AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ex-Model Kathryn Mayorga Ronaldo wegen Vergewaltigungsvorwürfen vor US-Gericht zitiert

Das Ex-Model Kathryn Mayorga beschuldigt den Star des italienischen Clubs Juventus Turin, sie im Jahr 2009 in einem Hotel in Las Vegas vergewaltigt zu haben. Der 34-Jährige weist die Vorwürfe zurück.

Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo © APA/AFP/MARCO BERTORELLO
 

Der portugiesische Fußballstar Cristiano Ronaldo ist im Zuge der Ermittlungen wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs vor ein US-Gericht zitiert worden. Der 34-Jährige erhielt eine entsprechende Vorladung, wie aus Dokumenten hervorgeht, die seine Anwälte am Freitag bei einem Gericht in Las Vegas einreichten.

Das Ex-Model Kathryn Mayorga beschuldigt den Star des italienischen Clubs Juventus Turin, sie im Jahr 2009 in einem Hotel in Las Vegas vergewaltigt zu haben. Der 34-Jährige weist die Vorwürfe zurück.

Schwierigkeiten Vorladung zuzustellen

US-Medien zufolge hatten Mayorgas Anwälte große Schwierigkeiten, Ronaldo die persönliche Vorladung zuzustellen. Nach dem Erhalt der Dokumente kann das Verfahren nun seinen Lauf nehmen. Die Polizei in Las Vegas hatte die Ermittlungen in dem Fall im vergangenen Herbst wieder aufgenommen.

Mayorga hatte bereits 2009 Anzeige erstattet und war ärztlich untersucht worden. Die Ermittlungen liefen aber seinerzeit ins Leere. Laut Polizei wurden sie nicht weiter verfolgt, weil Mayorga damals nicht den Namen des Beschuldigten habe nennen wollen.

Im vergangenen Jahr räumte Mayorga dann ein, im Zuge einer finanziellen Einigung von rechtlichen Schritten abgesehen und einer Schweigevereinbarung zugestimmt zu haben. Jedoch sei sie zu traumatisiert gewesen, um an dem Schlichtungsverfahren teilzunehmen. Ende September vergangenen Jahres reichte sie dann eine Zivilklage ein, woraufhin neue Ermittlungen eingeleitet wurden.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

bietnix
1
1
Lesenswert?

Was auffällig ist:

Diese Damen kassieren immer doppelt. Zuerst ein kleineres Taschengeld mit Schweigevereinbarung und wenn das Geld weg ist, wird doch geklagt. Berühmt sollte man heute nicht mehr sein...

Antworten
onyx
1
10
Lesenswert?

Was etwa Frauen - noch dazu Models -

An so depperten Fußballern finden? Derlei Meldungen kursieren immer wieder durch die Medien.

Antworten
Lodengrün
4
1
Lesenswert?

Das nur jemand

sagen der selbst nicht großen Geistes Kind ist. Schauen wir uns die Augen von Ronaldo und Messi an. Die sind wach, da ist Geist dahinter. Nur mit Talent, Fussballschule, Agent kommst du nicht so weit.

Antworten