Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EisenmangelTipps und revolutionäre Produkte, die dir wirklich helfen

Eisenmangel gilt als die häufigste Mangelerkrankung weltweit. Betroffene bemerken nicht selten erst nach einem langen Leidensweg, dass ein solcher vorliegt. Wenn auch du unter Eisenmangel leidest, können die folgenden Tipps deine Lebensqualität verbessern.

Eisenmangel kann deine Lebensqualität stark beeinflussen. Ehemalige Betroffene berichten davon, dass sie durch eine Therapie wieder zur Lebensfreude zurückfinden konnten © Jacob Lund - stock.adobe.com
 

Bezahlte Anzeige
Frauen mit starker Regelblutung, Schwangere, Menschen mit hoher körperlicher Belastung, Kinder und Jugendliche im Wachstum: Gehörst du zu einer dieser Gruppen, ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass du unter Eisenmangel leidest. Doch auch Personen mit Magen-Bypass sowie Vegetarier und Veganer zählen zu der Risikogruppe. Eisen spielt eine Schlüsselrolle bei vielen Stoffwechselvorgängen und nimmt Einfluss auf den gesamten Organismus. So kann Eisenmangel auch die Fruchtbarkeit beeinflussen. Deinen Eisenhaushalt im Auge zu behalten, ist daher äußerst wichtig. Ein Mangel ist jedoch kein Grund zur Verzweiflung. So bekommst du ihn in den Griff:

Zunächst: Stelle fest, ob wirklich ein Mangel vorliegt

Brüchige Nägel, Müdigkeit, Konzentrations- und Schlafstörungen, gedrückte Stimmung, Haarausfall: Das sind nur einige der klassischen Symptome bei Eisenmangel. Wenn du diese Symptome bei dir beobachtest, wird es Zeit für einen Eisencheck. Dazu gleich vorweg: Liegt aufgrund deiner Symptome die Vermutung eines Eisenmangels nahe, macht sich der Weg direkt zum Experten bezahlt! Die Symptome sind immerhin da und können neben Eisenmangel auch andere Ursachen haben, wie zum Beispiel Schilddrüsenunterfunktion, Nährstoff-Mängel oder psychische und physische Belastung.

Zusätzlich ein kleiner Tipp am Rande: Oftmals treten die Anzeichen für einen Eisenmangel sehr allgemein und gerade anfangs eher schleichend auf. Ab dem 18. Lebensjahr hast du die Möglichkeit, jährlich über deine Krankenversicherung eine kostenlose Vorsorgeuntersuchung inkl. Laborauswertung in Anspruch zu nehmen. Eine großartige Möglichkeit, die du nutzen solltest!

Du fühlst dich dauernd erschöpft und kannst dich nur schlecht konzentrieren? Eisenmangel könnte der Grund dafür sein Foto © fizkes - stock.adobe.com

Das solltest du vorab über Eisenpräparate wissen

Wenn bei dir ein Eisenmangel diagnostiziert wird, wird im ersten Schritt eine orale Therapie empfohlen. Auf diesem Weg wird dem Körper langsam, aber konstant Eisen zugeführt. Die meisten herkömmlichen Präparate werden von Patienten jedoch abgelehnt, wie der Apotheker Mag. pharm. Bernhard Molitschnig aufmerksam macht: „Hauptgrund für die Ablehnung aus Patientensicht ist die häufig schlechte Verträglichkeit und Irritation im Magendarmtrakt.“ Eine Lösung bietet hier eine spezielle Eisenzubereitung – sucrosomales Eisen. „Da bei sucrosomalem Eisen die unangenehmen Begleiterscheinungen entfallen, steigt die Bereitschaft der Patienten, die Therapie abzuschließen. Zudem punktet die Formel durch eine hohe Bioverfügbarkeit.“ Das Eisen ist von einem Mantel umhüllt, wird von Immunzellen aufgenommen, über Blut und Lymphe transportiert und erst in der Leber freigesetzt und zu den Zielorganen im Körper transportiert.

Mag. pharm. Bernhard Molitschnig, Leiter der Apotheke Zur Sankt Anna in Graz Foto © KK

Einnehmen, aber richtig!

Natürlich gilt bei Eisenpräparaten: Die genaue Art der Anwendung ist je nach Produkt unterschiedlich. Jedoch gibt es ein paar Tipps, die für herkömmliche orale Eisenprodukte allgemeine Gültigkeit haben. So sollten diese auf nüchternen Magen und mindestens eine Stunde vor der Mahlzeit genommen werden. Da Vitamin C die Aufnahme von Eisen im Magen verbessert, wird häufig empfohlen, die Einnahme mit einem Glas Orangensaft zu kombinieren. Beim neuartigen sucrosomalen Eisen entfallen diese Schritte – diese Präparate können unabhängig von Tageszeit und Mahlzeiten eingenommen werden.

Bei herkömmlichen Eisenpräparaten wird die Einnahme mit Orangensaft empfohlen – bei sucrosomalem Eisen ist das nicht notwendig Foto © LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com

In diesem Fall kommen Eiseninfusionen zum Einsatz

Besteht ein schwerwiegender Mangel, wird häufig eine intravenöse Eisentherapie vom Arzt durchgeführt. Im Normalfall wird eine Infusion erst bei Unverträglichkeit der oralen Präparate verschrieben oder bei einer erfolglosen vorangegangenen Behandlung mit eben jenen. Über orale Supplemente erhält dein Körper kleine Eisenmengen über einen längeren Zeitraum verteilt, wohingegen bei einer Infusions-Therapie der Eisenspeicher innerhalb weniger Sitzungen wieder aufgefüllt werden soll. Generell sollte eine Therapie nur mit ärztlicher Begleitung und unter regelmäßiger Analyse des Blutes durchgeführt werden. 

Für Vegetarier stellen zum Beispiel Linsen eine wertvolle Eisenquelle dar Foto © Superingo - stock.adobe.com

Die richtige Ernährung als Basis

Deine Ernährung trägt einen sehr großen Teil zu deiner Gesundheit bei. Zaubern kann sie allerdings auch nicht. Sprich: Du kannst deinen täglichen Eisenbedarf zwar gut mit einem passenden Ernährungsplan decken, leidest du jedoch bereits unter einem Eisenmangel mit Symptomen, wirst du diesen nicht allein durch eisenhaltige Lebensmittel beheben können. „Der Pharmazeut kann natürlich nicht zu einem enormen Fleischverzehr raten, oder den historisch wertvollen Apfel mit Stahlnägeln empfehlen. Eine signifikante Eisenserumspiegelerhöhung durch eine Ernährungsumstellung ist kaum machbar“, unterstreicht Mag. pharm. Bernhard Molitschnig. Betrachte eine ausgewogene Ernährung daher als Grundstein, um deine Gesundheit aufrecht zu erhalten und als Hilfsmittel, das im Falle von Eisenmangel unterstützend wirken kann.

Genieße dein Leben wieder in vollen Zügen

OLEOvital® EISEN basiert auf der patentierten sucrosomalen Formel und kann dir so effektiv und ohne unangenehme Begleiterscheinungen zurück zu mehr Lebensqualität verhelfen.

Das Präparat ist in drei unterschiedlichen Dosierungen und mit kombinierten Vitaminen erhältlich. Lass dich von deinem Arzt oder Apotheker für deine individuell passende Therapieform beraten.

Die einzigartige sucrosomale Technologie wird auch bei OLEOvital® Magnesium eingesetzt.

Entstanden in Kooperation mit der Fresenius Kabi Austria GmbH.