AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

UnterschriftenlisteAktion zum Schutz von Europas Bienen startet

Bei einer Million Stimmen aus sieben EU-Staaten muss die Kommission reagieren. Der Startschuss fällt am 27. Mai.

Biene sammelt Nektar
Die Biene bei der Arbeit © (c) APA/dpa/Wolfgang Kumm (Wolfgang Kumm)
 

EU-Bürger können sich ab Ende des Monats mit einer Unterschrift im Internet für einen stärkeren Schutz von Bienen in Europa einsetzen. Eine entsprechende Bürgerinitiative nahm die EU-Kommission an, wie sie am Mittwoch in Brüssel mitteilte.

Die Initiatoren fordern unter dem Motto "Rettet die Bienen", die Förderung der biologischen Vielfalt in der Natur zu einem übergeordneten Ziel der EU-Agrarpolitik zu machen. Zudem soll unter anderem der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln drastisch reduziert werden. Gefährliche Pestizide sollen komplett verboten werden.

Start am 27. Mai

Die Unterschriftensammlung startet am 27. Mai. Wenn dann innerhalb eines Jahres mindestens eine Million Stimmen aus sieben EU-Staaten zusammenkommen, muss die EU-Kommission die Forderungen im Detail prüfen und innerhalb von drei Monaten reagieren. Sie kann entscheiden, ob sie Gesetzesänderungen vorbringen will oder nicht, muss die Entscheidung aber in jedem Fall begründen.

Für heimische Tiere

In Österreich läuft aktuell das Tierschutzvolksbegehren, das unterschrieben werden kann. Mehr als 50 Promis unterstützen das Begehren, darunter Tennis-Star Dominic Thiem und Schauspielerin Elfriede Ott

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

derdrittevonlinks
0
0
Lesenswert?

More bees

We need more bees!
More bees in the morning, more bees in the evening, more bees along the ways.
We need more bees!

Antworten
hakre
0
11
Lesenswert?

!

was ist unser beitrag für den schutz der bienen? wieviel Futterplätze stellen wir zur verfügung? damit unser garten, unsere wiesen schön aussehen, mähen wir ständig , lassen keine blüten wachsen und sich entfalten. das wäre bienenfutter...

Antworten
Hieronymus01
3
3
Lesenswert?

Wir bauen eh genug für sie

Einkaufszentren, Parkplätze, neue Hewerneparks, Strassen......
wenn das Die Bienen nicht annehmen.... selber schuld! (gggggg)

Antworten