AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KultkistenLiebling, ich habe den Jaguar geschrumpft

Nein, Sie brauchen keine neue Brille - der Mitsuoka Viewt sieht wirklich so aus.

Der Mitsuoka Viewt machte auf Jaguar Mk II © MITSUOKA
 

Das Gesicht mit den vier Augen. Der ovale Kühlergrill mit den vertikalen Streben. Die breiten Stoßstangen. Aber irgendwie ist es doch kein Jaguar Mk II, oder? Nein, Sie brauchen keine neue Brille - es handelt sich nicht um die berühmte britische Raubkatze, bei der die ikonischen Proportionen verrutscht sind. Sondern um den Mitsuoka Viewt. Der ist - das muss man zur Ehrenrettung des kleinen Japaners gleich vorausschicken - keine Replika und schon gar keine freche Raubkopie, sondern vielmehr eine Hommage an das britische Design der 1950er und 1960er.

Der Viewt wurde ab 1993 gebaut, seit 2005 in zweiter Generation Foto © MITSUOKA

Dieses scheint die ganz große Leidenschaft des Firmengründers Akio Mitsuoka zu sein, immerhin war der Viewt 1993 nur der Startschuss für eine ganze Reihe an Autos im Retro-Look, die seine inzwischen gar nicht mehr so kleine Firma im Programm hat. Aber zurück zum Viewt, der Mitsuoka quasi über Nacht zum Durchbruch verhalf: Dass die Linien des Jaguar komprimiert auf keine vier Meter Länge mehr als ein bisschen aus dem Leim gehen, das lässt sich einfach nicht vermeiden.

Und schon gar nicht, wenn die technische Basis darunter der Kleinwagen Nissan Micra ist. Optional konnte man sich das Limousinchen sogar mit Leder ausstaffieren, bei den Motoren gab die Palette nicht mehr als Benziner mit 1 oder 1,3 Litern her. Aber dafür war typisch japanische Zuverlässigkeit serienmäßig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren