Family first

Wenn Sie gemeinsam mit ihren Liebsten einen Skitrip planen bei dem auch kleine Kinder dabei sind, dann sollten Sie besonders darauf achten, dass die ausgewählten Skigebiete auch Kinderfreundlich sind. Aber auch die Erwachsenen sollen auf ihre Kosten kommen. Skigebiete die sich hierfür besonders eignen sind das Skigebiet Bad Kleinkirchheim und das Skigebiet Großglockner. Hier gibt es jeweils mehrere Skischulen und dementsprechend auch genügend Übungspisten und Spaß für die Kleinsten in der Runde. Bad Kleinkirchheim bietet mit seinen 103 Pistenkilometern aber auch genug Raum für die Eltern.

Action Action Action

Für alle Action-Junkies gibt es auch beim Skifahren genügend Angebote. Egal ob auf der Turracher Höhe im Nassfeld oder in Bad Kleinkirchheim. Viele Skigebiete bieten ausgedehnte Snowparks in denen jedes Action-Herz höher schlägt. Sowohl Skifahrer als auch Snowboarder kommen hier auf ihre Kosten. Die Turracher Höhe hat sogar den größten Fun Mountain in ganz Österreich.

Genügend Action darf für viele bei einem Skitrip nicht fehlen
© (c) philippe Devanne - stock.adobe.c (Philippe Devanne)

Spaß auch im kleinen Kreis

Ein Skigebiet muss nicht unbedingt riesig sein, um genügend Abwechslung und Spaß zu bieten. Wer es lieber klein und überschaubar mag fühlt sich in Skigebieten wie der Koralpe, dem Dreiländereck und am Mölltaler Gletscher wahrscheinlich am wohlsten. Hier hat man schnell einen Überblick über die verschiedenen Pisten und kann entspannt ein paar Stunden auf den Skiern verbringen, ohne sich große Sorgen machen zu müssen, ob man sich verfährt oder jemanden verliert. Auch die Pisten sind in kleineren Skigebieten meist nicht so überfüllt und man muss nicht so lange beim Lift anstehen, um wieder auf den Berg zu kommen.

Kulinarische Vielfalt 

Beim Skifahren darf eines nicht vergessen werden. Der Einkehrschwung auf die Hütten. Kein ordentlicher Skitag darf ohne die Klassiker der österreichischen Berghütten vorübergehen. Egal ob Germknödel, Gulaschsuppe oder Wiener Schnitzel. Die Kulinarik darf bei einem Skitrip nie zu kurz kommen. Wem eine große Auswahl an verschiedenen Hütten besonders wichtig ist, für den sind die folgenden Skigebiete besonders zu empfehlen. In Bad Kleinkirchheim gibt es 23 Einkehrmöglichkeiten die sich über die 103 Pistenkilometer verteilen.  Auch am Katschberg und im Nassfeld gibt es eine große Auswahl an Hütten, damit für jeden etwas dabei ist.

Ein ordentlicher Einkehrschwung ist beim Skifahren essenziell
© (c) Gorilla - stock.adobe.com (Wojciech Gajda)

Genug Platz für alle

Für Fans von riesigen Skigebieten mit genügend Pisten, um nach jeder Abfahrt etwas Neues ausprobieren zu können, gibt es in Kärnten auch die richtigen Anlaufstellen. Bad Kleinkirchheim und Nassfeld bieten mit jeweils über 100 Pistenkilometern die größten Skigebiete in Kärnten.  Hier kann man sich den ganzen Tag austoben und hat ständig die Möglichkeit neues auszuprobieren. Langeweile kann hier keine aufkommen.

Das Glück liegt in der Mitte

Für wen 100 Pistenkilometer zu unübersichtlich sind, aber knapp 20 Pistenkilometer dann doch noch etwas zu klein, der wird mit den Mittelgroßen Skigebieten in Kärnten sein Glück finden. Hier gibt es zum Beispiel die Gerlitzen mit 45 Pistenkilometern und sogar 12 Hütten die für das leibliche Wohl sorgen. Etwas größer ist dann schon der Katschberg mit 70 Pistenkilometer. Oder auch das etwas kleinere Skigebiet Goldeck mit 35 Pistenkilometern.

Entstanden in Kooperation mit der Kleinen Zeitung.