AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Marktübersicht Alle neuen Autos 2019

Von A wie Alfa Romeo bis V wie Volvo: Die wichtigsten neuen Automodelle des neuen Jahres im Schnelldurchlauf.

Bei Alfa Romeo wird es 2019 Zeit für die Ablöse der Giulietta. Im Sommer soll es so weit sein.

ALFA ROMEO

Mit Spannung erwartert wird der Start des Elektro-SUV Audi e-tron Sportback im Oktober, genauso wie die Premiere des neuen A3. Ebenfalls ganz neu ist der Q4, der für das dritte Quartal erwartet wird. Davon abgesehen kommen als Ingolstadt jede Menge Modellpflegen und Varianten: A6 Allroad (Februar), SQ8 (April), A4 (Mai) und Q7 (Juni). Die Audi Sport GmbH schickt im März S4, S5, S6 und S7 als TDI auf den Markt.

AUDI

Die Cabrioversion des Bentley Continental lüftet im Juni ihr Soffverdeck.

BENTLEY

BMW lässt im März sein wichtigstes Modell, die Neuauflage des 3ers (Bild), vom Stapel. Im Sommer folgt er als Plug-in-Hybrid und M-Performance-Modell, bevor im Herbst der Kombi Touring vor der Tür steht.

BMW

Pünktlich zu Saisonbeginn im März kommt der BMW 8er als Cabriolet (Bild). Im viertel Quartal komplettieren das 8er Gran Coupé und der M8 die Baureihe.

BMW

Im März fällt der Startschuss für BMWs Ober-SUV X7 (Bild). Im dritten Quartal bekommt der X1 eine Modellpflege, neue Varianten von X3, X4 und X5 sind in der Pipeline.

BMW

Im März wird es Zeit für den BMW Z4 (Bild), der bei Magna-Steyr in Graz gebaut wird. Ein wichtiger Termin im Jahreslauf wird der Start der neuen 1er-Baureihe im dritten Quartal. Außerdem bekommt der 7er im zweiten Quartal ein Facelift.

BMW

Ab Jänner steht Citroëns neues SUV, der C5 Aircross, bei den Händlern. Im Dezember kommt der Franzose auch als Plug-in-Hybrid.

CITROEN

Im April bringt DS das neue SUV DS3 Crossback (Bild) zu den Händlern, von dem es ab November auch eine Elektroversion geben wird. Im September startet der DS7 als Plug-in-Hybrid.

DS Automobiles

Fiats SUV 500X (Bild) ist ab dem vierten Quartal als Hybrid zu haben. Spannend wird es im Mai: Denn da soll der 500 als Elektroversion auf den Markt kommen.

FIAT

Bei Honda wird es gleich im Jänner Zeit für die Hybrid-Version des großen SUV CR-V (Bild). Zudem bekommt der Civic im dritten Quartal eine Modellpflege.

HONDA

Hyundai macht im ersten Halbjahr dem i30 Fastback Beine, der als sportliche N-Version an den Start geht.

HYUNDAI

Nissans Nobel-Ableger Infiniti bringt im vierten Quartal das SUV QX50 auf den Markt.

INFINITI

Im April lassen die Briten den Jaguar F-Pace in der sportlichen SVR-Version von der Leine.

JAGUAR

Im vierten Quartal kommt der kleinste Jeep, der Renegade, als Hybrid.

JEEP

Ford baut seine Focus-Familie aus: Im März kommt der Active (Bild), im Juli der ST. Der große Bruder Mondeo bekommt ein Facelift und eine Hybridversion.

FORD

Im Juni wird der Pick-up Ford Ranger Raptor für Aufsehen sorgen. Der Edge bekommt im Jänner eine Modellpflege.

FORD

Für den Dezember hat Ford ein noch mysteriöses Modell mit Plug-in-Hybrid angekündigt.

FORD

Kia bringt im Jänner den ProCeed (Bild) zu den Händlern. Im September folgt ein neues Kompakt-SUV, zu dem die Koreaner noch nicht viel verraten haben.

KIA

Bei der Elektrifizierung hat sich Kia für 2019 viel vorgenommen: Im Jänner steht der e-Niro bei den Händlern, im März folgt der Soul EV (Bild) und im Sommer der Ceed als Mild Hybrid.

KIA

Im März geht es für die zweite Generation des Range Rover Evoque los.

LAND ROVER

Im Jänner bringt Toyotas Nobel-Ableger Lexus den ES 300h und der RC bekommt ein Facelift. Im März ist es dann Zeit für das neue SUV UX (Bild).

LEXUS

Den neuen Mazda3 begrüßen die Händler im März, die Limousine folgt im Mai. Noch im ersten Quartal beikommt das große SUV CX-5 eine Modellpflege.

MAZDA

Im Februar ist es Zeit für die neue Mercedes B-Klasse (Bild). Aber damit ist die neue Kompaktfamilie der Stuttgarter noch lange nicht vollzählig: Im zweiten Quartal kommt das viertürige Coupé CLA, im dritten dessen Shooting-Brake-Version. Und das vierte Quartal steht im Zeichen des SUV GLB.

DAIMLER

Im Jänner kommt das SUV Mercedes GLE (Bild) in die Schauräume und im vierten Quartal dessen Coupé-Version. Gegen Jahresende wird das Ober-SUV GLS neu aufgelegt. Bereits im zweiten Quartal bekommt der GLC ein Facelift.

DAIMLER

Mercedes' vollelektrisches SUV EQC (Bild) gibt im zweiten Quartal seinen Einstand. Weitere Modellpflegen der Stuttgarter betreffen den AMG GT (März) und die V-Klasse (zweites Quartal).

DAIMLER

Ein gründliches Facelift spendiert Mitsubishi dem Pick-up L200. Marktstart ist im September.

MITSUBISHI

Im September bekommt der Opel Astra ein Facelift, aber vor allem kommt der neue Corsa auf den Markt, dem gleich im Dezember eine elektrische Version folgt. Ebenfalls im Dezember kommt das SUV Grandland X (Bild) als Plug-in-Hybrid.

OPEL

Im Mai kommt die Kombiversion des 508, der SW (Bild). Im November sind der 508 und der 3008 auch als Plug-in-Hybrid zu haben.

PEUGEOT

Im März kommt die neue Generation des Porsche 911 (Bild) in die Schauräume, dicht gefolgt vom Cabrio im Mai. Neu im August: der Cayman GT4.

PORSCHE

Im Dezember wird es Zeit für den ersten vollelektrischen Porsche, den Taycan (Bild). Im Sommer gibt sich der Cayenne als Plug-in-Hybrid die Ehre, im dritten Quartal kommt das SUV als Coupé.

PORSCHE

Im Frühjahr lässt Renault den Megane R.S. Trophy (Bild) von der Leine, gefolgt von der Neuauflage des Kleinwagens Clio im Sommer.

RENAULT

Im Jänner steht Renaults SUV Kadjar (Bild) nach der Modellpglege aufgefrischt im Handel. Auch der Twingo bekommt im ersten Halbjahr ein Facelift.

RENAULT

Seats großes SUV Tarraco (Bild) kommt im Februar auf den Markt. Im Dezember tut sich bei den Spaniern dann wieder so einiges: Der neue Leon kommt auf den Markt, genauso wie eine Elektroversion des Mii.

SEAT

Im Mai steht der neue Skoda Scala (Bild) in den Schauräumen. Bereits im Februar findet sich dort der Octavia G-Tec mit Ergasantrieb ein und dann im September der modellgepflegte Superb.

SKODA

Gleich zu Jahresanfang machen sich der Skoda Kodiaq RS (Bild) sowie der Karoq in den Versionen Scout und Sportline bereit. Im Herbst kommt dann Skodas kleines SUV, das dem Vernehmen nach Kosmiq heißen wird.

SKODA

Die Mannen von Subaru beschränken sich 2019 auf zwei Modellpflegen: im Jänner bei Forester (Bild) und im März beim Outback.

SUBARU

Toyota hat sich für 2019 viel vorgenommen: Im Jänner macht der neue RAV4 (Bild) den Anfang, gefolgt vom Yaris GR Sport im Februar.

TOYOTA

Im März geht der neue Toyota Corolla (Bild) als Fünftürer und Kombi Touring Sports an den Start.

TOYOTA

Im Mai lassen die Japaner das Sportcoupé Supra (Bild) von der Leine, das bei Magna-Steyr in Graz gebaut wird. Und im Dezember kehrt der Toyota Camry wieder zurück nach Europa.

TOYOTA

Im März kommt Volvos Limousine S60 (Bild), die erstmals nicht mehr mit Dieselmotor angeboten wird. Im Jänner ist der V60 als Cross Country zu haben, im Sommer bekommt das SUV XC90 ein Facelift.

VOLVO

Bei Volkswagen tut sich so einiges in der SUV-Palette: Im April startet der T-Cross (Bild), im Herbst kommen die Cabrio- und R-Versionen des T-Roc. Im Dezember bekommt der Tiguan ein Facelift, der Passat im Juni.

VOLKSWAGEN

Spannend wird es in der zweiten Jahreshälfte: Im Herbst starten die achte Generation des VW Golf und das erste Fahrzeug aus Volkswagens Elektrofamilie I.D. (Bild).

VOLKSWAGEN
Zurück zum Artikel
1/43
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren