Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Walter Röhrl auf der RennstreckePorsche 911 GT3 - nicht einmal Fliegen ist schöner

Exklusive erste Testfahrt mit Walter Röhrl im neuen Porsche 911 GT3: bitte anschnallen. Und die persönliche Hitparade seiner Porsche-GT-Legenden.

Bitte einsteigen: Der neue Porsche 911 GT3 mit Walter Röhrl auf der Rennstrecke © PORSCHE
 

Die Zeiten, in denen Walter Röhrl mit dem Besitzer der Rennstrecke Bilster Berg in Gummistiefeln durch das unbefestigte Gelände kraxelte, um eine Rennstrecke zu visualisieren, sind 20 Jahre her. Mit Walters Input entwarf Formel-1-Streckendesigner Hermann Tilke hier im östlichen Teil Nordrhein-Westfahlens ein Abenteuerland für Autofahrer.

Kommentare (6)
Kommentieren
Patriot
41
10
Lesenswert?

Ein Stinker! Darum total uninteressant!

Nur der Klimawandel freut sich!

selbstdenkerX
9
16
Lesenswert?

@Patriot: Unsinn

Dem Ötzi hätte der Porsche sicher gefallen.
Zu seiner Zeit gab's aber viel weniger Menschen auf der Welt, keine Autos und keine Öl- und Gasheizungen, Industrie sowieso nicht.
Als Ötzi vor 5000 Jahren auf gletscherfreien (!) Alpen wanderte und dann verunglückte, hatte er nie erfahren gehabt, in einer sogenannten Kl.-"Katastrophe" gelebt zu haben. Und vor allem hatte er sich das ganze Theater mit Kl.-"Schützern" und sonstigen CO2-Fetischisten erspart.
Der Glückliche.

Kristianjarnig
6
4
Lesenswert?

@selbstdenkerX

....dann machen Sie Ihrem Nick Ehre und überdenken Sie Ihre Meinung.

Stimmt. Es gab Eiszeiten. Und Meteoriten die für Massensterben zuständig waren(etwas was uns jederzeit wieder passieren kann nur wären es diesmal nicht die Dinos die "dran" wären). Und und und.

Aber - noch nie haben so viele kleine Menschlein auf diesem doch nicht ganz so großen Planeten gelebt. Und wir produzieren massig Abfälle und Abgase.

Da es sich beim Planeten Erde um kein Raumschiff handelt das über Lucken und Ventile Abgase entsorgen könnte sind diesmal eben wir Schuld an der Miesere. Und ein Raumschiff hätte Probleme mit dem "Life Support" wenn zuviele drin wären die nur Dreck produzieren.

Und da ist so ein Auto natürlich nur einer der vielen vielen kleinen Tropfen die halt irgendwann das Faß zum überlaufen bringen werden.

Wie wir schon anhand der aktuellen Pandemie gut erkennen können reagieren die meisten Menschen erst wenn es schon 5 nach 12 ist. Und kaum bessert es sich ein bißchen wird weitergemacht wie vorher(oder dem "Vorher" nachgetrauert).

Tolles Auto. Wollte ich immer mal fahren. Aber jetzt ist es defintiv zu spät dafür finde ich. Leider. Aber es gibt ja bereits tolle elektrische Alternativen...

selbstdenkerX
5
5
Lesenswert?

@Kristianjarnig: Zustimmung in einem Punkt:

Bevölkerungsexplosion und zu viele Menschen auf dem Planeten.
Im übrigen keine Zustimmung.
"wir Schuld an der Miesere": welche Misere?
Oder glauben auch Sie an den Tanz ums Goldene (CO2) Kalb und daß die Menschen das Kl. beeinflussen?

Kristianjarnig
4
3
Lesenswert?

@selbstdenkerX...

....nein, ist natürlich alles normal was passiert. Polareis schmilzt. Auch normal.

Das Ozonloch hat sich auch von alleine gebildet und hat sich seit dem völlig unsinnigen Verbot von FCKW auch von alleine wieder zurückgebildet.....

Ach ja.... Sarkasmus Ende......

Leben Sie weiter auf Ihrer Trauminsel, muß ja schön sein alles ignorieren zu können bzw. es als Lüge abzutun. Da fällt einem nur die Pippi Langstrumpf Tittelmelodie dazu ein.

Aber ich erkenne das eine sinnvolle Diskussion nicht möglich ist.

selbstdenkerX
2
5
Lesenswert?

@Kristianjarnig: bitte sachlich bleiben

"normal was passiert. Polareis schmilzt." Ja, ist so, es gibt wieder einmal einen Kl.-Wandel. Zu Ötzis Zeiten gab es überhaupt kein Polareis und keine Gletscher..
"FCKW": War eine gefährliche Umweltverschmutzung, wurde zum Glück weitgehend abgestellt. Hatte aber mit dem Klima nichts zu tun. Bin gegen alle Arten der Umweltverschmutzung. Das hat aber mit CO2 nichts zu tun. Menschen wie Sie und ich und alle Tiere müssen ausatmen. Das gehört zum Leben, produziert natürliches CO2. Ist nicht giftig.
Umweltverschmutzung und CO2 sollte man schon unterscheiden.