Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Walter Röhrl testetIm Skoda Kamiq erlebt man so seine Wunder

Walter Röhrl, Doppel-Rallye-Weltmeister und Kleine-Zeitung-Cheftester, über den Skoda Kamiq.

Ausflug beim letzten Schnee und in Vor-Corona-Zeiten: Walter Röhrl und der Skoda Kamiq © OLIVER WOLF
 

Skoda hat sein SUV-Trio in drei Größenordnungen dimensioniert. Nach Kodiaq und Karoq kommt der Kamiq, wie erwartet in einer Zwischengröße – im Vergleich zu der Konzernverwandtschaft. Wenn man das Auto einordnen will, kann man es so auf den Punkt bringen: Bei der Größenordnung orientiert man sich in Richtung VW T-Roc, bei den Preisen eher in Richtung T-Cross.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

scionescio
1
14
Lesenswert?

Dreizylinder Benzin, 115 PS, 400 Liter Kofferraum, 7 Liter Verbrauch ...

Vierzylinder Diesel, 200 PS, 1800 Liter Kofferraum-> 5 Liter Verbrauch... Downsizing ist Schwachsinn, weil es schlecht für die Umwelt ist und die Motoren weniger Laufleistung haben

Carlo62
2
5
Lesenswert?

272 PS, 600 Nm, 7,2 Liter / 100 km

Audi Q7, so geht Auto!

compositore
3
4
Lesenswert?

@scionescio

Tippe auf Benz E, T-Modell, ca. 54tsd € (Preis ohne Zusatzausstattung, Einstiegsmodell), zu 22tsd €für den Skoda. Na eh klar, Peanuts!

scionescio
1
15
Lesenswert?

@compositore: Gratuliere;-)

Natürlich spielt der Benz in einer anderen Liga und ob er sein Geld wert ist, muss jeder für sich entscheiden- mir ging es aber nur um den Motor und mit dem Vergleich wollte ich verdeutlichen, dass Downsizing gut klingt, aber in Wahrheit ein Vollholler ist - ein gutes Beispiel, wie Hersteller durch veröffentlichte Meinung von Halbwissenden („Klein ist gut - weg mit den Hubraummonstern!) gezwungen werden, wider besseres Wissen etwas zu bauen, was allen schadet!