AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MODELLVORSTELLUNGDer Citroën C5 Aircross kommt Anfang 2019

Citroëns großes SUV C5 Aircross kommt Anfang 2019 auf den Markt. Und später auch als Plug-in-Hybrid.

Der neue Citroën C5 Aircross © CITROEN
 

Alles SUV bei Citroën: Die Franzosen schicken mit dem C5 Aircross, dessen Marktstart in Europa für Anfang 2019 anvisiert ist, ihr großes SUV auf die erste Vorstellungsrunde. Von den Proportionen und Maßen her (Länge 4,50 Meter, Breite 1,84, Höhe 1,67) gehört der Franzose dem C-SUV-Segment an. Wie schon beim C3 und beim C4 Cactus schützen seitliche Airbumps den unteren Karosseriebereich.

Und als erstes Fahrzeug der Marke wird er ab Ende 2019 mit Plug-in Hybrid-Technologie PHEV e-AWD angeboten. Sie kombiniert einen Benzin-Verbrennungsmotor (200 PS) mit zwei Elektromotoren, die jeweils an der Vorder- und Hinterachse verbaut sind. Das bedeutet: endlich Allradantrieb im Hause PSA. Mit einer Gesamtleistung von 300 PS ist der neue C5 Aircross das schnellste Serienmodell, das Citroën je gebaut hat. Vier Modi werden angeboten: rein elektrisch (Reichweite bis 60 Kilometer), Hybrid für lange Strecken ohne nachzuladen, kombiniert und 4x4.

Modellvorstellung: Citroën C5 Aircross

Alles SUV bei Citroën. Von den Proportionen und Maßen her (Länge 4,50 Meter, Breite 1,84, Höhe 1,67) gehört der neue Citroën C5 Aircross dem C-SUV-Segment an. Wie schon beim C3 und beim C4 Cactus schützen seitliche Airbumps den unteren Karosseriebereich. Zu kaufen gibt es ihn ab Anfang 2019.

CITROEN

Und als erstes Fahrzeug der Marke wird er mit Plug-in Hybrid-Technologie PHEV e-AWD angeboten. Sie kombiniert einen Benzin-Verbrennungsmotor (200 PS) mit zwei Elektromotoren, die jeweils an der Vorder- und Hinterachse verbaut sind. Das bedeutet: endlich Allradantrieb im Hause PSA.

CITROEN

Mit einer Gesamtleistung von 300 PS ist der neue C5 Aircross das schnellste Serienmodell, das Citroën je gebaut hat. Vier Modi werden angeboten: rein elektrisch (Reichweite bis 60 Kilometer), Hybrid für lange Strecken ohne nachzuladen, kombiniert und 4x4.

CITROEN

Der Innenraum steht ganz im Zeichen des Wohlbefindens: Der lange Radstand von 2,73 Metern kommt dem Raumangebot zugute. Die Passagiere nehmen auf breiten Sitzen Platz, die vorderen sind beheizbar und mit Massagefunktion ausgestattet.

CITROEN

Das große Panoramadach lässt viel Licht hinein, zudem wird die Innenraumluft gereinigt. Als Premiere führt der C5 Aircross wieder eine Federung mit hydraulischem Anschlag ein.

CITROEN

Der C5 Aircross ist mit einem 12,3-Zoll-TFT-Bildschirm und einem 8-Zoll-HD-Touchscreen ausgestattet. Mit Citroën Connect Nav, dem neuen 3D-Navigationssystem mit Touchscreen und Echtzeit-Zugriff, können sämtliche Media-Funktionen, das Telefon und die Navigation per Sprache und Berührung gesteuert werden.

CITROEN

Dank Mirror Screen werden die Funktionen des Smartphones auf den 8-Zoll-Touchscreen übertragen. Es gibt auch eine kabellose Smartphone-Ladestation.

CITROEN

Mit einer Fußbewegung unter dem hinteren Stoßfänger lässt sich der Kofferraum öffnen. Der überzeugt durch quadratische, großzügige Abmessungen (482 Liter) und seine breite Öffnung.

CITROEN

Durch die Betätigung „Magic Handle“ lassen sich die Sitze mühelos von dem Kofferraum aus in der Konfiguration 1/3-2/3 zusammenklappen. So entsteht eine ebene Ladefläche.

CITROEN

Der Citroën bringt zahlreiche elektronische Helfer mit: Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrsschildererkennung, einen Fernlichtassistent, eine autonome Bremsfunktion, einen Tempomaten der selbstständig bis zum Stillstand Abstand hält, oder einen Spurassistenten, der im Bedarfsfall gegenlenkt.

CITROEN
1/10

Der Innenraum steht ganz im Zeichen des Wohlbefindens: Der lange Radstand von 2,73 Metern kommt dem Raumangebot zugute. Die Passagiere nehmen auf breiten Sitzen Platz, die vorderen sind beheizbar und mit Massagefunktion ausgestattet. Das große Panoramadach lässt viel Licht hinein, zudem wird die Innenraumluft gereinigt. Als Premiere führt der C5 Aircross wieder eine Federung mit hydraulischem Anschlag ein.

Der C5 Aircross ist mit einem 12,3-Zoll-TFT-Bildschirm und einem 8-Zoll-HD-Touchscreen ausgestattet. Mit Citroën Connect Nav, dem neuen 3D-Navigationssystem mit Touchscreen und Echtzeit-Zugriff, können sämtliche Media-Funktionen, das Telefon und die Navigation per Sprache und Berührung gesteuert werden. Dank Mirror Screen werden die Funktionen des Smartphones auf den 8-Zoll-Touchscreen übertragen. Es gibt auch eine kabellose Smartphone-Ladestation.

Genfer Autosalon: Citroën C-Aircross

In der Länge misst der Citroën C-Aircross 4,15 Meter, in der Breite 1,74 und in der Höhe 1,63 Meter. Passend zur Markenidentität trägt er die typische Lichtsignatur mit ihren zwei Ebenen. Die LED-Tagfahrleuchten im oberen Bereich des Kühlergrills sind optisch von den Scheinwerfern im unteren Bereich getrennt.

CITROEN

Die markante Heckpartie bringt die Rückleuchten mit 3D-Effekt zur Geltung. Für die Abenteuer im Stadtdschungel stehen die Radkästen im Camouflage-Look, die Seitenschutzleisten im unteren Karosseriebereich und die 18-Zoll-Felgen.

CITROEN

Die hinteren Scheiben mit Ambientebeleuchtung erinnern an aerodynamische Klappen, während das Panorama-Glasdach über den Dachhimmel viel Licht hineinlässt. Die stilisierten Abdeckungen in leuchtendem Korallenrot schützen den Innenraum vor neugierigen Blicken, lassen aber das Licht hinein.

CITROEN

Zu den Personalisierungselementen gehören die Scheinwerferumrandungen, die Radabdeckungen, die seitlichen Schutzpolster sowie die Dachreling mit LED-Beleuchtung an der Spitze. Zur Steigerung der Aerodynamik wurden gesteuerte Lufteinlässe in der Frontschürze, „Air Breather“ im unteren Bereich der Türen und ein Diffusor eingebaut.

CITROEN

Der C-Aircross fällt auf Anhieb durch seine gegenläufig öffnenden Türen auf, die das Ein- und Aussteigen erleichtern. Das Armaturenbrett ist luftig, die Designer haben dabei auf ein Kombiinstrument verzichtet. Das intuitiv zu bedienende Einspeichenlenkrad ist eine Hommage an die Geschichte der Marke. Auf dem gesteppten Armaturenbrett projiziert eine getönte Lamelle die wichtigsten Fahrinformationen direkt in das Sichtfeld des Fahrers. Der breite 12-Zoll-Touchscreen mit spezieller Grafik ist in die Mitte des Armaturenbretts integriert.

CITROEN

Eine breite Ablage für kleine Gegenstände in der Farbe Orange erstreckt sich auf der gesamten Länge des Armaturenbretts. Kleine „Stacheln“ verhindern, dass die Gegenstände rutschen, sie sind ein Augenzwinkern an den Citroën C4 Cactus. Eine doppelte Schublade mit Tragriemen erinnert an die Welt der Reisekoffer.

CITROEN

Pfiffige Ablagen finden sich auch in den Türverkleidungen. Unter der Mittelkonsole kann die Handtasche vor neugierigen Blicken geschützt verstaut werden. Die Designer haben zudem Sitze mit integrierten Aufbewahrungstaschen entwickelt, die in der Rückenlehne und in den Seitenwangen versteckt sind.

CITROEN

Schließlich bietet die Mittelkonsole vorn einen tiefen Stauraum sowie ein Fach zum Aufladen des Smartphones per Induktion. Hinten bietet dieselbe Mittelkonsole ein zweites Fach zum Aufladen der Smartphones. Die hinteren Passagiere können gemütlich einen Film schauen. Hierfür nutzen sie die Halterung für das Tablet, die an der Rückenlehne angebracht ist.

CITROEN

Das Concept Car demonstriert das Programm „Citroën Advanced Comfort“, das Wert auf Technologien legt, die das Leben an Bord erleichtern: Für ein entspanntes Fahrerlebnis sind die Tasten am Lenkrad ergonomisch geformt und nützliche Informationen werden ins Blickfeld projiziert. Die herkömmlichen Außenspiegel wurden durch zwei seitliche Kameras ersetzt und deren Bilder auf kleine Bildschirme übertragen.

CITROEN

Apropos: Die Bordkamera „Connected CAM“ ist hinter dem Innenspiegel verbaut und speichert das Blickfeld des Fahrers nach außen. Mit einem Klick kann er sein Blickfeld fotografieren oder filmen und es über soziale Netzwerke teilen. Besonderes Augenmerk haben die Designer auch auf den Raumklang gelegt: Die vorderen und hinteren Kopfstützen sind mit Lautsprechern und einem Mikrofon ausgestattet, damit jeder Passagier entscheiden kann, ob er kommunizieren oder entspannen möchte.

CITROEN
1/10

Mit einer Fußbewegung unter dem hinteren Stoßfänger lässt sich der Kofferraum öffnen. Zu der außergewöhnlichen Variabilität tragen drei verschiebbare, versenkbare und verstellbare Einzelsitze hinten sowie
ein Kofferraum mit 580 bis 720 Litern Ladevolumen bei. Durch die Betätigung „Magic Handle“ lassen sich die Sitze mühelos von dem Kofferraum aus in der Konfiguration 1/3-2/3 zusammenklappen. So entsteht eine ebene Ladefläche.

Der Citroën bringt zahlreiche elektronische Helfer mit: Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrsschildererkennung, einen Fernlichtassistent, eine autonome Bremsfunktion, einen Tempomaten der selbstständig bis zum Stillstand Abstand hält, oder einen Spurassistenten, der im Bedarfsfall gegenlenkt.

Kommentare (1)

Kommentieren
Sand2
2
4
Lesenswert?

Wieso zurück? Hab ich oder der Motorjournalist was verschlafen?

Den C5 gibt es schon seit der Jahrtausendwende mit gashydraulischer Federung. Bei den neueren C5-Modellen steht der Käufer vor der schweren Wahl: Gashydraulische oder konventionelle Federung?

Antworten