AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Modellvorstellung Audi A1 Citycarver

Audi verpasst dem A1 als Citycarver einen Offroad-Look und mehr Bodenfreiheit. Marktstart ist im Herbst.

Obwohl kaum einer damit jemals asphaltierte Straßen verlässt – Autos mit Offroad-Look lassen uns nicht los und stehen schon seit Jahren in der Gunst der Kunden.

AUDI

Deshalb bekommt die zweite Generation des Audi A1 diesmal auch einen hemdsärmeligen Bruder mit dem Beinamen Citycarver zur Seite gestellt.

AUDI

Dessen Kühlergrill erinnert an die SUV-Verwandtschaft inklusive Wabengitter darin und Schlitzen darüber.

AUDI

Zum Oberförsterdekor gehören ein Unterfahrschutz in Edelstahllack sowie Beplankungen in Kontrastfarbe an Radläufen, Seitenschwellern und Heck.

AUDI

Im Vergleich zum konventionellen A1 hat der Citycarver gut vier Zentimeter mehr Bodenfreiheit, was das Einsteigen ein bisserl erleichtert.

AUDI

Der Kofferraum entspricht mit seinen 335 Litern dem Fassungsvermögen des Sportback.

AUDI

Auf der Ausstattungsliste für den Abenteuerlustigen stehen zum Beispiel Voll-LED-Scheinwerfer mit dynamischem Blinklicht am Heck.

AUDI

Das optionale Dynamikpaket umfasst Bremsscheiben mit roten Sätteln, vier Fahrmodi, einen Soundaktuator, ein Fahrwerk mit verstellbaren Dämpfern und bis zu 18 Zoll große Räder.

AUDI

Ein volldigitales Kombiinstrument ist serienmäßig an Bord – die Top-Varianten sind das „Virtual Cockpit“ und die MMI Navigation plus. Dieses Infotainmentsystem bedient der Fahrer über das 10,1 Zoll große Touch-Display oder einfach mittels Sprachsteuerung.

AUDI

Die Akzentflächen im Innenraum, positioniert an den Ausströmern der Konsole des Mitteltunnels und den Türen sind in Mint, Kupfer, Orange oder Silbergrau lackiert. Die Ausstattung „S-Line“ bietet zusätzlich den Ton Strukturgrau.

AUDI
1/10
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren