AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bann für Kreuzfahrtschiffe?"MSC Opera" rammte Touristenboot in Venedig

Bei der Anlandung rammte ein Kreuzfahrtschiffs in Venedig ein Touristenboot. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Das Kreuzfahrtschiff MCS Opera kollidierte mit einem Touristenboot © APA/AFP/ANDREA PATTARO
 

Bei der Anlandung eines Kreuzfahrtschiffs in Venedig ist es nach Medienberichten zu einem Unfall mit einem Touristenboot gekommen. Das riesige Schiff sei - womöglich wegen eines Blackouts - gegen ein geparktes Boot an der Anlegestelle San Basilio gestoßen, berichtete unter anderem die Zeitung "La Repubblica" am Sonntag. Mehrere Menschen könnten ins Wasser gefallen sein.

Die Zeitung "Corriere della Sera" berichtete, vier Menschen seien auf dem kleineren Schiff leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich demnach im Kanal von Giudecca am historischen Zentrum der Stadt.

Der Bürgermeister der Stadt, Luigi Brugnaro, bestätigte auf Twitter, dass ein Schiff die Anlegestelle gerammt habe. Auf einem Video war zu sehen, wie das Kreuzfahrtschiff "MSC Opera" mit lautem Sirenengeheul Richtung Anlegestelle fährt und Menschen an Land davonlaufen.

Venedig: Kreuzfahrtschiff rammte Touristenboot

Bei der Anlandung eines Kreuzfahrtschiffs "MSC Opera" in Venedig ist es zu einem Unfall mit einem Touristenboot gekommen.

APA/AFP/ANDREA PATTARO (ANDREA PATTARO)

Das riesige Schiff sei - womöglich wegen eines Blackouts - gegen das geparkte Boot "River Countess" an der Anlegestelle San Basilio gestoßen

APA/AFP/ANDREA PATTARO (ANDREA PATTARO)

Mehrere Menschen könnten ins Wasser gefallen sein. Die Zeitung "Corriere della Sera" berichtete, vier Menschen seien auf dem kleineren Schiff leicht verletzt worden.

APA/AFP/ANDREA PATTARO (ANDREA PATTARO)

Der Unfall ereignete sich demnach im Kanal von Giudecca am historischen Zentrum der Stadt.

APA/AFP/ANDREA PATTARO (ANDREA PATTARO)

Auf einem Video war zu sehen, wie das Kreuzfahrtschiff "MSC Opera" mit lautem Sirenengeheul Richtung Anlegestelle fährt und Menschen an Land davonlaufen.

AP (Luca Bruno)

Verkehrsminister Danilo Toninelli will Kreuzfahrtschiffe aus dem Kanal von Giudecca im historischen Zentrum der Stadt verbannen.

AP

"Der Unfall heute bezeugt, dass große Schiffe nicht mehr den Giudecca-Kanal befahren sollen. Nach vielen Jahren, in denen nichts getan wurde, sind wir einer endgültigen Lösung zum Schutz der Lagune und des Tourismus nahe", twitterte Toninelli.

AP

Anrainer und Umweltschützer klagen schon lange über Schäden, die die Riesenschiffe anrichten: Sie gefährden das ökologische Gleichgewicht in der Lagune, könnten historische Gebäude beschädigen und stoßen Schadstoffe aus.

AP (Andrew Medichini)

Auch der Unesco sind die Kreuzfahrtschiffe schon lange ein Dorn im Auge: Die UN-Kulturschutzorganisation warnte sogar, Venedig auf die Liste der gefährdeten Kulturgüter zu setzen, wenn keine Lösung gefunden werde.

AP
1/9

Seit Jahren wird über die großen Kreuzfahrtschiffe in Venedig gestritten. Verkehrsminister Danilo Toninelli will Kreuzfahrtschiffe aus dem Kanal von Giudecca im historischen Zentrum der Stadt verbannen: "Der Unfall heute bezeugt, dass große Schiffe nicht mehr den Giudecca-Kanal befahren sollen. Nach vielen Jahren, in denen nichts getan wurde, sind wir einer endgültigen Lösung zum Schutz der Lagune und des Tourismus nahe", twitterte Toninelli.

Anrainer, Umweltschützer klagen schon lange über Schäden, die die Riesenschiffe anrichten: Sie gefährden das ökologische Gleichgewicht in der Lagune, könnten historische Gebäude beschädigen und stoßen Schadstoffe aus. Auch der Unesco sind die Kreuzfahrtschiffe schon lange ein Dorn im Auge: Die UN-Kulturschutzorganisation warnte sogar, Venedig auf die Liste der gefährdeten Kulturgüter zu setzen, wenn keine Lösung gefunden werde.

Kommentare (15)

Kommentieren
mobile49
5
10
Lesenswert?

Hoffentlich findet dieser Wahnsinn nun ein schnelles Ende !

Frau fragt sich immer wieder , wie man nur auf diese Idee kommen konnte , mit diesen Monsterkreuzern in die schönste Stadt der Welt einzufahren und damit ihren schnelleren Verfall zu prolongieren .
Anscheinend nach den Motto "besuchen Sie Venedig , so lange es noch steht "-soviel ich weiß , war dieser Ausspruch sarkastisch gemeint ,doch der Irrsinn hat anscheinend wirklich Methode !

Antworten
lombok
2
3
Lesenswert?

Schuld ist die Geldgier der Politiker in Venedig!

Fälschlicherweise wird immer den Reedereien die Schuld gegeben.

Antworten
KarlZoech
4
10
Lesenswert?

@ mobile49: Hier meine volle Zustimmung!

Raus mit diesen Riesenschiffen aus Venedig, und zwar auf Nimmerwiedersehen! Diese Riesenschiffe gehören einfach nicht dorthin!
Wer Venedig sehen will, möge dort ein Hotel buchen!

Antworten
mrbeem02
7
27
Lesenswert?

ES WIRD AUCH ZEIT FÜR CO2 STEUER

Die Schiffahrt (Passagier und Fracht) sind für den grössten Teil der Umweltverschmutzung verantwortlich, da sie billigstes Schweröl verbrennen. Frachten könnten ruhig wesentlich teurer werden, dann reduziert sich vielleicht das vielfach sinnlose hin- und herschicken von Waren. Und chinesische Waren kosten dann halt mehr, und werden weniger verkauft, was ja für uns sicherlich kein Problem darstellt.
Und eine Kreuzfahrt kostet dann halt nicht 600 bis 800 Euro für eine Woche, sondern etwas mehr. Wer es sich dann nicht leisten kann, oder will, und nicht mehr mitfährt, tut wenigstens etwas Gutes für die Umwelt.

Antworten
H260345H
9
5
Lesenswert?

Ich bitte, mir alle

Kreuzfahrten zu nennen, die um 600 bis 800 Euro für eine Woche zu haben sind!
Erfahrungsgemäß kosten die billigsten um die 800-1000 Euro, für bessere Kabinen werden bis zu 1800++ Euro kassiert - je Woche!

Antworten
mrbeem02
0
1
Lesenswert?

MEINE PREISE SIND NICHT SO FALSCH

Bei der MSC kostet eine Mittelmeerkreuzfahrt für 8 Tage/7 Nächte ab Venedig in der günstigsten Kabinenkategorie zwischen 749,00 (Abf. 1. September) und 649,00 (Abf. 22.9.).
Klar kosten Balkonkabinen mehr, aber ein Umweltzuschlag in höherer Höhe würde wenigstens auch die Frequenz verringern.

Antworten
lombok
1
1
Lesenswert?

welche Kabinenkategorie???

Welche Saison??? Welche Region? Mit oder ohne Getränkepaket? Ich glaube, Sie haben NULL Ahnung!!!

Antworten
Seiddochnettzueinander
6
49
Lesenswert?

Zeit wirds

das alle Kreuzfahrtschiffe die Zeche zahlen wie alle anderen.
1. sind die gleichen Steuern auf Treibstoff zu entrichten wie bei KFZ.
2. sind die Löhne gleich zu versteuern wie bei jedem Betrieb an Land
3. sind Gewinne dort zu versteuern wo die Kunden herkommen und die angefahrenen Ziele sich befinden.
4.
5.
6.

Antworten
Seiddochnettzueinander
5
55
Lesenswert?

und

raus mit den Schiffen aus den Zentren wo schon zu viel Verkehr herrscht.

Antworten
brosinor
3
28
Lesenswert?

Seit wievielen Jahren?

Seit wie vielen Jahren ertönt der Ruf nach einem Verbot dieser Monster in Venedig?
Pecunia, Pecunia...

Antworten
Kristianjarnig
7
12
Lesenswert?

Hmmmm.....

....die Geister die ich rief? Eventuell?

Die Venezianer haben in der Vergangenheit gerne die Hand aufgehalten wo und wie es nur ging(machen sie ja heute auch noch, nur wollen sie jetzt nur noch die bei denen man am meisten holen kann). Natürlich verursacht ungebremster Massentourismus nun mal Probleme. Es gab ja vor kurzem einen recht netten Kommentar diesbezüglich in der "Kleinen"(wenn man seine Lieblingsplätze zu sehr herumerzählt ist er nun mal über kurz oder lang hoffnungslos überlaufen - das passiert in Venedig aber auch anderswo).

Fakt ist das die Venezianer das recht lange selbst "gepusht" haben. Nun plötzlich sollen (vermutlich die, die weniger zahlen) sie verschwinden, die Besucher.

Das mit dem "empfindlichen" Ökosystem in Venedig(die stinkende Kloake) hat mir dann doch ein Schmunzeln abverlangt.

So oder so wird Venedig bald mal endgültig in den Fluten versinken, dann hat die Diskussion wenigstens endlich ein Ende(und die Touristenabzocke auch).

Antworten
Aumueller
17
9
Lesenswert?

MSC

Am Foto ist das Kreuzfahrtschiff der Costa abgebildet. Es betrifft jedoch die MSC.
BITTE das Foto ändern.

Antworten
H260345H
1
8
Lesenswert?

NEIN, bitte GENAU schauen!

Es ist sehr wohl die MSC OPERA sowohl auf den Fotos als auch im VIDEO klar auszumachen, der Schriftzug MSC ist sehr gut ersichtlich!
Es stimmt, egal wer Mist macht, aber man sollte im speziellen Fall auch immer den RICHTIGEN nennen, nicht einen UNSCHULDIGEN der Tat bezichtigen!

Antworten
Aumueller
1
4
Lesenswert?

Costa oder??

Die KZ hat bereits das Foto geändert, daher ihr falscher Eindruck. Erstfoto war eindeutig die Costa!
Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, raus aus Venedig mit diesen Riesen!!!

Antworten
joektn
6
37
Lesenswert?

Egal

Ist völlig egal was drauf steht weil das Problem gibt es da und dort. Weder Costa noch MSC sollten dort herum kurven mit ihren Stinkern.

Antworten