AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Modellvorstellung Porsche 911 Carrera

Der Carrera mit 385 PS markiert ab jetzt den Einstieg in die Welt des Porsche 911. Als Coupé und Cabrio.

Ein Einstiegsmodell mit 385 PS – da kann fast nur vom Porsche 911 die Rede sein.

PORSCHE

Die Zuffenhausener schicken den Carrera als Coupé und Cabrio mit einem drei Liter großen Sechszylinder-Boxermotor mit Biturbo-Aufladung an den Start, der in der achten Generation 15 PS mehr leistet als beim Vorgänger.

PORSCHE

Wir sprechen hier vom Carrera 2 mit Heckantrieb, die Allradversionen folgen.

PORSCHE

Die Kraftübertragung übernimmt hüben wie drüben das neue Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe.

PORSCHE

Derart bestückt, beschleunigt das Coupé in 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

PORSCHE

Mit dem optionalen Sport-Chrono-Paket spart man sich im Standardsprint zwei Zehntel.

PORSCHE

Der Vortrieb endet bei einem Topspeed bei 293 km/h.

PORSCHE

Im Durchschnitt genehmigt sich die geschlossene Version 9 Liter auf 100 Kilometer, die offene gönnt sich um 0,2 Liter mehr.

PORSCHE

Von seinen großen Brüdern unterscheiden ihn kleiner dimensionierte Räder – 19 Zoll vorne, 20 hinten – sowie die Einzelendrohrblenden der Abgasanlage.

PORSCHE

Die Verzögerung übernehmen an beiden Achsen 330 Millimeter große Bremsscheiben mit schwarzen Vier-Kolben-Monobloc-Festsätteln.

PORSCHE
1/10
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren