Schnellimbiss ein weiteres Opfer mit einem Messer getötet haben, bevor er seine Gewaltserie in einem Lebensmittelgeschäft fortsetzte. Dort kam ein Wachmann ums Leben. Zuvor waren zwei Männer erstochen in einer Wohnung gefunden.

Der Gewalttäter habe zwei große Messer bei sich gehabt, teilte der Polizist Carl Whitney dem Sender CNN mit. Er sei "sehr brutal" vorgegangen. Die Tatorte in Santa Ana und Garden Grove sind etwa 50 Kilometer von Los Angeles entfernt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren