AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fehlende Belege für Wirksamkeit Homöopathische Mittel in Frankreich künftig nicht mehr erstattet

2021 soll es dann gar keine Kostenübernahme mehr geben. Wissenschaftler sprechen der Homöopathie jegliche Wirksamkeit ab.

Sujetbild © Klaus Eppele - stock.adobe.com
 

Homöopathische Mittel werden in Frankreich künftig nicht mehr von der Krankenkasse erstattet. Die derzeitige Erstattung von 30 Prozent der Kosten wird zunächst zum Jahreswechsel auf 15 Prozent abgesenkt, wie das französische Gesundheitsministerium am Dienstag mitteilte. 2021 soll es dann gar keine Kostenübernahme mehr geben.

Gesundheitsministerin Agnès Buzyn erklärte, die Übergangsphase solle sowohl den Patienten als auch der Industrie Zeit zur Vorbereitung geben. Die französische Gesundheitsbehörde HAS war Ende Juni zu dem Schluss gekommen, dass es keine ausreichenden wissenschaftlichen Belege für eine Wirksamkeit der Homöopathie gebe, um ihre Erstattung durch die öffentliche Krankenkasse zu rechtfertigen.

Homöopathie in Österreich

In Österreich wird Homöopathie zur Alternativmedizin gezählt, da es keine wissenschaftlichen Beweise über ihre Wirksamkeit gibt. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für homöopathische Behandlungen grundsätzlich nicht. In Ausnahmefällen - wenn keine schulmedizinischen Behandlungen anschlagen - kann es aber zu einer Kostenübernahme kommen. Eine parlamentarischen Anfrage der Neos ergab, dass die Krankenkassen 2016 ihren Versicherten 183.503,42 Euro für Homöopathika erstattet haben.

Die alternative Medizin mit den winzigen Globuli ist so beliebt wie umstritten. Zahlreiche Wissenschaftler sprechen ihr jegliche Wirksamkeit ab.

 

Kommentare (5)

Kommentieren
tenke
0
2
Lesenswert?

PLACEBO

nennt man das.
Und alle Homöopathi-Fanatiker sollten das mal Googeln.

Antworten
joergputzl
2
0
Lesenswert?

Wie gut, dass du das so sicher beurteilen kannst!

Antworten
scionescio
0
2
Lesenswert?

Ich bin bereit, jederzeit eine absolut tödliche Verdünnung zu schlucken ...

... und damit zu beweisen, dass die Homöopathie keine über den Placeboeffekt hinausgehende Wirkung hat - außer etwas Durchfall wegen des Milchzuckers wird mir nichts passieren!

Antworten
OCIR
9
7
Lesenswert?

Endlich

Gut, jetzt ist Endlich Schluss mit dieser Geschäftemacherei und Scharlertanerie.
Gut gläubige Menschen geben ein Vermögen für Sachen aus, die nicht helfen und auch nichts bewirken

Antworten
differentialrechnung
0
0
Lesenswert?

Herzliche Gratulation -

im Prinzip kann Ihnen niemand widersprechen, rätselhaft bleibt nur, warum Sie - eine Schlussfolgerung aus dem Text über Ihrem Posting - ausschließlich Homöopathie zur Zielscheibe wählen :-)))

Antworten