AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ModellvorstellungDer Toyota Camry gibt sein Comeback in Europa

Die achte Modellgeneration des Toyota Camry gibt im Jänner 2020 sein Comeback in Österreich.

Der Toyota Camry kommt nach Europa © TOYOTA
 

Das ist das Aus für den Avensis. Das haben wir uns gedacht, als wir zur Autoshow in Detroit im Jänner 2017 die Bilder der achten Generation des neuen Toyota Camry gesehen haben. Und voilà: Die absatzmäßig erfolgreichste Mittelklasselimousine der Welt kehrt nach 15 Jahren Absenz zurück nach Europa. Um genau zu sein gibt es ab Jänner und einem Einstiegspreis von 39.790 Euro ein Wiedersehen bei den österreichischen Händlern.

Und das selbstverständlich auch als Hybrid. Einem Duo aus 2,5-Liter-Benziner und Elektromotor, das gemeinsam 178 PS erwirtschaftet. Verbrauchstechnisch duckt sich das Duo auf einen Durchschnittsverbrauch von 5,3 Litern auf 100 Kilometer (119 g CO2/km).

Modellvorstellung: Toyota Camry

Das ist das Aus für den Avensis. Das haben wir uns gedacht, als wir zur Autoshow in Detroit im Jänner 2017 die Bilder der achten Generation des neuen Toyota Camry gesehen haben.

TOYOTA

Und voilà: Die absatzmäßig erfolgreichste Mittelklasselimousine der Welt kehrt nach 15 Jahren Absenz zurück nach Europa.

TOYOTA

Um genau zu sein gibt es ab Jänner und einem Einstiegspreis von 39.790 Euro ein Wiedersehen bei den österreichischen Händlern.

TOYOTA

Und das selbstverständlich auch als Hybrid. Einem Duo aus 2,5-Liter-Benziner und Elektromotor, das gemeinsam 178 PS erwirtschaftet. Verbrauchstechnisch duckt sich das Duo auf einen Durchschnittsverbrauch von 5,3 Litern auf 100 Kilometer (119 g CO2/km).

TOYOTA

Die fahrdynamischen Eigenschaften werden wohlweislich auf den europäischen Geschmack getrimmt.

TOYOTA

Auch beim Abstimmen des stufenlosen CVT-Getriebes haben die Japaner versucht, die Abneigung der Abendländer gegen diese Art von Automatik aus der Welt zu räumen.

TOYOTA

Die achte Generation des 4,9 Meter langen Viertürers (einen Kombi wie beim Avensis wird es vom Camry nicht geben) basiert auf der Technikplattform, auf der schon der Prius und der C-HR aufbauen.

TOYOTA

Die verlängerte Dachlinie des Camry soll die Voraussetzungen für großzügige Platzverhältnisse schaffen.

TOYOTA

Fast alle aktuell verfügbaren elektronischen Helfer mit adaptivem Tempomaten, Fernlichtassistent und Verkehrszeichenerkennung zählen zur Serienausstattung.

TOYOTA

In der gehobenen Ausstattung legt Toyota noch intelligente Einparksensoren, Warner wider Autos im Toten Winkel und ungewollten Spurwechsel inklusive aktivem Lenkeingriff oben drauf.

TOYOTA
1/10

Die fahrdynamischen Eigenschaften werden wohlweislich auf den europäischen Geschmack getrimmt. Auch beim Abstimmen des stufenlosen CVT-Getriebes haben die Japaner versucht, die Abneigung der Abendländer gegen diese Art von Automatik aus der Welt zu räumen.

Die achte Generation des 4,9 Meter langen Viertürers (einen Kombi wie beim Avensis wird es vom Camry nicht geben) basiert auf der Technikplattform, auf der schon der Prius und der C-HR aufbauen. Die verlängerte Dachlinie des Camry soll die Voraussetzungen für großzügige Platzverhältnisse schaffen.

Fast alle aktuell verfügbaren elektronischen Helfer mit adaptivem Tempomaten, Fernlichtassistent und Verkehrszeichenerkennung zählen zur Serienausstattung. In der gehobenen Ausstattung legt Toyota noch intelligente Einparksensoren, Warner wider Autos im Toten Winkel und ungewollten Spurwechsel inklusive aktivem Lenkeingriff obendrauf.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren