FörderungenSo wird die Anschaffung eines E-Autos für Sie günstiger

Die Zukunft ist elektrisch. Um einen Umstieg auf elektrische Fahrzeuge zu erleichtern, gibt es in der Steiermark diverse Förderangebote. Diese drei können Sie derzeit nutzen, um Ihre E-Ladeinfrastruktur, Ihr Fahrzeug und mehr zu finanzieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mit diesen Förderungen wir der Umstieg leicht gemacht © estradaanton - stock.adobe.com
 

Auch wenn die Anschaffungskosten bei einem E-Auto höher sind: Neben geringen laufenden Kosten locken derzeit einige Förderungen, die beim Kauf unterstützen. Die perfekte Gelegenheit, um auf eine grüne Alternative umzusteigen:

Aller Anfang ist… leicht!

Bei dem Umstieg von einem Auto mit Verbrennungsmotor hin zu einem E-Auto können – abseits des Autokaufs – noch einige weitere Kostenpunkte anfallen. Wie etwa die für den Kauf einer E-Ladestation. Um klima- und gesundheitsschädliche Emissionen zu verringern, fördert das Land Steiermark genau solche Ausgaben noch bis Ende des Jahres. Im Zuge der Förderung für E-Ladeinfrastruktur können intelligente Ladekabel mit bis zu 100 Euro, Wallboxen mit bis zu 300 Euro und Lademanagementsysteme mit bis zu 5000 Euro gefördert werden. Wichtig ist: Einreich- und Rechnungsdatum müssen zwischen dem 1. Februar 2021 und 31. Dezember 2021 liegen. Es wurde bereits angekündigt, dass die Förderung auch 2022 weiterlaufen wird. Förderungsberechtigt sind natürliche Personen mit Hauptwohnsitz in der Steiermark. Welche Unterlagen Sie für die Förderungseinreichung brauchen, erfahren Sie hier.

Das Land Steiermark fördert derzeit Privatpersonen bei der Anschaffung ein E-Ladeinfrastruktur Foto © TheSupporter - stock.adobe.com

Das Zuckerl für den E-Autokauf

Nicht nur die Ladeinfrastruktur, auch der E-Autokauf an sich wird derzeit gefördert. Privatpersonen können sich noch bis zum 31. März 2022 finanzielle Unterstützung holen beim Kauf eines Fahrzeuges mit Elektro-, Brennstoffzellen- sowie Plug-In-Hybrid-Antrieben oder eines (E-)Transportrades. Ausgegeben wird die Förderung in Kooperation des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) mit den Autoimporteuren, den Zweiradimporteuren und dem Sportfachhandel.

Klug gespart bei der E-Autoanschaffung Foto © Looker_Studio - stock.adobe.com

Umsteigen im großen Stil

Sie leiten ein Unternehmen und möchten Ihren Fuhrpark auf E-Fahrzeuge umstellen? Auch dafür gibt es eine Förderung vom Bund, die noch bis zum 31. März 2022 läuft: Gefördert werden die Anschaffungskosten für PKWs mit Elektro-, Brennstoffzellen- und Plug-In-Hybrid Antrieben sowie Range Extender für den betrieblichen Einsatz. Wichtig ist hier: Eine finanzielle Unterstützung ist nur bei ausschließlicher Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen möglich. Alles, was es sonst noch zu beachten gilt, können Sie auf dieser Seite nachlesen.

So wird der Umstieg leicht

Das Land Steiermark erleichtert mit seinem Förderangebot für E-Ladeinfrastrukturen den Umstieg auf ein elektrisches Auto. Die Förderung kann noch bis 31. Dezember 2021 beantragt werden. Hier erfahren Sie mehr!

Entstanden in Kooperation mit dem Land Steiermark.