Heilmoor und Co.So wird bei der Kur natürlich für Ihre Gesundheit gesorgt

„Gegen alles ist ein Kraut gewachsen“ heißt es so schön. In Österreich können wir jedoch von noch weit mehr natürlichen Heilmitteln profitieren, als nur von Heilkräutern. Vier davon wollen wir hier kurz vorstellen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Entspannt zur Linderung © Robert Kneschke - stock.adobe.co (Robert Kneschke)
 

Werbung
Das Erdreich in unserem schönen Land birgt sehr viel mehr Schätze als nur Edelmetalle. Nur dass diese sich nicht positiv auf die eigene Geldbörse, sondern auf die Gesundheit auswirken können – und das ist echtes Gold wert.

In „Champagner“ baden

Schon in der k.u.k.-Monarchie wusste man ein Bad in kohlensäurehaltigem Wasser zu schätzen. Zwei solcher Quellen machten Bad Tatzmannsdorf zum Kurort für den österreichischen Adel – heute zählen Kohlensäurebäder zu den physikalischen Therapien. Landläufig sind diese aufgrund des Gefühls der vielen kleinen Bläschen auch als Champagnerbad bekannt. Einige entspannte Minuten in der Badewanne sollen durchblutungsfördernd wirken, Herzkreislaufprobleme positiv beeinflussen und Störungen der Blutdruckregulierung verbessern. Heute gibt es „Champagnerbäder“, ähnlich denen aus k.u.k.-Zeiten, etwa im REDUCE Gesundheitsresort.

In kohlesäurehaltigem Wasser zu baden ist ein einzigartiges Gefühl Foto © ANDI.BRUCKNER

Schweben Sie im warmen Wasser

Was gibt es Herrlicheres, als an einem kalten Herbst- oder Wintertag im warmen Thermalwasser dahinzutreiben? Ein Thermalbad birgt jedoch noch viele weitere Vorteile als bloßen Müßiggang und Entspannung. Dabei ist Thermalwasser nicht gleich Thermalwasser. Je nach Zusammensetzung des Wassers spricht man zum Beispiel von Thermalsäuerlingen, wenn mindestens 1000 mg/l freies gelöstes Kohlendioxid enthalten sind. Mineralisierte Wässer werden als Mineral-Thermalwässer bezeichnet. Thermalbäder sind zum einen stressabbauend und steigern das Wohlbefinden, zum anderen können durch sie auch Erkrankungen des Bewegungsapparates positiv beeinflusst werden. Thermalwasser mit Schwefel-Anteil soll zudem durch seine antibakterielle Wirkung gereizte Haut beruhigen.

Ein Thermenbesuch ist nicht nur entspannend, sondern kann auch gesundheitsfördernd sein Foto © REDUCE Gesundheitsresort

Hüllen Sie sich ein in Natur

Wohlig warm eingehüllt in den Schoß der Natur – so fühlt sich eine Behandlung mit Heilmoor an. Das Moor eignet sich für Wärmetherapien, etwa als Packung oder Bad, da es Wärme besonders gut speichert und langsam abgibt. Zu beachten ist dabei, dass jedes Moor einzigartig ist und somit auch die jeweiligen therapeutischen Eigenschaften differieren. So sollen die Inhaltsstoffe des Heilmoors in Bad Tatzmannsdorf zum Beispiel entzündungshemmend und hautglättend wirken.

Im REDUCE Gesundheitsresort werden jedes Jahr 1.500 m³ Torf im eigenen Moor gestochen - und nach der Verwendung auch recycelt Foto © ANDI.BRUCKNER

Unter Tage

Zu guter Letzt begeben wir uns unter die Erdoberfläche, hinab zu den Heilstollen. Der bekannteste österreichische Heilstollen befindet sich dabei wohl in Bad Gastein, der ehemaligen „Goldkammer Europas“. Als in den 1940er Jahren der Paselstollen weiter vorangetrieben wurde, um nach Gold zu suchen, fand man stattdessen radonhaltige Wasserdampf, der bis in den Stollen aufstieg. Der Stollen wurde dadurch so erwärmt, dass ein einzigartiges Klima entstehen konnte. Ein Aufenthalt im Gasteiner Heilstollen soll Erkrankungen des Bewegungsapparats und der Atemwege lindern. Kuraufenthalte werden von den österreichischen Sozialversicherungen anerkannt – eine wissenschaftlich fundierte Anerkennung der Heilwirkung gibt es allerdings noch nicht.

Eine Oase der sanften Heilung

Im REDUCE Gesundheitsresort können Sie nicht nur zur Ruhe kommen und entspannen – hier finden Sie auch eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten mit natürlichen Heilmitteln. Mit Behandlungen wie Kohlensäure- und Thermalwasserbädern oder Wärmetherapien mit Heilmoor werden Ihre Beschwerden sanft gelindert.

Entstanden in Kooperation mit dem REDUCE Gesundheitsresort.