AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ModellpflegeDer Porsche Macan S startet mit neuem V6-Motor

Mehr Leistung, optimiertes Fahrwerk, gesteigerter Komfort für das S-Modell des Porsche Macan.

Der Porsche Macan S © PORSCHE
 

Mit dem S-Modell hat die Familie von Porsches Kompakt-SUV Macan ein neues Mitglied bekommen. Die Stuttgarter haben ihm einen neuen V6-Turbobenziner mit 3 Litern Hubraum unter die Haube gepackt. Er leistet 354 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 480 Newtonmetern. Dies entspricht einem Plus von 14 PS beziehungsweise 20 Newtonmetern im Vergleich zum Vorgängermodell.

Damit verkürzt sich die Beschleunigungszeit mit dem optionalen „Sport Chrono“-Paket aus dem Stand auf 100 km/h um ein Zehntel auf 5,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 254 km/h. Der Schnittverbrauch notiert mit 8,9 Litern auf 100 Kilometer nach korreliertem NEFZ.

Modellpflege: Porsche Macan

Auf den ersten Blick erkennt man das Facelift des Porsche Macan an der Heckansicht: Dort prangt nämlich ab jetzt ein dreidimensional ausgearbeitetes LED-Heckleuchtenband.

PORSCHE

Die LED-Technik ist künftig auch bei den Hauptscheinwerfern serienmäßig und lässt sich optional weiter optimieren: Das „Dynamic Light System Plus“ steuert die Lichtverteilung dann adaptiv.

PORSCHE

Die Liste der Komfortoptionen erweitert Porsche unter anderem um eine beheizbare Frontscheibe und einen Ionisator zur Verbesserung der Luftqualität im Innenraum.

PORSCHE

Neu in der Farbpalette sind die Exterieur-Farben „Miamiblau“, „Mambagrünmetallic“, „Dolomit-silbermetallic“ und „Kreide“.

PORSCHE

Mit der Modellpflege wächst auch das Angebot an Assistenzsystemen: So ermöglicht der neue Stauassistent inklusive Abstandsregeltempomat komfortableres und entspannteres Fahren im Geschwindigkeitsbereich bis 60 km/h.

PORSCHE

Auffälligste Neuerungen im Innenraum sind der elf Zoll große Touchscreen des neuen Infotainmentsystems.

PORSCHE

Und da wären noch die neu angeordneten und gestalteten Lüftungsdüsen und das aus dem 911 bekannte GT-Sportlenkrad. 

PORSCHE
1/7

Das Fahrwerk wurde zur Modellpflege noch einmal umfassend optimiert. Wie bisher stehen zur Steigerung der Dynamik optional eine aktive Dämpferregelung, die höhenverstellbare Luftfederung und „Torque Vectoring Plus“ zur Wahl. Das Plus an Leistung beim Macan schlägt sich beim S-Modell in vergrößerten vorderen Bremsscheiben nieder.

Alle Neuerungen der jüngsten Modellpflege kommen natürlich auch dem Macan S zugute: Dazu zählen das dreidimensional ausgearbeitete LED-Heckleuchtenband, die LED-Scheinwerfer oder das neue Infotainmentsystem mit 10,9 Zoll großem Touchscreen.

Der neue Macan S ist ab sofort zu Preisen ab 79.093 Euro bestellbar.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren