AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ShowcarSmarts neues Speedsterchen

Smart blickt mit dem Showcar Forease frech in die rein elektrische Zukunft.

Die Studie Smart Forease © DAIMLER
 

Smart feiert seinen 20. Geburtstag auf dem Pariser Autosalon mit einem Showcar, das frech in die rein elektrische Zukunft der Marke blickt: Seit 2017 ist smart in den USA, Kanada und Norwegen ausschließlich elektrisch unterwegs und wird auch in Europa bis 2020 vollständig auf batterieelektrischen Antrieb setzen. Der Rest der Welt soll kurz darauf folgen.

Und so ist auch der Forease, der technisch auf dem aktuellen elektrischen Cabrio basiert, ein Stromer. Er greift das ursprüngliche Motto von Smart, „Reduce to the max“, mit einem Augenzwinkern wieder auf und kommt ohne Dach und mit einer verkürzten Windschutzscheibe aus.

Showcar: Smart Forease

Smart feiert seinen 20. Geburtstag auf dem Pariser Autosalon mit einem Showcar, das frech in die rein elektrische Zukunft der Marke blickt.

DAIMLER

Seit 2017 ist smart in den USA, Kanada und Norwegen ausschließlich elektrisch unterwegs und wird auch in Europa bis 2020 vollständig auf batterieelektrischen Antrieb setzen. Der Rest der Welt soll kurz darauf folgen.

DAIMLER

Und so ist auch der Forease, der technisch auf dem aktuellen elektrischen Cabrio basiert, ein Stromer.

DAIMLER

Er greift das ursprüngliche Motto von Smart, „Reduce to the max“, mit einem Augenzwinkern wieder auf und kommt ohne Dach und mit einer verkürzten Windschutzscheibe aus.

DAIMLER

Einen eleganten Touch geben die in der Tür nahtlos versenkten Türgriffe. Eine Besonderheit im Cockpit sind die beiden runden Displays anstelle der mittleren Luftdüsen in der Instrumententafel – für genügend Frischluft ist ja ohnehin gesorgt.

DAIMLER

Die Displays können zum Beispiel die Inhalte einer App anzeigen, mit der man seinen Smart mit Freunden teilen oder seine Funktionen überwachen kann.

DAIMLER
1/6

Einen eleganten Touch geben die in der Tür nahtlos versenkten Türgriffe. Eine Besonderheit im Cockpit sind die beiden runden Displays anstelle der mittleren Luftdüsen in der Instrumententafel – für genügend Frischluft ist ja ohnehin gesorgt. Die Displays können zum Beispiel die Inhalte einer App anzeigen, mit der man seinen Smart mit Freunden teilen oder seine Funktionen überwachen kann.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren