AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hybrid-AntriebFerrari plant 15 neue Modelle bis 2022

Der italienische Luxusautobauer setzt künftig auf Hybrid-Fahrzeuge. Die Ziele für laufende jahr wurden nach oben korrigiert.

© AP
 

Der italienische Luxusautobauer Ferrari plant im Zeitraum 2019 bis 2022, 15 neue Modelle in verschiedenen Autosegmenten auf den Markt zu bringen. Das teilte Ferraris Chef Louis Camilleri bei der Vorstellung des neuen Entwicklungsplans bis 2022 am Dienstag in Maranello mit. Ferrari werde vor allem auf Hybrid-Fahrzeuge setzen.

Bis 2022 rechnet Ferrari mit einem Umsatz von über fünf Milliarden Euro und einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen zwischen 1,8 und zwei Milliarden Euro. Die Ziele für das Gesamtjahr 2018 wurden nach oben korrigiert. So soll das Ebitda heuer über 1,1 Milliarden Euro betragen. Bis Jahresende sollen mehr als 9000 Fahrzeuge verkauft werden, während die Nettoverschuldung von 400 Millionen auf 350 Millionen Euro sinken soll.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren