Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KultkistenMercedes Pagode: Wie aus einem Knick Kult wurde

Wenn man eine automobile Legende wie den Flügeltürer Mercedes 300 SL ablösen muss, kann man eigentlich nur verlieren. Oder man ist der W 113.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sie nannten ihn Pagode, wegen des nach innen gewölbten Hardtops © Daimler AG
 

Den Kunden in den USA muss er gefallen. Den legendären Flügeltürer 300 SL UND den erfolgreichen 190 SL ablösen. Ach ja, und eine Knautschzone an Front und Heck - damals noch ein Fremdwort - sollte er aus Sicherheitsgründen auch haben und auch andere Erkenntnisse der Forschung von Béla Barényi, dem Erfinder der passiven Sicherheit im Automobilbau, in sich aufnehmen. Keine kleinen Anforderungen an den neuen Mercedes SL - aber das Projekt stand unter einem guten Stern.

Kommentare (2)
Kommentieren
reschal
1
5
Lesenswert?

Pagode

Verwechslung! Wenn, dann konvex, denn konkav bedeutet nach innen gewölbt. Oder täusche ich mich da?

KleineZeitung
0
5
Lesenswert?

Konvex oder konkav?

Richtig, konvex bedeutet nach außen gewölbt .
Die Frage habe ich aber an die Kollegin weitergeleitet.
Mit freundlichen Grüßen,
die Redaktion